Empfehlung Wagenheber / Mindesthubhöhe

Allgemeine Informationen zum Roadster...

Re: Empfehlung Wagenheber / Mindesthubhöhe

von Talkredius » 4. Nov 2012, 15:12

ich habe einen Bruder, der das für mich macht :D
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3592
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Empfehlung Wagenheber / Mindesthubhöhe

von Bernd » 4. Nov 2012, 15:15

Mischa hat geschrieben:ich habe einen, dem blauen sehr ähnlichen, nur ohne LED von Obi fuer 9,-, klappt
wunderbar.


Hallo Mischa,

war das ein Super-Sonder-Angebot?

Hast du ein Bild oder eine Bestellnummer für uns?

Viele Grüße

Bernd
 
Beiträge: 180
Registriert: 31. Jul 2012, 21:28

Re: Empfehlung Wagenheber / Mindesthubhöhe

von Saftwerk » 4. Nov 2012, 15:38

Übrigens, bei Aldi gibt's diese Woche einen Drehmomentschlüssel für 15 €
Mein Papa (selbsternannter Werkzeugsammler und Speziallist) sagt: Klar, das ist kein Hazet, aber mittlerweile sind die Unterschiede bei Drehmomentschlüsseln nur noch marginal.
(Aufbewahrung übrigens nicht in der Garage, sondern bei Zimmertemperatur)
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1900
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27

Re: Empfehlung Wagenheber / Mindesthubhöhe

von Mischa » 4. Nov 2012, 15:57

Saftwerk hat geschrieben:Übrigens, bei Aldi gibt's diese Woche einen Drehmomentschlüssel für 15 €
Mein Papa (selbsternannter Werkzeugsammler und Speziallist) sagt: Klar, das ist kein Hazet, aber mittlerweile sind die Unterschiede bei Drehmomentschlüsseln nur noch marginal.
(Aufbewahrung übrigens nicht in der Garage, sondern bei Zimmertemperatur)


Hmmmm... Mein Hazet lag jetzt 10 Jahre in der Garage. Hat damals etwa 40,-? EUR gekostet.
Ist der jetzt kaputt? Wenn der Schlüssel jetzt nicht mehr s genau ist und der Unterschied 5-10N aus macht, sollte das fuer Reifen egal sein. Ich habe die Differenz ja dann auf allen Rädern. Einen Zylinderkopf - bei denen das Anschraubmoment viel wichtiger ist, werde ich aller Wahrscheinlichkeit nie wieder festschrauben :geek:
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Empfehlung Wagenheber / Mindesthubhöhe

von Bernd » 4. Nov 2012, 16:01

Mit wie viel NM sollen denn die einfachen und die schwarzen Sonderfälle angezogen werden?

Und welche Nussgröße braucht man?
 
Beiträge: 180
Registriert: 31. Jul 2012, 21:28

Re: Empfehlung Wagenheber / Mindesthubhöhe

von faheus » 4. Nov 2012, 17:22

bei den großen Deutschen Autoherstellern hat sich sowas um die 110Nm-120Nm eingebürgert, wies beim tesla ist, keine Ahnung
 
Beiträge: 71
Registriert: 30. Aug 2012, 14:52

Re: Empfehlung Wagenheber / Mindesthubhöhe

von Saftwerk » 4. Nov 2012, 17:47

Tesla Roadster 2.5 Benutzerhandbuch Seite 9-6:
17mm Nuss mit 105Nm anziehen und nach 1600km überprüfen.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1900
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27

Re: Empfehlung Wagenheber / Mindesthubhöhe

von Bernd » 14. Dez 2012, 02:04

Jetzt kann der Reifenwechsel kommen:

VIGOR V2481 Wagenheber 1,35 t
HAZET 5122-2CT Drehmomentschlüssel
HAZET 903SPC/3 3 x Steckschlüssel-Einsatz
HAZET 772 Radmuttern-Schlüssel
HAZET 715-01 Kreuzschlüssel

Ich werde berichten, wie gut vor allem der Wagenheber geeignet ist.
 
Beiträge: 180
Registriert: 31. Jul 2012, 21:28

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste