Seite 1 von 1

PKW Maut in DE

BeitragVerfasst: 16. Dez 2014, 20:24
von mcralf35
Hallo,
hat schon jemand Informationen wie EV's, die Steuerfrei sind, bei der Maut behandelt werden. Bekomme ich dann eine Gutschrift ? :D
Oder werden wir Maut zahlen müssen? :? Das bringt die E-Mobilität bestimmt deutlich voran.

Re: PKW Maut in DE

BeitragVerfasst: 16. Dez 2014, 20:27
von ctr
Ich vermute das wird ein Nullsummenspiel, da die Maut ja nur eine Differenz aus einer KFZ-Steuer Senkung sein soll und EVs eh von der KFZ-Steuer befreit sind...

Re: PKW Maut in DE

BeitragVerfasst: 16. Dez 2014, 20:48
von Eberhard
Ich finde das Abkassieren von Maut in einem gemeinsamen Europa für höchst bedenklich.
Anstatt auch hier die Kleinstaaterei abzuschaffen werden neue Straßenabgaben erfunden.

Warum nicht Maut auf Bayerns Straßen für Autofahrer aus den restlichen Bundesländern, die eh nur im Sommer unsere BAB verstopfen und unseren schönen weißblauen Himmel durch die Abgase und Feinsäube eher einen Gilb verleihen. Das würde Drehhofer sicher glücklich machen.

Re: PKW Maut in DE

BeitragVerfasst: 16. Dez 2014, 21:26
von einstern
Ne, besser Wegzoll, für die, die aus Bayern raus wollen.

Re: PKW Maut in DE

BeitragVerfasst: 16. Dez 2014, 22:52
von just_cruise
Ich denke, mittlerweile hat es jeder in der GroKo (heimlich) bitter bereut, den Quatsch mit der Maut in den Koalitionsvertrag geschrieben zu haben. Bei den niedrigen Spritpreisen - heute habe ich Diesel für 1,10 € / L gesehen - wäre eine Mineralölsteuererhöhung um gleich mehrere Cent locker durchsetzbar. Würde netto viel, viel mehr bringen als die Pkw-Maut. Die würden ja übrigens auch durch teureren Sprit belastet, denn mindestens einmal tankt so ziemlich jeder Ausländer, der eine größere Strecke durch D fährt.

Aber es geht der CSU natürlich nicht um Einnahmen für den Straßenbau oder verursachergerechte Zuordnung von Infrastrukturkosten, sondern einfach und allein darum, nicht in Vergessenheit zu geraten. Dafür ist den dämlichen Seppln jedes Mittel recht - von der Herdprämie über die 'Deutsch-dahoam-Pflicht' bis eben hin zur Pkw-Maut, die durch Kameras überwacht werden soll. Hauptsache jeder in Bayern weiß beim nächsten Wahlgang sofort, was die CSU für eine Partei ist.

Noch zur Maut: da angeblich alle erfassten Daten sofort gelöscht werden sollen, kann jeder Pkw-Halter nach Ablauf eines Jahres behaupten, er wäre nie auf einer Autobahn gefahren und die Maut am Jahresende zurückfordern. So stand es jedenfalls in Spiegel-Online. Ist zwar Betrug, wird aber mit Sicherheit gemacht werden, wenn das so einfach ist. Der Begriff Maut-Lüge bekommt da eine ganz andere Bedeutung....

Re: PKW Maut in DE

BeitragVerfasst: 16. Dez 2014, 23:10
von einstern
Lassen wir doch das technische System weg.

An der Grenze wird en Klingelbeutel am Baum gehangen. Wer Lust hat, kann ja anhalten und einen Betrag nach belieben einwerfen.

Nach Abzug der Kosten, bleibt auch etwas übrig.

Re: PKW Maut in DE

BeitragVerfasst: 17. Dez 2014, 04:35
von acpacpacp
Ich kann mir nicht vorstellen, das die deutsche Ausländermaut vor europäischen Höchstgerichten stand hält. Ich vermute ja, das das die Einführung für eine generelle Maut ist..

Re: PKW Maut in DE

BeitragVerfasst: 17. Dez 2014, 12:45
von Franko30
acpacpacp hat geschrieben:Ich vermute ja, das das die Einführung für eine generelle Maut ist.


Ganz so vorsichtig bin ich nicht: es ist meiner Meinung nach sicher so.

Cheers

Frank

Re: PKW Maut in DE

BeitragVerfasst: 17. Dez 2014, 19:31
von christianpan
Gerade auf Focus Online gelesen:

Mautfrei sind Motorräder, Elektroautos, Autos von Behinderten und Krankenwagen.