Steinschlag Frontscheibe

Allgemeine Informationen zum Roadster...

Steinschlag Frontscheibe

von Thorsten » 4. Aug 2011, 12:08

Ich habe mir auf der Fahrt heute Morgen einen kleinen Steinschlag direkt am Rand der Frontscheibe eingefangen. Vermutlich muss ich vorerst nicht tätig werden, da der Abstand zum Rand nur wenige mm beträgt und die Macke somit nicht im Sichtfeld ist.

Für den Fall, dass die Scheibe reißt, würde mich aber interessieren, wie der Austausch läuft. Kann ich zu einem beliebigen Anbieter gehen und der bestellt die richtige Scheibe bei Tesla? Oder können das nur bestimmte Werkstätten bzw. der Tesla Service?

Ich weiß, dass Talkredius auch einen Steinschlagschaden hatte. Hast Du den in der Zwischenzeit reaprieren lassen?

Grüße
Thorsten
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3287
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Steinschlag Frontscheibe

von Talkredius » 4. Aug 2011, 17:50

Thorsten hat geschrieben:Ich habe mir auf der Fahrt heute Morgen einen kleinen Steinschlag direkt am Rand der Frontscheibe eingefangen. Vermutlich muss ich vorerst nicht tätig werden, da der Abstand zum Rand nur wenige mm beträgt und die Macke somit nicht im Sichtfeld ist.

Für den Fall, dass die Scheibe reißt, würde mich aber interessieren, wie der Austausch läuft. Kann ich zu einem beliebigen Anbieter gehen und der bestellt die richtige Scheibe bei Tesla? Oder können das nur bestimmte Werkstätten bzw. der Tesla Service?


Grüße
Thorsten


Die gute Nachricht vorweg, Tesla hat die Scheiben in München auf Lager. Ich habe das direkt im Rahmen der Inspektion in München machen lassen.
Grundsätzlich könntest Du aber zu jedem Anbieter gehen, aber das könnte wie folgt ablaufen, so war es jedenfalls bei mir :

zu junited Autoglas in Langenfeld : ja können wir machen, wir besorgen zuerst die Scheibe und melden uns dann.
Nach 6 Wochen angerufen : Wir haben Probeme die Scheibe zu besorgen. (offensichtlich gibt es die nur exclusive bei Tesla)
Dann als klar war, dass es die nur bei Tesla gibt, sollte ich die Scheibe bei Tesla bestellen und bezahlen, sie würden sie dann einbauen, weil ja eventuell Kratzer beim Transport auftreten könnten und sie sich dann mit Tesla streiten müßten etc.
An dem Punkt habe ich dann abgebrochen und entschieden, dass bei der Inspektion machen zulassen, wobei den Einbau Tesla nicht selber macht sondern einen externen Dienstleister beauftragt.

Die Inspektion ist übrigens jetzt auch in Eindhoven möglich.
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3608
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Steinschlag Frontscheibe

von Eberhard » 5. Aug 2011, 23:18

Wenn der Schaden nicht zu groß ist, kann dieser mit Kunstharz ausgefüllt und poliert werden - machen unternehmen wie "Carglas" etc.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5232
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Steinschlag Frontscheibe

von Thorsten » 6. Aug 2011, 12:35

@Eberhard: Gemäß Info auf der Internetseite von Carglass muss der Abstand zum Rand der Scheibe min. 10 cm betragen. Meine Macke ist aber direkt am Rand.

Ich warte jetzt mal ab, ob sich ein Riss bildet. Vielleicht kommt in den nächsten Wochen ja auch noch ein weiterer Steinschlag dazu. Bei der Vielzahl an Autobahnbaustellen ist das nicht unwahrscheinlich.

@Talkredius: Warum hast Du die Inspektion in München und nicht zuhause machen lassen? Meinst Du, den Austausch der Frontscheibe könnte Tesla auch im Rahmen einer Inspektion zuhause machen?

Grüße
Thorsten
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3287
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Steinschlag Frontscheibe

von Eberhard » 7. Aug 2011, 14:12

das problem sind auch die spannungszustände im glas. die frontscheibe ist aus verbundglas, d.h. es befindet sich in der mitte ein zäher plastikfilm, der von zwei dünnen glasscheiben umgeben ist.
auf grund dieser spannungsustände kann "carglas" keine garantie auf weitere rißbildung geben, wenn dies nicht einen gewissen abstand vom rand haben.
es heißt aber nicht, das eine reparatur nicht erfolgreich sein kann.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5232
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Steinschlag Frontscheibe

von gridparity » 8. Aug 2011, 20:48

Habt ihr eigentlich auch die thermoverglaste Frontscheibe?
Mir ist aufgefallen das die Scheibe bei starkem Regen oder Schneefall verschmiert.
Es sieht so aus als wäre die Scheibe von innen beschlagen aber die Schmiere ist definitiv von aussen.

Putzen der Scheibe hat nicht geholfen.

Könnte es mit der aufgedampften Schicht zu tun haben die für die Thermoverglasung zuständig ist?
Oder sind die Wischerblätter zu schlapp?
 
Beiträge: 392
Registriert: 23. Mai 2011, 21:40

Re: Steinschlag Frontscheibe

von Thorsten » 8. Aug 2011, 20:56

Ich habe auch eine thermoverglaste Frontscheibe. Verschmieren von außen ist mir allerdings noch nicht aufgefallen.

Meine Scheibe beschlägt bei Regen von innen. Durch Hochdrehen der Klimaanlage geht das aber in wenigen Sekunden weg.

Grüße
Thorsten
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3287
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Steinschlag Frontscheibe

von Talkredius » 9. Aug 2011, 18:18

Thorsten hat geschrieben:Ich habe auch eine thermoverglaste Frontscheibe. Verschmieren von außen ist mir allerdings noch nicht aufgefallen.

Meine Scheibe beschlägt bei Regen von innen. Durch Hochdrehen der Klimaanlage geht das aber in wenigen Sekunden weg.

Grüße
Thorsten


dito bei mir
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3608
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Steinschlag Frontscheibe

von Talkredius » 9. Aug 2011, 18:27

Thorsten hat geschrieben:@Talkredius: Warum hast Du die Inspektion in München und nicht zuhause machen lassen? Meinst Du, den Austausch der Frontscheibe könnte Tesla auch im Rahmen einer Inspektion zuhause machen?

Grüße
Thorsten


Eine Inspektion in München hatte ich sowie so mal vor. Wollte mal das Deutsche Museum besuchen etc. Beate und ich haben dann auch noch ein paar Tage davor und dahinter drangehängt, ein paar Touren in die Alpen gemacht, jede Menge nette Leute an diversen Ladestationen getroffen und uns dann spontan mit Dragon(US-Forum) in Innsbruck getroffen.

Mehr dazu in Kürze ( wäre eine eigene Rubrik dafür sinnvoll ? )
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3608
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Steinschlag Frontscheibe

von UdoW » 9. Aug 2011, 19:04

Talkredius hat geschrieben:
Thorsten hat geschrieben:... spontan mit Dragon(US-Forum) in Innsbruck getroffen.

- wäre eine eigene Rubrik dafür sinnvoll ? )


Eine Rubrik z.b.

int. Kontakte o. Begegnungen

fände ich ganz gut.
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast