Seite 4 von 8

Re: Versicherung DVGO gesenkt, giebt es was billigeres?

BeitragVerfasst: 10. Sep 2012, 21:54
von Bernd
Hallo Alex,

wie sind denn deine Prozente bei TK und VK?

Viele Grüße

Bernd

Re: Versicherung DVGO gesenkt, giebt es was billigeres?

BeitragVerfasst: 16. Okt 2012, 22:17
von Alex
Meine Güte, hier ist auch noch etwas Arbeit vor mir...
Habe heute bei meiner Versicherung (HDI) angefragt, bei der ich seit 20 Jahren meine Autos versichert habe (und da waren auch einige höherpreisige dabei)
Jetzt wollen die für den TR bei 5.000 EUR Selbstbeteiligung (!), Einzelfahrer, Garage und nicht mehr als 5k Kilometer im Jahr 4.571 EUR bei 100%
Ich bin zwar bei SF35, aber das ist trotzdem ein schlechter Witz...

Von Tesla habe ich einen Flyer zur DGVO bekommen, kann man die SF Klasse von einer Versicherung zur anderen mitnehmen..?
Hat jemand Erfahrungen, ob sich die eigene Versicherung bewegt, wenn man ein anderes Angebot auf den Tisch legt?

Viele Grüße,
Alex

Re: Versicherung DVGO gesenkt, giebt es was billigeres?

BeitragVerfasst: 16. Okt 2012, 22:55
von Bernd
Das Tesla Spezial Angebot der DVGO / Basler ist unabhängige von den Prozenten.

Re: Versicherung DVGO gesenkt, giebt es was billigeres?

BeitragVerfasst: 16. Okt 2012, 23:38
von Talkredius
Bernd hat geschrieben:Das Tesla Spezial Angebot der DVGO / Basler ist unabhängige von den Prozenten.

+ keine Beschränkung der Kilometerleistung.

Die HDI hat Dir mit Ihrem Angebot freundlich aber bestimmt mitgeteilt, das sie keine Ahnung von Elektroautos hat und Du bitte einen anderen Versicherer dafür nehmen möchtest.

Re: Versicherung DVGO gesenkt, giebt es was billigeres?

BeitragVerfasst: 17. Okt 2012, 06:48
von Huppi
Hallo Bernd,

In der VK habe ich SF 10, was bei der Allianz 40% sind.
Die Haftpflicht ist auf SF 15 und entspricht dadurch 35%.

@Alex:

Ja du kannst deine Schadenfreiheitsrabatte mitnehmen zu einem anderen Versicherer. Habe ich jetzt auch gemacht als ich wegen dem Tesla von der Huk zur Allianz wechseln musste.

Re: Versicherung DVGO gesenkt, giebt es was billigeres?

BeitragVerfasst: 4. Nov 2012, 12:44
von 1234mac
Hallo,

nach einer Irrfahrt durch die Niederungen des Versicherungswesens hab ich nun den Tesla endgültig versichert. Nachdem die Würtembergische ein Angebot von 1234 € pro Jahr (100/100 Prozent bei Haftpflicht und Kasko) gemacht hat, wollten sie von diesem bei der Policierung nichts mehr wissen und forderten nun ca. 3400 € pro Jahr. Mein Versicherungsvertreter hat sich dann nochmal reingehängt und mich bei der Bay. Beamtenversicherung für 1498 € incl. Schutzbrief untergebracht. Damit komm ich mit meiner Schadensfreiheitsklasse 35% auf 530 € pro Jahr.

1234mac

Re: Versicherung DVGO gesenkt, giebt es was billigeres?

BeitragVerfasst: 18. Nov 2013, 14:08
von JeanSho
Hallo an alle Roadster-Fahrer,

Das Ergebnis und Stand 11.2013 für Roadster-Fahrer kann doch ganz gut ausfallen. Mir ist es gelungen, einen namhaften Versicherer zu finden (das Ganze gilt wieder leider nur für D), der den Roadster in der Kfz-Versicherung in Typklasse 16 Haftpflicht und Typklasse 22 in Vollkaskoversicherung einstuft. Das ist deutlich günstiger als die bisherigen Angebote. So sind Jahresprämien im Bereich von 800 - 900 Euro im Jahr möglich. Der Schadenfreiheitsrabatt (SFR) sollte bei rund 18 oder besser angekommen sein, Fahrerbeschränkung, km bis ca. 12.000 km im Jahr, Garage, Wohngebäude. Wo es anders liegt, kann dies ein besserer SFR wett machen. Also kann ich Einzelnen hier vielleicht doch noch zu einer Ersparnis verhelfen... Mal sehen. Gerne PN an mich.

Viele Grüße

Re: Versicherung Roadster D - Prognose 2015

BeitragVerfasst: 23. Jul 2014, 07:58
von JeanSho
Hallo Miteinander,

Nun sieht es so aus, dass der Roadster in günstige Typklassen eingestuft wird bei einem Versicherer:
Tesla 40 E Roadster Kabrio-Limousine 1460 AAA 14 16 19
Reihenfolge der Typklassen: Kfz-Haftpflicht, Vollkasko, Teilkasko

Das würde zu einer günstigen Prämie führen, wenn
    - Zeitwert maximal 90.000 Euro
    - günstiger freier Schadenfreiheitsrabatt (SFR)

Schon mal vormerken.

Re: Versicherung DVGO gesenkt, giebt es was billigeres?

BeitragVerfasst: 23. Jul 2014, 14:10
von Katrans
Ich bitte um sofortige Vertragsumstellung bzw. Anpassung desselbigen.
( Taler wurden gestern abgebucht ).

Karsten

Re: Versicherung DVGO gesenkt, giebt es was billigeres?

BeitragVerfasst: 23. Jul 2014, 14:13
von nikwest
Würde mich auch interessieren.