Preisentwicklung

Allgemeine Informationen zum Roadster...

Preisentwicklung

von brodalf » 18. Sep 2019, 02:57

Hi,

Mich würde mal interessieren wie langjährige Aktionäre (am besten der ersten Stunde) und Menschen die das Unternehmen lange und gut kennen die Preisentwicklung des Roadster 1 sehen. Vor allem, wenn der Roadster 2 herauskommt. Wird er dann im Preis fallen?

Lohnt sich eine Investition? Also als Wertanlage bzw. Klassiker. ...
Es gibt ja viele die sagen er wird im Wert steigen und ein Sammlerstück werden. Die Limitierung und Besonderheit des Fahrzeugs sind ja, denke ich, ein Argument.

Ich fände es interessant mal darüber zu diskutieren.

LG! :)
 
Beiträge: 13
Registriert: 15. Sep 2019, 02:08
Wohnort: Kiel
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Preisentwicklung

von Snuups » 18. Sep 2019, 06:28

Da das Design nicht von Tesla ist bezweifle ich das er als Wertanlage sinnvoll ist. Zumal bei Fahrzeugen als Wertanlage natürlich die einwandfreie Funktion vorausgesetzt werden muss. Defekte Fahrzeuge haben zwar auch einen Wert aber dafür ist das Auto längst nicht selten genug.

Hinzu kommt noch das man gut und gerne 30 - 50 Jahre warten muss.

Ich würde von daher eher in Bitcoin investieren, das ist deutlich risikoloser...
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (Retrofit: Mittelkonsole, Doppellader, LTE, CCS)
58.000 km Batterie gewechselt
95.000 km alle Radlager getauscht.
110'000 km DU getauscht
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3625
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Preisentwicklung

von snooper77 » 18. Sep 2019, 07:58

Snuups hat geschrieben:Da das Design nicht von Tesla ist


Das ist falsch, lies mal die Musk-Biographie.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5974
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Preisentwicklung

von volker » 18. Sep 2019, 10:43

Das besondere am Roadster ist die Technik. Wie bei allen Oldtimern besteht die Herausforderung darin, es fahrbereit zu halten. Aber die Batterien altern auch im Stehen, selbst wenn man sie gewissenhaft auf 50% geladen hält.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10804
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Preisentwicklung

von Snuups » 18. Sep 2019, 10:44

snooper77 hat geschrieben:
Snuups hat geschrieben:Da das Design nicht von Tesla ist


Das ist falsch, lies mal die Musk-Biographie.


Meines Wissens ist das Design von Lotus.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (Retrofit: Mittelkonsole, Doppellader, LTE, CCS)
58.000 km Batterie gewechselt
95.000 km alle Radlager getauscht.
110'000 km DU getauscht
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3625
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Preisentwicklung

von K.I.T.T. » 18. Sep 2019, 13:04

Schau mal hier:

viewtopic.php?f=14&t=9342

Es ist zwar jetzt schon eine Zeit her, aber hier haben einige ihre Meinung veröffentlicht.

Gruß
Stefan
K.I.T.T.
---------------------------------------------------------------------
Model S85D, schwarz, seit September 2015, 82.000 Km, VIN 76.***
Benutzeravatar
 
Beiträge: 544
Registriert: 4. Okt 2015, 23:49
Wohnort: Geldern
Land: Deutschland

Re: Preisentwicklung

von brodalf » 18. Sep 2019, 16:08

Vielen Dank zunächst mal für die Antworten! :)

Tja. Dann bleibt da noch die Frage nach der Preisentwicklung bei und nach Release des Roadster 2. ...

@volker - Wie stark ist denn die Degradation im Stand? Ich dachte immer die 18650 er-Zellen verlieren hauptsächlich 5-10 % im ersten Jahr und dann ist (weitestgehend) gut! Oder ist das beim Roadster 1 anders da ältere Technik?

Wie sind diesbezüglich und auch allgemein eigentlich die Unterschiede zwischen den Versionen? (geht ja bis 2.5) Gibt es dazu auch einen Fred?

Grüße
 
Beiträge: 13
Registriert: 15. Sep 2019, 02:08
Wohnort: Kiel
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Preisentwicklung

von Helmut1 » 18. Sep 2019, 16:31

Ich denke das Erscheinen des Roadster 2 wird die Preise vom ursprünglichen Roadster nicht beeinflussen.
Denn der alte Roadster ist wohl längst ein Klassiker. Technisch veraltet aber nostalgisch sehr wertvoll, weil es halt Teslas erstes Auto ist und als E-Auto damals völlig neue Maßstäbe gesetzt hat. Das war der Sprung bei der E-Mobilität von Nukelpinne für Ökoexzentriker mit Minireichweite hin zu Auto was auch Spass bringt und ordentliche Reichweite hat. Da GM alle EV1, der auch technisch maßgeblich war, zurückgezogen und verschrottet hat, wird der alte Roadster von Tesla sicherlich seinen Platz als Nr1 in Automuseen finden.
Wenn ich "zu viel Geld" hätte und eine Lagermöglichkeit würde ich alte Tesla Roadster konservieren und als Wertsteigerungsspekulationsobjekt einlagern.
Die 18650 Zellen beim alten Roadster haben deutlich geringere spezifische Kapazität als die später beim MS verwendeten.
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3732
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: Preisentwicklung

von Toaster » 18. Sep 2019, 21:49

jepp, auch meine meinung! der roadster 2 ist/war nur ein konsequentes folgeprodukt und wird sicherlich auch mal ein klassiker (wenn er denn überhaupt kommt...). an das alleinstellungsmerkmal des ur-roadsters mit seiner intention, den lotus-genen und seiner seltenheit (nur 2541 stück weltweit) wird er aber sicherlich nicht heranreichen. in den nä. 5 jahren erwarte ich aber noch keinen hype um unsere klassiker. die dandys und sammler setzen wohl immer noch auf verbrenner-boliden.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1385
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Re: Preisentwicklung

von K.I.T.T. » 19. Sep 2019, 09:55

Ein heißer Vergleich:
In der Classic Remise in Düsseldorf bekommt man Autos der Marke Ferrari für den mittleren Preis eines Roadster 2.0 oder 2.5

Also ich finde die Preise sind jetzt schon beim Roadster recht ambitioniert; und damit meine ich nicht die Einzelfälle, die die Preissteigerung der nächsten zwanzig Jahre mit einpreisen.
Dennoch ein sehr geiles Auto mit Potential.
Ich denke nicht, dass der neue Roadster den Preis des alten Roadster groß beeinflussen wird....
K.I.T.T.
---------------------------------------------------------------------
Model S85D, schwarz, seit September 2015, 82.000 Km, VIN 76.***
Benutzeravatar
 
Beiträge: 544
Registriert: 4. Okt 2015, 23:49
Wohnort: Geldern
Land: Deutschland


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast