Roadster Laden bei Aldi

Das Herzstück des Roadsters - die Batterie...

Re: Roadster Laden bei Aldi

von Saftwerk » 21. Aug 2015, 08:22

Da fällt mir noch was ein:
Den Fehler "Ladung gestartet aber keine Spannung" hatten diese Ladestationen unten vereinzelt auch mal:
Es wurde gesagt, dass ein Update gemacht wurde aber sie hatten noch andere Bugs, z.B. dass Ports mit abgezogenen Steckern trotzdem "in use" gemeldet werden.

Hier der Typ:
Bild
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1989
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27

Re: Roadster Laden bei Aldi

von Schrottix » 21. Aug 2015, 09:00

Habe gestern den Tesla Typ 2 Adapter für den Roadster erfolgreich an der Aldi Zapfstelle
in Aichtal getestet.
Der Bettermann 1. Generation funktioniert nicht. Egal wie ich es probiert hab.
Winnerteam of 24h Germany 2018 dazu Bericht Speed-Magazin
Roadster Sport gelb VIN 453, weiss VIN 868, magma orange metallic VIN 991
S P90 DL / M3 Performance Referral 1500 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 223
Registriert: 6. Jul 2014, 22:22
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Roadster Laden bei Aldi

von Talkredius » 21. Aug 2015, 20:17

2 mögliche Ursachen :

a) die Widerstände müssen sehr genau sein, damit hatte Bettermann schon mal ein Problem
b) Die Norm sagt, zuerst soll 2,7 KOhm angelegt werden ( Plug present, danach 1,3 kOhm parallel = 880 Ohm
Eventuell wurde das jetzt auch so implementiert, bei allen anderen Säulen wird das nicht unterschieden => 880 Ohm werden direkt erkannt, so z.B. auch RWE.

Edit : Die Säule sieht wie eine Keba aus, die hatte z.B. in Laufen auch ein Problem : EC Karte rein, richtigen Port ausgewählt, Start, die Säule sagt es kommt Strom, war aber trotzdem keine Spannung
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3657
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Roadster Laden bei Aldi

von DL1SCI » 24. Aug 2015, 13:23

Hallo Liebe Fan-Gemeinde des Roadsters,

habe eben mit dem neuen Bettermann Adapter (Ohne Elektronik) aber mit weiteren Reedschalter an der unteren Seite ERFOLGREICH bei Aldi laden können. Und zwar nach diesem Schema (Obs auch anders geht, war mir egal, da ich keiner Zeit für weitere Tests hatte).

1. Magnet etwa ein cm hinter der Schutzkappenbefestigung Richtung Anschlusskabel unten mit Tesa angeheftet.
2. Roadster komplett angestöpselt inkl. Schieber nach vorne
3. Säule Type 2 gewählt und 2 mal auf die Ladetaste
4. Säule antwortet: Laden 0A
5. Magnet entfernt
6. Roadster hat sofort Strom bekommen, hat sich intern geprüft (Blaue LED) um dann mit dem Ladevorgang zu beginnen.
7. Stecker an der Säule war nun auch verriegelt
8. Ladevorgang an der Säule beendet. Auto war stroimlos und Type 2 Stecker konnte gezogen werden.


Das Ganze dann gleich noch einmal wiederholt.

Nachtrag: Habe eben mit Herrn Bettermann telefoniert. Der versierte Bastler kann zum Eigenverbau bei Ihm ein Care-Paket anfordern, mit Reedschalter und Ohmsches Knubbelchen (Wiederstand).
 
Beiträge: 546
Registriert: 21. Jul 2012, 10:45
Wohnort: Sindelfingen

Re: Roadster Laden bei Aldi

von DL1SCI » 7. Sep 2015, 00:11

Dank dem Care Paketchen von Herrn Bettermann geht nun mein Typ2 Adapter bei Alsi auch. Allerdings habe ich den neuen Reed-Öffner durch einen Schlater ersetzt. Macht die Sache etwas einfacher.
 
Beiträge: 546
Registriert: 21. Jul 2012, 10:45
Wohnort: Sindelfingen

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast