Einfacher Absteckschutz

Das Herzstück des Roadsters - die Batterie...

Re: Einfacher Absteckschutz

von ManuaX » 18. Nov 2012, 20:10

he leute net zu kompliziert, will für den stecker nicht länger brauchen als fürs kabeleinsammen...

gruß ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Einfacher Absteckschutz

von Xaver » 18. Nov 2012, 20:36

Was ist an einer linksdrehenden Schraube kompliziert?
Ich würds noch komplizierter machen, mit Stahlband um
den Stecker und mit Schloss(Zahlenschloss).

GadS Xaver
Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 295
Registriert: 22. Apr 2012, 21:21
Wohnort: 77736 Zell a.H.

Re: Einfacher Absteckschutz

von Alex » 18. Nov 2012, 21:43

ehrlich gesagt glaube ich, daß der Stecker bei mir aus Neugierde entfernt wurde - um mal zu sehen, wie das bei einem Tesla aussieht.
(neben mir standen ein Ampera, ein Volt und ein Fisker)

Mühsam daran herumgedoktert hätte derjenige sicherlich nicht, so daß die möglich Entfernung aus meiner Sicht kein Problem ist.

Gegen echten Vandalismus hilft es natürlich nichts, aber da gibt es auch andere Dinge die man kaputt machen kann.

VG,
Alex
 
Beiträge: 108
Registriert: 14. Okt 2012, 21:59

Re: Einfacher Absteckschutz

von nils » 18. Nov 2012, 21:49

Genau die Vermutung habe ich auch... Sobald das nicht mehr ganz einfach von der Hand geht mit dem Abstecken ist der Großteil der "Täter" schon abgeschreckt. Am besten hat man dann gleich 10 von den Teilen auf Vorrat, falls mal welche wegkommen. Kostentechnisch dürfte das nicht ins Gewicht fallen.
lg
nils
Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Registriert: 22. Jul 2012, 23:49
Wohnort: Bensberg

Re: Einfacher Absteckschutz

von Saftwerk » 19. Nov 2012, 01:03

Leute, ich finde dieses Forum einfach oberhammergeil!
Jemand hat ein Problem und schon eine Woche später kann ich meine Lösung dazu auf Bildern bewundern.

:arrow: Das sollte man diesen Patent-Trollen mal unter die Nase reiben, wie schnell Fortschritt sein kann.

Mein Designvorschlag:
Ich möchte noch auf der Oberseite ein Tesla-"T"-Logo eingraviert haben. (weiss auf schwarz)
Auf der Rückseite eine 2.2mm Vertiefung, um einen runden Magneten 2x6mm reinzukleben: http://www.supermagnete.de/S-06-02-N
Eventuell passt auf die Rückseite noch ein kleiner Schriftzug "by ER-EV99"

80 Magnete kosten 20 Eur incl. Porto (weniger kosten genauso viel)
Bild

Material: bei "pulverbeschichtetem Aluminium" sind auch die ränder Schwarz: http://www.schaeffer-ag.de/de/material/aluminium.html
Diese Firma hat ein Gratis Designerprogramm, wo man alles incl. Gravur eingeben kann. (hab ich schon ein paar mal für Frontplatten benutzt)
Bild

Wegen der Logo-Verwendung hab ich da so eine Mail von meinen Bruder zum Geburtstag bekommen: ;)
LaFond hat geschrieben:Please feel free to use our logo for your friend’s personalized T-Shirt. That is very nice of you to ask. As long as you are not producing these T-Shirts in quantity for selling purposes it is okay to use the Tesla Motors logo.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1922
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27

Re: Einfacher Absteckschutz

von Huppi » 19. Nov 2012, 15:10

Also an so einem Steckerschutz-Plättchen hätte ich auch interesse, wenn was gemacht wird bin ich dabei. würde dann auch gleich mal mehrere nehmen falls mal welche abhanden kommen. Vielleicht so 10 Stück.

Edit:
Für die Gravur bin ich allerdings nicht so sehr, da es als Sicherheitsplättchen unauffällig sein sollte damit die Leute, die versuchen den Stecker abzumachen, am besten garnicht verstehen wie der Schieberegler bewegt werden kann.
Zuletzt geändert von Huppi am 19. Nov 2012, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 151
Registriert: 31. Jul 2012, 17:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Einfacher Absteckschutz

von Bernd » 19. Nov 2012, 15:45

Ich würde den Schutz ohne Lasergravur ausführen lassen wegen:
- der Kosten für das Lasern
- der Rechte die Tesla am Logo hat (oder sich explizit von Tesla bestätigen lassen)
- der von mir vermuteten erhöhten Diebestahlwahrscheinlichkeit des Plättchen
- - da auffälliger
- - da als "Sammlerstück" ggf. eher gestohlen / entfernt wird
 
Beiträge: 180
Registriert: 31. Jul 2012, 21:28

Re: Einfacher Absteckschutz

von Eberhard » 19. Nov 2012, 15:58

is was dran.

daher sollte man das Plättchen als solches nicht gleich erkennen.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5271
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Einfacher Absteckschutz

von nils » 20. Nov 2012, 16:06

Weiß jemand, wie eng die Fertigungstoleranzen bei dem Stecker in etwa sind? Weil danach müsste sich ja die Größe richten (entspechendes Untermaß). Oder seid ihr der Ansicht, dass das Plättchen da eher etwas lockerer drin liegen soll, damit es sich beim Herausnehmen nicht verkanten kann (aber dann wäre es auch wieder einfacher ohne Hilfsmittel zu entnehmen)?
lg
nils
Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Registriert: 22. Jul 2012, 23:49
Wohnort: Bensberg

Re: Einfacher Absteckschutz

von Eberhard » 20. Nov 2012, 17:14

notfalls kann man es mit der Feile noch ein bisschen bearbeiten damit es passt. mit ein bisschen spucke klebst es auch ganz gut.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5271
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast