HPC Wohin damit ? II, extended Version

Das Herzstück des Roadsters - die Batterie...

HPC Wohin damit ? II, extended Version

von Talkredius » 16. Nov 2012, 18:29

Offenbar werden vor Weihnachten viele HPCs einfach auf die Straße geschickt,
Mir ist ein esoda HPC zugelaufen, der jetzt ein neues Zuhause am Electric Highway sucht.

Ernst gemeinte Vorschläge bitte hier in diesen Thread.
Er kann auf jede Stromstärke bis 70 A geflasht werden und ist sofort versandbereit.
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: HPC Wohin damit ? II, extended Version

von nils » 16. Nov 2012, 18:39

Besteht Bedarf an der A45 im Siegerland? Da wäre eine Anbringung problemlos möglich... Wäre dann auch in 57299 Burbach, da wo der 32A-Ladehalt ist, der in "Ladestationen" steht.

EDIT: hier bei google maps: https://maps.google.de/maps?q=50.758382,8.135784&num=1&t=h&z=16
lg
nils
Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Registriert: 22. Jul 2012, 22:49
Wohnort: Bensberg

Re: HPC Wohin damit ? II, extended Version

von nils » 7. Dez 2012, 18:19

keine Alternativvorschläge?
lg
nils
Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Registriert: 22. Jul 2012, 22:49
Wohnort: Bensberg

Re: HPC Wohin damit ? II, extended Version

von teslafahren.at » 7. Dez 2012, 19:18

ich würd gern den östlichsten in ö nicht weit von wien aufmachen.
nähe A4 richtung ungarn (15 min) oder richtung graz (25 min)

was soll er kosten?

el.grü.
mannni
Benutzeravatar
 
Beiträge: 664
Registriert: 8. Dez 2011, 12:10
Wohnort: Ösiland

Re: HPC Wohin damit ? II, extended Version

von Talkredius » 7. Dez 2012, 22:32

teslafahren.at hat geschrieben:ich würd gern den östlichsten in ö nicht weit von wien aufmachen.
nähe A4 richtung ungarn (15 min) oder richtung graz (25 min)

was soll er kosten?

el.grü.
mannni


Nix, es muss ihm nur ein neues Zuhause am Electric Highway geboten werden. Vielleicht noch eine Drehstromkiste, damit er nicht so alleine ist ? ;)
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: HPC Wohin damit ? II, extended Version

von teslafahren.at » 9. Dez 2012, 18:58

gebongt !

Gleich morgen check ich mal die Verfügbarkeit von ein wenig Power von meinem E-Versorger und dann mach ich Nägel mit Köpfen.

el.Grü.
Manfred
Benutzeravatar
 
Beiträge: 664
Registriert: 8. Dez 2011, 12:10
Wohnort: Ösiland

Re: HPC Wohin damit ? II, extended Version

von teslafahren.at » 11. Dez 2012, 17:08

puh! na da hab ich jetzt was gelernt von meinem energieversorger....
nix da mit einphasiger belastung des netzes mit 70A. außer ich leg mir eine eigene leitung ab trafostation mit vorschaltkasten und eigenem zähler und unternehmerstromtarif.

werd mal versuchen geneigte betriebe im ort zu finden, die die e-mobile vision mit mir teilen.
anders wird das nix :(
Benutzeravatar
 
Beiträge: 664
Registriert: 8. Dez 2011, 12:10
Wohnort: Ösiland

Re: HPC Wohin damit ? II, extended Version

von Wolfgang » 11. Dez 2012, 18:37

Hallo Manfred, habe die Kostenaufstellung von Nico De Curins, die haben das in CH mit Trafo 3x23A und dann auf HPC gelöst.
Siehe Beilage, mit Trafo Typenbezeichnung vielleicht hilfts Dir weiter
Grüße Wolfgang
PS.: 2 Vorteil, die Heizung in der Garage kanst Du dann abstellen :mrgreen:
Dateianhänge
Trafo-HPC.JPG
Trafo-HPC.JPG (57.57 KiB) 1439-mal betrachtet
 
Beiträge: 84
Registriert: 10. Dez 2011, 09:06
Wohnort: Asparn an der Zaya, AT, Weinviertel, Am A.... der Welt

Re: HPC Wohin damit ? II, extended Version

von Talkredius » 11. Dez 2012, 19:40

Mein Tipp : Nicht soviel über die Arbeitsweise des HPC erzählen sondern allgemein bleiben. Bei mir lief das in etwas so ab :

"Wozu brauchen Sie die Anschluss ?"
"Zum Laden eines Elektroautos"
"?, aha, hmmm, wieviel Leistung braucht das ?"
"Ca. 40 kW"
"Aha, dann nehmen wir den Standardhausanschluss 3 x 63 A"

Wenn es jemand genauer wissen will, nimmst Du 2 DSK's (ca. 2 x 400.-EUR) und sagt, der HPC sei für einen bestimmte Auto mit einem Sonderstecker.

Die Leistungserweiterung auf 69 kW ging dann sinngemäß genauso, etablierte Ladetationen, steigender Bedarf, Sie können auch gerne Werbung anbringen ... etc. :D
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: HPC Wohin damit ? II, extended Version

von nils » 12. Dez 2012, 03:21

Also in Burbach wäre das alles schon geklärt, Schieflast kein Problem.
lg
nils
Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Registriert: 22. Jul 2012, 22:49
Wohnort: Bensberg

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast