Praxisverbräuche

Das Herzstück des Roadsters - die Batterie...

Praxisverbräuche

von T@oo » 29. Mär 2012, 22:28

Hallo Ihr glücklichen Roadsterfahrer.

Eure Sparrekorde sind beindruckend. Aber was sind die Praxisverbräuche? Bei gemischter, zügiger aber nicht rasanter Fahrt? Für mich bedeutet dies zügiges Anfahren, Landstrasse +- 100 km/h, ein paar Überholmanöver, ansonstem im Verkehr mitschwimmen. Für mein (hoffentlich) zukünftiges Model S komme ich auf einen Wert von ca. 225 Wh/km inkl. 160 km/h Autobahnpassagen. Und wie sieht es mit der Ladeeffizienz aus? Liegt die wirlich nur bei ca. 80%? Danke!
 
Beiträge: 39
Registriert: 28. Mär 2012, 10:49

Re: Praxisverbräuche

von Dragon » 30. Mär 2012, 08:25

Ist immer schwierig zu sagen. Wenn ich mit meinen Yokohama AD07 (geringer Rollwiderstand) 110 km/h auf der Autobahn fahre und nie bremse und beschleunige erreiche ich sogar die Ideal Range. Wenn ich "normal" fahre (also ungefähr so wie du es beschreibst) und keine Acht auf Verbrauch lege bin ich immer ein klein wenig schlechter als die Ideal Range.
160 km/h fahre ich fast nie, meistens zwischen 130 und 140 auf Autobahnen. Denke ich liege unter 200 Wh/km.

Wenn ich fahre wie Sau (am Limit auf kurvenreichen Strassen) gehen 1/3 der Ideal Range flöten verglichen mit der Estimated Range.
 
Beiträge: 105
Registriert: 9. Nov 2011, 09:49

Re: Praxisverbräuche

von Thorsten » 30. Mär 2012, 08:38

Ich nutze den Roadster i.d.R. für den Weg zur Arbeit. Dabei fahre ich gemischt Autobahn/Landstraße/Stadt und eher sportlich (d.h. mit ein paar Zwischensprints). Auf der Autobahn fahre ich selten schneller als 160 km/h. Ich liege bei diesen Fahrten zwischen 170 und 200 Wh/km.

Wenn man auf der Autobahn nicht schneller als 110 km/h unterwegs ist, sind auch niedrigere Verbäuche um die 150 Wh/km möglich.

Bessere Werte schaffen unsere Langstreckenprofis mit Windschatten, höherem Reifendruck und sehr sanftem Gasfuß.

Grüße
Thorsten
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3228
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Praxisverbräuche

von T@oo » 30. Mär 2012, 09:32

Danke! Das entspricht in etwa meinen Erwartungen. Das Model S ist zwar schwerer aber der cwA Wert dürfte in etwa gleich bleiben. Unbekannt sind natürlich die Verbesserungen durch Ansteuerung, Getriebe und durch die besserer Kühlung von Motor und PEM.

Könnt Ihr noch etwas zu Ladeeffizienz sagen?

PS: Mit einem Opel Ampera lag ich bei 184 Wh/km wenn ich der Anzeige trauen darf (45 km mit 8,3 kWh). Die Fahrt war großteils "bergab" Autobahn mit 100-140 km/h. Für die Gegenrichtung "bergauf" konnte ich leider keine zuverlässigen Werte ermitteln. Meine Kalkulation würde aber ca. 11 kwh ergeben. Zusammen also ~ 19 kWh auf 90 km ( ~210 Wh/km). Meine errechneten 225 Wh/km für ein etwas größeres, schnelleres aber hoffentlich auch etwas effizienteres Model S würden also passen.
 
Beiträge: 39
Registriert: 28. Mär 2012, 10:49

Re: Praxisverbräuche

von JeanSho » 30. Mär 2012, 11:43

Ich fahre gemischt in der Stadt (wenn andere stehen und verbrennen, "ruht" mein Verbrauch fast), Landstrasse und Autobahn. Ich fahre zügig mit Spass aber rase nicht. Autobahnstück ist eh limitiert auf 120 km/h. Mein Durchschnittsverbrauch 17,5 - 19,0 kWh/100km.
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3279
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast