Nutzung von RWE Ladesäulen

Das Herzstück des Roadsters - die Batterie...

Re: Nutzung von RWE Ladesäulen

von Talkredius » 18. Jul 2012, 20:20

Louis442 hat geschrieben:Hey Leute, Versucht mal die App oder die Seitehttp://www.PlugSurfing.de, da sieht man genau, welche Steckertypen man braucht, ob das laden was kostet, bei manchen sogar ob die Ladesäule frei oder besetzt ist, oder ob man Kunde von Energieversorger wie z. B. RWE sein muss.


Das werde ich sicherlich nicht machen, die haben meine Daten aus dem Lemnet geklaut ohne irgend einen Hinweis auf das Lemnet, bei meiner Ladestation steht, dass meine Telefonnummer nach Anmeldung bei Plugsurfing.de angezeigt wird, Damit benutzen die meine Telefonnummer um so Ihren Werbemüll los zu werden, nicht mit mir. Außerdem gibt es bei mir keine Besetzt/Belegt Anzeige
Selbstverständlich sitzen die auf der Inseln, damit die sich ja nicht dem deutschen Datenschutz aussetzen zu müssen.

Wäre das eine Ladesäule, wüsste ich schon, was damit zu machen ist.
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3592
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Nutzung von RWE Ladesäulen

von Eberhard » 18. Jul 2012, 22:07

fl.. ..d b....g .b.ä... ..d f.......t e.....g..
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5204
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Nutzung von RWE Ladesäulen

von Chris » 18. Jul 2012, 22:47

Eberhard hat geschrieben:fl.. ..d b....g .b.ä... ..d f.......t e.....g..


:D genau :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Registriert: 4. Jun 2012, 20:45

Re: Nutzung von RWE Ladesäulen

von PlugSurfing » 24. Jul 2012, 20:42

Lieber Talkredius,

Es tut uns wirklich leid, dass es für Sie zu Unannehmlichkeiten gekommen ist. Wir haben Ihre Ladesäule (ich nehme an es war die Hückelhoven) gelöscht. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich kontaktieren würden, damit ich mich noch einmal persönlich bei Ihnen entschuldigen kann. Meine email Adresse lautet elisabeth.pachleitner@plugsurfing.com.

Liebe Grüße aus Berlin,
Elisabeth
 
Beiträge: 1
Registriert: 24. Jul 2012, 20:34

Re: Nutzung von RWE Ladesäulen

von Mitrovic » 28. Jul 2012, 18:28

Sieht so eine RWE Ladestation aus?

Das Bild ist von der schweizerischen E-Groupe die im Kanton Freiburg einige Ladestationen betreibt. Mit dem Mennekes Kabel kann man gratis mit 32 A laden!

Bild
 
Beiträge: 77
Registriert: 11. Feb 2012, 20:19

Re: Nutzung von RWE Ladesäulen

von Talkredius » 28. Jul 2012, 18:46

Mitrovic hat geschrieben:Sieht so eine RWE Ladestation aus?


wow, was für ein Monstrum, aber ich vermute, dass auf der rechte Seite eine Chademo-Lademöglichkeit besteht ?

Die RWE Säulen eher so aus : viewtopic.php?f=9&t=129&start=10#p1078
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3592
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Nutzung von RWE Ladesäulen

von Talkredius » 28. Jul 2012, 19:22

PlugSurfing hat geschrieben:Lieber Talkredius,

Es tut uns wirklich leid, dass es für Sie zu Unannehmlichkeiten gekommen ist. Wir haben Ihre Ladesäule (ich nehme an es war die Hückelhoven) gelöscht. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich kontaktieren würden, damit ich mich noch einmal persönlich bei Ihnen entschuldigen kann. Meine email Adresse lautet elisabeth.pachleitner@plugsurfing.com.

Liebe Grüße aus Berlin,
Elisabeth


du brauchst Dich nicht bei mir zu entschuldigen, ich habe meine Daten freiwillig lemnet.org auch mit Telefonnummer etc. zur Verfügung gestellt, damit sie von anderen EV Fahrern genutzt werden können. Das plugsurfing.com diese dreist ohne Quellenangabe kopiert, empfinde ich als Frechheit, dass dann noch eine Registrierung verlangt wird, um an Telefonnummern zu kommen ( die es im Lemnet im übrigen ohne Registrierung gibt !) setzt dem ganzen die Krone auf.
Was ist denn mit den persönlichen Daten aller anderen, die plugsurfing.com einfach so kopiert hat ? Willst Dich auch bei denen persönlich entschuldigen ?
Was ist eigentlich mit Eurem "Community Manager" Tom Raulien, traut der sich nicht mehr oder ist das Entschuldigen Deine Aufgabe ?

Wenn Du meine Emailadresse haben möchtest geht das ganz einfach :

http://www.lemnet.org aufrufen, Suchbegriff Hückelhoven eingeben, auf das Symbol für die dortige Ladestation klicken und siehe da , Telefonnummer, Adresse, GPS, Email, Bild... und alles kostenfrei ohne Registrierung
So einfach geht das .. :mrgreen:

Nachtrag : Ein zufälliger Fehler war das übrigens auch nicht : http://www.greencarreports.com/news/106 ... car-owners
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3592
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Nutzung von RWE Ladesäulen

von Talkredius » 28. Jul 2012, 22:31

Weitere Recherchen habe ich hier reingestellt :
http://www.tff-forum.de/viewtopic.php?f=23&t=407

@Elisabeth : Ich schätze Deinen Enthusiasmus für EVs, aber ich glaube Du sitzt im falschen Boot...
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3592
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Nutzung von RWE Ladesäulen

von UdoW » 29. Jul 2012, 00:31

Mitrovic hat geschrieben:Sieht so eine RWE Ladestation aus?

Bild


Die Ladestation ist eine DC-Ladestation (CHADeMo Standard) mit bis zu 40 KW Ladeleistung und hat zusätzlich noch eine TYP2 Buchse zum AC Laden.
In D hat RWE davon rd. 10 Station entlang der A1 von Köln nach HH aufgebaut- allerdings sind die DC-Einheiten derzeit eher nur mit hoher Unsicherheit verfügbar. Die TYP 2 Buchse läuft in D derzeit auch noch im Messemodus. Da wir die DC Komponente eh nicht nutzen können, kann uns die Verfügbarkeit eh egal sein.
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: Nutzung von RWE Ladesäulen

von Mischa » 31. Jul 2012, 19:43

Der 4,90EUR/Monat Autostromvertrag läuft nur noch mit 16A?!? angb. wäre dies ein 16A Vertrag - was er aber nicht ist.

wisst Ihr was darüber?
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast