geheimnis effizienz?

Das Herzstück des Roadsters - die Batterie...

Re: geheimnis effizienz?

von Alex » 4. Feb 2013, 14:05

Hallo zusammen,

also, nach 3 Monaten Roadster fahren komme ich Reichweitenmässig irgendwie nicht auf den grünen Zweig.
(gut, Winterreifen, Heizung und schlechtes Wetter - habe schon gelesen, daß das nicht förderlich ist)

Ich komme in der Stadt schon mal über 10km auf um die 150Wh/km, vor allem wenn es gleichmässig recht langsam (50km/h) geht.
Aber wenn ich auf die Autobahn oder Landstrasse fahre, geht bei mir der Verbraucht bei ca. 110km/h mit Tempomat schnell auf 200-220Wh/km.
Damit habe ich höchstens eine Reichweite von um die 200km im Standardmodus. (ca 2/3 des IR)
Um auf ca 150Wh/km zu kommen, müsste ich 60km/h mit Tempomat fahren, aber damit macht man sich auf der Autobahn/Landstrasse auch keine Freunde.

Da ich irgendwie nicht glaube, daß alle hier im Forum lügen ;) - was mache ich falsch? Eigentlich mache ich gar nicht viel, was man falsch machen könnte (Tempomat und Lenkrad festhalten :-))
Ich wollte mal nach Stuttgart fahren, aber selbst diese 240km kommen mir bei den Verbräuchen schon sportlich vor...

Viele Grüße,
Alex
 
Beiträge: 108
Registriert: 14. Okt 2012, 21:59

Re: geheimnis effizienz?

von Eberhard » 4. Feb 2013, 15:31

Hallo Alex,

ich komme bei Geschwindigkeiten von 85-90km/h (LLW-Temp) auf ca. 130-150Wh/km, bei optimalen Bedingungen sogar runter auf 120-130Wh/km.

Der Verbrauch steigt dann quadratisch zur Geschwindigkeit. Wenn du bei 90km/h etwa 150Wh/km verbrauchst, braucht du bei 120km/h schon 50% mehr d.h. 225Wh/km. Schon ein anständiger Gegenwind wirkt sich dramatisch auf den Verbrauch aus.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5203
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: geheimnis effizienz?

von Talkredius » 4. Feb 2013, 18:31

Wann komme ich auf die 120Wh/km :

Trocken, normale Windbedingungen, Sommerreifen, ebene Strecke, Reifenluftdruck Standard +0,3 bar, Tempo 80 km /h oder im Windschatten hinter einem LKW.
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3592
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: geheimnis effizienz?

von JeanSho » 4. Feb 2013, 18:48

Hallo Alex,

deine Verbräuche scheinen für dein Fahrprofil in Ordnung zu gehen. Weiter so. Alles in Ordnung!

Willst du aber weiter kommen - und das ist möglich - musst du den Verbrauch einschränken. Einige von uns sind schon um die 400 km weit gekommen (ich glaube bis so ca. 430 km). Also keine Angst vor 240 km.

Der Verbrauch ist in erster Linie von der Geschwindigkeit abhängig. Das kannnst du bei Eberhard und Talkredius ablesen. Diese Werte kann dir hier jeder bestätigen. Das heißt also: Mehr Reichweite gibt es nur bei reduzierter Geschwindigkeit.

In zweiter Linie wird der Verbrauch von der Heizung und Klimaanlage bestimmt. Willst du die maximale Reichweite erreichen, sollte das auch beachtet werden. Wenn du diesen Mehrverbrauch an kalten Tagen benötigst, musst du die Geschwindigkeit so weit reduzieren, dass dieser Verbrauch von Heizung (z.B. 2 kW) vom Fahrmotor eingespart wird - also so die Geschwindigkeit reduzieren, dass durchschnittlich 2 kW weniger Motorleistung nötig sind. Das sind sicher bei den besprochenen Geschwindigkeiten nicht mehr als 5 (evt. bis 10) km/h. So kommst du genau so weit wie ohne Heizung, brauchst aber ein wenig länger. Und das sind sicher auch nur so um 15 min auf der gesamten Fahrstrecke. Bei Kälte, wenn man heizt, herrschen draußen ja meist auch ungemütliche Strassenverhältnisse. Die Geschwindigkeit ein dem anzupassen, ist schon auch von daher sinnvoll.

Die kleineren Verbraucher einzeln sind sicher nicht so wichtig. In der Summe schon, da Elektroautos halt so effektiv fahren. Du kannst auch im Rangemodus fahren, wenn der Lüfter zur PEM- oder Batteriekühlung zu oft läuft.

Viele Grüße. Bin selber 380 km am Stück mit 87 km/h Tempomat auf der Autobahn gefahren und hatte bei Ankunft noch ca. 50 km inklusive Reserve in den Energiezellen (neuer Ausdruck statt altbacken "Akku"). Ich bin im Rangemodus gefahren.
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3279
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: geheimnis effizienz?

von Saftwerk » 5. Feb 2013, 21:59

Super Thread !
Wie bekomme ich denn auf der Autobahn mit, ob der Lüfter läuft :?:
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1900
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27

Re: geheimnis effizienz?

von Alex » 8. Feb 2013, 23:03

Danke für die Tips, ich probiere das dann mal aus mit 90kmh :)

Viele Grüße,
Alex
 
Beiträge: 108
Registriert: 14. Okt 2012, 21:59

Re: geheimnis effizienz?

von ManuaX » 9. Feb 2013, 14:20

Saftwerk hat geschrieben:Super Thread !
Wie bekomme ich denn auf der Autobahn mit, ob der Lüfter läuft :?:


damit meinen sie die lüftung der heizung auch ohne heizen kann ja das "gebläse laufen das ein paar watt braucht.

den pemlüfter kan man auch auch dann noch reduzieren in dem man im range mod statt dem std mor fährt dan ist die lüfterstreuerung auch reduziert und man komt etwas weiter ^,^
dafür ist er ja da ;-P

mfg ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: geheimnis effizienz?

von cuxcuxi » 19. Sep 2017, 18:39

Hallo,
habe seit Nov. 2016 bis heute 25000 km mit einem Durchschnitt von 175 Watt gefahren. Viel Landstrasse, 1/3 Autobahn. Das zeigt meine
Trip Anzeige. Das von mir empfohlene Geheimnis ist 1. sanft anfahren, viel - viel Tempomat oder automatisch, zeitig vor Ampel oder Hindernis Tempomat raus zum Rekuperieren. Landstrasse meistens mit 75 bis 80 und Autobahn 100 bis 125, wegen Geschwindigkeitsbegrenzung.
Nie hinter LKW zum Sparen - ist Scheunentor, als wenn ich vor meiner Garage parke.
Model S 60, aufgeladen auf 75, komme also bei durchnittlicher Fahrweise ca. 400 km. Nie Probleme, da überall Supercharger von Tesla!!!
Das wird es auch in 20 Jahren noch von keinem anderen Hersteller geben.
Gruss aus dem Norden
cuxcuxi im TFF
http://ts.la/manfred9129
Bei Kauf eines Model S oder X mit dem Link Geld sparen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 102
Registriert: 8. Dez 2016, 15:53

Re: geheimnis effizienz?

von Toaster » 19. Sep 2017, 19:26

nix für ungut, aber bei DER fahrweise ist wenig verbrauch eigentlich nichts besonderes. mit 50 km/h durchschnitt plus rückenwind wär´s dann noch weniger...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1247
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)

Re: geheimnis effizienz?

von ft90d » 19. Sep 2017, 19:36

ich hab jetzt gut 23.000 km gefahren:
2 sommer und 1 winter.
mein gesamt-durchschnitts-verbrauch ist: 226 kW/100 km.
model s90d
 
Beiträge: 269
Registriert: 17. Mär 2016, 21:39

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast