Kriechstrom

Das Herzstück des Roadsters - die Batterie...

Re: Kriechstrom

von Mae_She » 24. Apr 2018, 10:35

Ich werde das testen. Gibt es am Roadster überhaupt Bauteile, die mit Wechselstrom laufen? Wenn nein, kann das Problem ja nur zwischen Steckdose und PEM liegen.
Sonne: Im Tank. Auf der Haut. Im Herzen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 1. Nov 2017, 19:55
Wohnort: Gossau SG

Re: Kriechstrom

von Mae_She » 25. Apr 2018, 21:20

So wie es aussieht, ist das Ladekabel für daheim immer noch irgendwie faul. Jedenfalls konnte ich soeben an einer öffentlichen Ladestation keine Spannung mehr am Chassis messen. Ich werde mir das Kabel noch einmal vornehmen und euch auf dem Laufenden halten.

Gruss

Mae_She
Sonne: Im Tank. Auf der Haut. Im Herzen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 1. Nov 2017, 19:55
Wohnort: Gossau SG

Re: Kriechstrom

von Gizmo » 25. Apr 2018, 21:26

Was hast du für eine Steckdose zu Hause? T13? Diese Woche schaffe ich es nicht mehr, aber ich könnte nächste Woche mal mit meinem Kabel vorbeikommen zum Testen. Ausser du wärst morgen Vormittag zu Hause... :-)
 
Beiträge: 333
Registriert: 17. Okt 2014, 14:49

Re: Kriechstrom

von mikeljo » 25. Apr 2018, 23:05

das ganze hört sich für mich nach nicht optimal ausgeführter Erde an. Unbedingt die Installation vom Fachmann prüfen lassen.
seit 26.4.18: Model S P85D schwarz
seit 25.10.16: Model S 85 schwarz
1.4.16: M3 reserviert.
28.5.2012 bis 25.10.16 146.000 "Chevy Volt" km
Referal Link: http://ts.la/michael3900
 
Beiträge: 819
Registriert: 10. Sep 2013, 21:21
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Kriechstrom

von Mae_She » 4. Mai 2018, 14:29

Hallo Mikeljo

Bingo! Danke für den Tipp. Ich habe somit ganz am falschen Ort gesucht...

Gruss!

Mae_ She
Sonne: Im Tank. Auf der Haut. Im Herzen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 1. Nov 2017, 19:55
Wohnort: Gossau SG

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast