Fahrmodi Standard/Max. Range/Performance

Technische Fragen und Probleme...

Fahrmodi Standard/Max. Range/Performance

von Tesla-Peter » 4. Mär 2013, 12:04

Die verschiedenen Lademodi und den dazugehörenden Lade- und Endladestatus findet man in der Anleitung. Wie ist das mit den Fahrmodi: Steht eine verschiedene Leistungscharakteristik in den verschiendenen Modi Standard/Max. Range/Performance zu Verfügung. Oder noch konkreter: Ist die Leistungsabgabe/Beschleunigung in Standart und Max. Range unterschiedlich?
Liebe Grüße und immer Spannung

Peter
Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 8. Jan 2013, 12:33

Re: Fahrmodi Standard/Max. Range/Performance

von Thorsten » 4. Mär 2013, 12:31

Die verschiedenen Modi unterscheiden sich insbesondere in folgenden Punkten:

  • Range Mode: Die maximale Leistung ist begrenzt (ich meine auf 150 KW) und die Reserve wird in die angezeigte Range einbezogen
  • Performance Mode: Das maximale Drehmoment ist im Vergleich zum Standard Mode etwas höher. D.h. nur im Performance Mode erreicht bspw. der Base Roadster 370 Nm
  • Standard Mode: Die angezeigte Range wird ohne Reserve gerechnet. Leicht reduziertes Drehmoment im Vergleich zum Performance Mode

Zudem steuert der Roadster die Kühlung von Akku und PEM je nach Fahrmodus anders. So lässt er bspw. im Performance Mode höhere Akkutemperaturen zu.

Grüße
Thorsten
Gutschrift für Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S / X / 3 mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3433
Registriert: 22. Apr 2011, 18:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Fahrmodi Standard/Max. Range/Performance

von JeanSho » 4. Mär 2013, 14:17

Nach meinem Gefühl ist die Leistungskurve am Strompedal ("Accelerator") aggressiver im Performance Mode gegenüber den beiden anderen und Standard Mode gegenüber Range Mode. Damit stehen im PM (wie gesagt: gefühlt) schneller die hohen Leistungen zur Verfügung.

Viele Grüße
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S 85D (08.2015)
Model 3 reserviert (31.03.2016)
Roadster 2.0 reserviert
Sono Sion reserviert ( 07.2018)
2 Pedelecs (06.2016)
Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3304
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Fahrmodi Standard/Max. Range/Performance

von Tesla-Peter » 6. Mär 2013, 12:11

Jop - ich habe getestet. Perfomance gibt das volle Drehmoment frei, Range-Modus agiert mit max. 150 kW. Schließt sich die Frage an, warum auf dem "Tacho" maximal "200 kW" als Leistungsabgabe angegeben ist - das sind 272 PS. Ist es richtig, dass mein Roadster Sport aus 2010 292 PS hat?
Liebe Grüße und immer Spannung

Peter
Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 8. Jan 2013, 12:33

Re: Fahrmodi Standard/Max. Range/Performance

von surfer » 14. Jun 2013, 11:56

das unterscheidet sich schon! ;D
Frag' nicht - Du könntest eine Antwort erhalten
 
Beiträge: 4
Registriert: 14. Jun 2013, 11:52

Re: Fahrmodi Standard/Max. Range/Performance

von Talkredius » 14. Jun 2013, 15:42

Noch ein paar kurze Ergänzung , als Dipl-Ing. kann ich das so nicht stehen lassen :D

Allgemeines :

Beim Tesla Roadster ist der Motorstrom annähernd proportional zum Motordrehmoment, geregelt wird das Motodrehmoment nur indirekt über den Motorstrom, den Motorstrom kann ich bei einem Frequenzumformer (PEM) sehr einfach regeln. Drehmoment ist eigentlich nur eine Rechengröße, gemessen wird es auch nur indirekt, z.B. über mechanische Verformung von Dehnungsmessstreifen etc. (Leistung = Drehmoment * Drehzah) Der Motor des Roadster ist so gewickelt, dass er seine maximale Leistung bei ca. 100 km/h erreicht, ab dann fährt er mit konstanter Leistung weiter, die bei höheren Geschwindigkeiten auf 150 kW reduziert wird. Beachtet mal die Leistungsanzeige genau, die 200 kW bekomme ich nur im Bereich von ca. 80... 120 km/h angezeigt, trete ich z.B. den Pin ab 140 km/h durch, ist die angezeigte Leistung geringer, das Drehmoment sowie so. Bei kleineren Geschwindigkeiten habe ich volles Drehmoment, da die Geschwindigkeit noch nicht der Nenndrehzahl des Motors entspricht aber noch nicht die volle Leistung.

Welche Auswirkungen ergeben sich jetzt, wobei die zwischen Lade- und Fahrmodus unterschieden werden muss

ich will maximalen Bumms haben
1.) Auto mit maximalem Strom (HPC) im Performance Mode laden
2.) Reifen mit optimalen Grip z.B.AD048 montieren
3.) Reifen auf optimale Reifentemperatur bringen
4.) Unmittelbar nach dem das Laden beendet wird im Performance Modus losfahren

Beim Laden im Performancemodus wird die Batteriekühlung auf das absolute Minimum reduziert, die Batterie erreicht ihre maximal zulässige Temperatur, dadurch sinkt der Innenwiderstand der Batterie, maximale Leistungsentnahme ist möglich.
Das Fahren im Performancemodus bewirkt, das Motorlüfter und PEM Lüfter unabhängig von Motor/PEM Temperatur mit maximaler Drehzahl drehen, ob auch ein höherer Strom zugelassen wird konnte ich noch nicht überprüfen, bei hohen Motor/PEM Temperaturen ist ein Einschalten des Permformancemodus ohne Auswirkung, Anzeige "Performance" bleibt in rot und wird nicht weiss.

Das Laden im Performancemodus bedeutet auch maximal Degeneration für die Batterie, insbesondere dann, wenn man im Performance Modus vollständig lädt und dann den Wagen längere Zeit stehen lässt.

Ein guter Kompromiss wäre, den Wagen auf ca. 1/3 SOC leer fahren und dann auf z.B. 2/3 SOC mit maximalen Strom im Performance Mode laden und dann direkt losfahren. Wenn man seine Runden gedreht hat, kann man durch zeitweiliges Laden im Range Modus mit z.B. 16 A die Batterie wieder abkühlen.
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3623
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast