Frontlüfter/Radiatorlüfter wollen nicht mehr

Technische Fragen und Probleme...

Frontlüfter/Radiatorlüfter wollen nicht mehr

von DerGraf » 29. Aug 2015, 11:27

Hallo TFF'ler,

bei meiner Süßen wollen die Frontlüfter/Radiatorlüfter für die Klimaanlage nicht mehr.
Hab das gemerkt da die Temperatur des Roadsters beim Laden so zwischen 40 und 35°C lag (32A).
Hab gedacht: „So lange keine Fehlermeldung kommt ist bestimmt alles ok“.
Hab jetzt bei meinem OVMS die Firmware neu aufgespielt, damit ich endlich wieder Push-Nachrichten
bekomme und prompt werde ich mit folgendem zugemüllt:

Vehicle Alert #1146: DMC: Motor Fan Problem
Und wärend dem laden:
Vehicle Alert #1463 HVAC: Compressor OverTemp

Erste suche im Forum ergab, Kühlflüssigkeit ablassen. Fand ich jetzt nicht so prickelnd aber ich hab auch gemerkt,
dass die Front Lüfter nicht anspringen. Also folgendes versucht: Frontlüfter mit einer Batterie direkt mit 12V verbunden.
Dann liefen die. Dann den Roadster im Range-Modus mit 13A laden lassen und alles lief wunder bar. Zu mindestens hat
sie dann wieder den Akku auf 25°C herunter gekühlt. Die Fehlermeldung Vehicle Alert #1146: DMC: Motor Fan Problem
kahm dennoch die andere war weg. Darüber das ich die Fronflüfter abgehängt habe, hat sie kein Wort verloren.

Kennt das Problem jemand, gibt es da eine simple Lösung?
Ich weiß leider nicht wo die Front Lüfter angeschlossen sind, sonst hätte ich mal geschaut ob da ein Kabel locker geworden
ist bzw. mal messen können ob 12V anliegen oder ein Kabel Bruch vorliegt. Es könnte natürlich auch ein defekter
Temperaturfühler sein. Ach und ich habe die Sicherungen für die Lüfter geprüft, die sind noch einwandfrei.

Jetzt lass ich sie halt vorsichtshalber in der Garage, denn ich hab Angst um den Akku :cry:

Gruss
David
"Kein Mensch ist so phantasielos, dass er ein Wort nur auf eine Weise zu schreiben wüßte."
Mark Twain
 
Beiträge: 14
Registriert: 22. Sep 2012, 21:07

Re: Frontlüfter/Radiatorlüfter wollen nicht mehr

von Saftwerk » 29. Aug 2015, 15:19

DerGraf hat geschrieben:Vehicle Alert #1146: DMC: Motor Fan Problem

... habe ich mehrmals in der Minute. 3 (oder 4) Servicebesuche haben nichts geholfen. Da ich mittlerweile auch ein neues PEM habe wurde bei mir wirklich A*L*L*E*S getauscht, was damit zu tun haben könnte (Kabel, Stecker, Lüfter Pem und was weiß ich noch)
Ich habe mit Hilfe des Debugmodes festgestellt, dass der Fehler IMMER genau dann kommt, wenn die PEM Temperatur von 37 auf 38°C springt.
Wenn Du den Lüfter laufen hören kannst, dann ist alles paletti - nur im Debugmode fahren geht halt nicht, weil die ständigen Meldungen echt nerven können.

DerGraf hat geschrieben:Vehicle Alert #1463 HVAC: Compressor OverTemp

Wenn er nur 1x und bei diesem Prachtwetter kommt dann ist es ok. Wenn dem Kompressor zu heiß ist dann geht er so lange aus bis er wieder kühl genug ist. Ansonsten würde er ja auch nicht Kälte produzieren können. Wenn der Fehler öfters kommt dann müssen ein paar Gramm Kältemittel entfernt werden.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1926
Registriert: 26. Aug 2012, 18:27

Re: Frontlüfter/Radiatorlüfter wollen nicht mehr

von DerGraf » 30. Aug 2015, 10:34

danke für den Tipp, ich ignoriere jetzt erst mal das Vehicle Alert #1146: DMC: Motor Fan Problem.

Ich denke nicht, dass sie zu viel Kühlmittel hat, sondern es liegt an der Tatsache, dass die Fronlüfter nicht mehr laufen
und so mit der Klimekompressor überhitzt. Wenn ich die Frontlüfter manuell betreibe funktioniert ja alles bestens.

Meine „Hoffnung“ ist, dass beim letzten Service ein Kabel etwas locker gesteckt wurde, wenn ich nur wüsste wo die
Frontlüfter angeschlossen sind und wie ich da hinkomme...
"Kein Mensch ist so phantasielos, dass er ein Wort nur auf eine Weise zu schreiben wüßte."
Mark Twain
 
Beiträge: 14
Registriert: 22. Sep 2012, 21:07

Re: Frontlüfter/Radiatorlüfter wollen nicht mehr

von DerGraf » 11. Sep 2015, 15:13

Problem behoben.

Der DC-DC Konverter hatte eine Macke (Steuert auch die Frontlüfter).

Wurde getaucht, zusammen mit den Hinteren Lüfter.
Nun Laufen die Frontlüfter wieder tadellos und mein Roadster kühlt die Batterien wieder.
Die Fehlermeldung Vehicle Alert #1146: DMC: Motor Fan Problem kommt jedoch weiterhin.

Für alle die mal selbst messen müssen, noch 2 Bilder.

DC-DC_PLC.jpg
Lüftersteuerung / 400V Konverter
DC-DC_PLC.jpg (203.4 KiB) 875-mal betrachtet


Radiatorlüfter.jpg
Radiatorlüfter mit Anschluss
Radiatorlüfter.jpg (308.78 KiB) 875-mal betrachtet
"Kein Mensch ist so phantasielos, dass er ein Wort nur auf eine Weise zu schreiben wüßte."
Mark Twain
 
Beiträge: 14
Registriert: 22. Sep 2012, 21:07

Re: Frontlüfter/Radiatorlüfter wollen nicht mehr

von CarstenM » 11. Sep 2015, 23:08

Hattest Du noch Garantie? Wenn nicht, würdest Du uns verraten, wieviel die Reparatur gekostet hat?
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2441
Registriert: 7. Apr 2013, 11:06
Wohnort: Göttingen

Re: Frontlüfter/Radiatorlüfter wollen nicht mehr

von Gizmo » 10. Jun 2017, 14:54

Saftwerk hat geschrieben:Ich habe mit Hilfe des Debugmodes festgestellt, dass der Fehler IMMER genau dann kommt, wenn die PEM Temperatur von 37 auf 38°C springt.
Wenn Du den Lüfter laufen hören kannst, dann ist alles paletti - nur im Debugmode fahren geht halt nicht, weil die ständigen Meldungen echt nerven können.


Heute hatte ich auf dem Weg zur Wave (nur als Besucher, fahre nicht mit) auch viele solche Meldungen. Zum Glück habe ich mich an den Thread hier erinnert. Vielen Dank Saftwerk, ohne das wärs ein komisches Gefühl gewesen weiter zu fahren. Das mit den 37/38 Grad war bei mir exakt auch so!
 
Beiträge: 335
Registriert: 17. Okt 2014, 13:49


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste