Alpine Navigationsgerät NVE-M300P

Technische Fragen und Probleme...

Re: Alpine Navigationsgerät NVE-M300P

von Talkredius » 9. Jul 2012, 19:13

Ich gehe davon aus, das Manfred auch wissen wollte, wie die auf das Navi zu bekommen sind.
Ohne USB Kabel geht gar nichts, und zwar das, welches normalerweise im Sicherungskasten raus kommt, also nicht das Kabel, wo Du iPhone etc anschließen kannst.
Wenn Du das offizielle Kabel hast ( in das man einen Stick einstecken kann), dann findest Du für das Einspielen die Links siehe oben (habe ich aber selber noch nicht ausprobiert, werde ich aber in absehbarer Zeit mal mit meinem Testgerät machenmachen)

Wcihtig : Alle POI Daten müsen im Format kml 4.2 (Format Waypoint) vorliegen Zum konvertieren z.B. routeconverter, Link s.o.

Noch ein paar Hinweise : Damit alles richtig angezeigt, muss die Poi-xml Datein ein bestimmtes Format haben, ich hatte noch keine Zeit dies für unser Alpine rauszufinden und per (noch zuschreibendem) Skript die Einträge an die richtigen Stellen zu rücken. Ich habe meine Ladestationen quick and dirty rein geladen (mit der Laptoplösung, der verbotenen :D ), daher wird als Name z.B. die PLZ des ersten Ladepunktes der Liste angegeben etc.
Die Einträge selbst funktionieren aber sehr gut :D
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Eigene POIs mit eigenem Icon

von Talkredius » 1. Jan 2013, 16:28

So endlich geschafft.
Eigene POIs mit eigenen Icons, Ladestationen per Linux bash Skript beliebig aufteilbar in z:B. nur Park und Charge oder nur 32 A etc..

Vermutlich geht das auch mit der Alpine Kopier-Methode mangels Zeit habe ich das aber nicht ausprobiert.
Bei Bedarf PM an mich
Damit die POIs mit Icons richtig erscheinen müssen lediglich ein paar Stellen im KML File editiert werden.
Bei Bedarf ausführliche Erläuterung per PM.

hier noch zum Abschluss ein Foto wie es auf dem Navi aussehen kann :

Navi-4.JPG
Navi-4.JPG (68.22 KiB) 405-mal betrachtet
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Alpine Navigationsgerät NVE-M300P (Sperre)

von Saftwerk » 28. Okt 2013, 18:18

Mal wieder das Alpine:
Ich war heut so richtig am Ar... der Welt und dann noch gesperrte Ortsdurchfahrten, wo der Ort eh nur eine Straße hat - und klar dass dort auch keine Umleitungsschilder aufgestellt wurden.

Frage: hat das Alpine keine Funktion, wo man eine Straßensperre aktivieren kann?
Bitte wenden Sie Bitte wenden Sie Bitte wenden Sie Bitte wenden Sie Bitte wenden Sie...

Das alte Navigon kann das perfekt: Klick > Sperre > 10km > fertig, aber das habe ich nur noch seltenst dabei.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1926
Registriert: 26. Aug 2012, 18:27

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Cobra112 und 1 Gast