Hypertemperatur

Technische Fragen und Probleme...

Re: Hypertemperatur

von Eberhard » 14. Nov 2012, 20:23

Da bleibt jedem seine Fantasie voll überlassen. Mein jetziger Carbon-Sitzheizungsauflage kostete im EBay um 25Euro und ist in 2 Stufen schaltbar. Bei meiner alte Sitzheizung hatten sich zum Schluss einzelne Drähte überhitzt und sich durch das Gewebe gebrannt.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5263
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Hypertemperatur

von Alex » 14. Nov 2012, 21:05

Fußbodenheizung im Roadster - das hätte ich auch gerne :)
 
Beiträge: 108
Registriert: 14. Okt 2012, 21:59

Re: Hypertemperatur

von Xaver » 4. Dez 2012, 08:56

Talkredius hat geschrieben:
Eberhard hat geschrieben:geiles Ding. Echte professionelle Umsetzung meiner Fußmatten(Sitzheizungs)-idee. Nur kann ich meine Sitzheizung bis hinters Pedal hochschieben. Aber es ist und bleibt eine professionelle Lösung mit Anspruch auf allgemeine Umsetzung bzw. Übernahme durch Tesla (2300 Roadster a 2 Mättli = über 4000 Stück absetzbar.
-1


Genau Ulli -1, 1 kleines Problem des Roadsters weniger. ;)

Nachdem Eberhard das "geile Ding" getestet hat habe ich nun folgendes anzubieten.

Warmfüsslerheizung 490x370mm Größe, 2*45 Watt

Die Heizung kann in die Noppen der Fussmatte rechts oder links eingelegt und nach
belieben z. B. mit Heisskleber fixiert werden.
Oder wie Eberhard mit Pattex oder ähnlichem auf ein Stück Teppich geklebt werden.
Es muss darauf geachtet werden dass die elektrischen Anschlüsse nach dem anlöten
der Litzen isoliert werden müssen. Falls die Versorgungsbuchse in der Mittelkonsole
als Anschluss genutzt wird können maximal 90 Watt angeschlossen werden, das heisst
falls 2 Matten (Fahrer und Beifahrerseite) Verwendung finden muss mit dem Beifahrer gerecht
geteilt werden, jeder 45 Watt. Ansonsten kann eine Heizung auch mit 90 Watt betrieben werden.

Der Preis der Heizung muss noch kalkuliert werden und hängt auch davon ab wieviel ich beim
Hersteller bestelle. Er wird schätzungsweise bei 60€ pro Heizung liegen.
Ich würde jetzt mal den Bedarf von euch ermitteln und dann mit derm Hersteller verhandeln.
Falls noch Fragen sind kann ich die auch gerne beantworten, auch per PN.

GadS Xaver
Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 295
Registriert: 22. Apr 2012, 21:21
Wohnort: 77736 Zell a.H.

Re: Hypertemperatur

von Talkredius » 4. Dez 2012, 19:31

Xaver hat geschrieben:Hallo zusammen,

Aber es war köstlich. Es gibt doch einige
die beim Teslafahren kalte Füsse bekommen. ;)

völlig richtig, erst die kalten Füße geben mir das Gefühl in meinem Tesla zu sitzen :D
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3621
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Hypertemperatur

von Xaver » 4. Dez 2012, 23:06

Talkredius hat geschrieben:
Xaver hat geschrieben:Hallo zusammen,

Aber es war köstlich. Es gibt doch einige
die beim Teslafahren kalte Füsse bekommen. ;)

völlig richtig, erst die kalten Füße geben mir das Gefühl in meinem Tesla zu sitzen :D

Dann bau ich dir noch ne Kaltfüsslermatte für den Sommer. :lol:
Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 295
Registriert: 22. Apr 2012, 21:21
Wohnort: 77736 Zell a.H.

Re: Hypertemperatur

von Eberhard » 5. Dez 2012, 10:21

dann sollten wir Peltierelemente einbauen, die Wärme wird dann direkt an das Alu vom Chassis abgeleitet und die Füße bleiben auch bei 40° schön eisig kalt.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5263
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Hypertemperatur

von Xaver » 5. Dez 2012, 23:08

Gibts auch Elemente die Kälte in Strom umwandeln? :mrgreen:

GadS Xaver
Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 295
Registriert: 22. Apr 2012, 21:21
Wohnort: 77736 Zell a.H.

Re: Hypertemperatur

von Eberhard » 5. Dez 2012, 23:14

Die Peltierelemente arbeiten auch umgekehrt, aus einer Temperaturdifferenz kann auch Strom gewonnen werden, leider ist der Wirkungsgrad eher niedrig bzw. sehr sehr niedrig.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5263
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Hypertemperatur

von Xaver » 6. Dez 2012, 08:38

Schade, wäre sonst nur noch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt
gefahren. ;)

GadS Xaver
Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 295
Registriert: 22. Apr 2012, 21:21
Wohnort: 77736 Zell a.H.

Re: Hypertemperatur

von teslafahren.at » 6. Dez 2012, 11:13

also ich wär da auch an 2 stück interessiert.
wobei die gebläseheizung im roadster ist schon mehr als schwach, da darf TM ruhig auch nachbessern [FACE WITH STUCK-OUT TONGUE AND WINKING EYE]

lg
mannni
Benutzeravatar
 
Beiträge: 664
Registriert: 8. Dez 2011, 13:10
Wohnort: Ösiland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast