Seite 1 von 3

Tesla Roadster - Probleme und Schwachstellen

BeitragVerfasst: 5. Nov 2012, 16:05
von Sam MK
Hi,
wie an anderer Stelle schon erwähnt schreibe ich gerade an einem Artikel über den Tesla Roadster. Ich würde euch bitten, die gängisten Probleme und Schwachstellen des Autos kurz aufzulisten. Danke für Eure Unterstützung ! :)
MfG Sam

Re: Tesla Roadster - Probleme und Schwachstellen

BeitragVerfasst: 5. Nov 2012, 16:32
von Eberhard
Leider nur einphasiges Laden bis 70A= 16kW (kaum verfügbar) besser wäre 3-phasiges Laden mit 32A = 22kW z.B. an den meisten Drehstromkisten und Typ2 Dosen. Besser bereits mehr als 3000 Ladestation mit zumindest 3x16A verfügbar.

lg

Eberhard

Re: Tesla Roadster - Probleme und Schwachstellen

BeitragVerfasst: 5. Nov 2012, 19:01
von gvog
Sam MK hat geschrieben:Hi,
wie an anderer Stelle schon erwähnt schreibe ich gerade an einem Artikel über den Tesla Roadster. Ich würde euch bitten, die gängisten Probleme und Schwachstellen des Autos kurz aufzulisten. Danke für Eure Unterstützung ! :)
MfG Sam

Hallo Sam, wieso fragst du nach Problemen und Schwachstellen des Tesla Roadsters, was gibt denn das für einen Artikel? Solltest du dich nicht eher nach den positiven Punkten und den Vorteilen des besten elektrischen Sportwagens erkundigen? Zumal ich persönlich keine nennenswerten Probleme und Schwachstellen bei meinem Roadster feststellen kann :D
Gruss Georges

Re: Tesla Roadster - Probleme und Schwachstellen

BeitragVerfasst: 5. Nov 2012, 20:11
von Mike
Vermutlich deshalb http://nix.url.no, so wie es scheint ist Sam MK
der inhaltlich Verantwortliche für diese Seite.

Re: Tesla Roadster - Probleme und Schwachstellen

BeitragVerfasst: 5. Nov 2012, 21:34
von Talkredius
pvmike hat geschrieben:Vermutlich deshalb http://www.exoticsportscars.de/Lotus%20Elise%20S1.html, so wie es scheint ist Sam MK
der inhaltlich Verantwortliche für diese Seite.


Wo Du das gerade so erwähnst, die Polabdichtung beim 3. Pol in der Phase L2 macht bei mir öfters Probleme, auch knickt die asynchrone Gleichstromreaktanz meiner Meinung nach zu früh ein , ist das bei Euch auch so ? :lol:

Re: Tesla Roadster - Probleme und Schwachstellen

BeitragVerfasst: 5. Nov 2012, 22:33
von JeanSho
Tesla Roadster fahren macht süchtig. Ich finde, das gehört sich nicht. Muss dringend abgestellt werden.

Vg

Re: Tesla Roadster - Probleme und Schwachstellen

BeitragVerfasst: 5. Nov 2012, 22:48
von Mike
Talkredius hat geschrieben:
Wo Du das gerade so erwähnst, die Polabdichtung beim 3. Pol in der Phase L2 macht bei mir öfters Probleme, auch knickt die asynchrone Gleichstromreaktanz meiner Meinung nach zu früh ein , ist das bei Euch auch so ? :lol:


Oh jaa, davon kann jeder Roadster Teslanaut ein Lied singen, aber dies soll ja beim S behoben sein!

Was beim Roadster aber erschwerend dazu kommt, sind die ungeraden Vielfachen der dritten Harmonischen - vorallem beim einphasigen und gierigem durchladen mit hohen Strömen unter Spannung über unterdimensionierte Leiter und Bauteile.
Dies führt i.d.r. zu erheblich thermisch induzierter Disharmonie, aber davon abgesehen ist das allermeiste bene :oops:

Re: Tesla Roadster - Probleme und Schwachstellen

BeitragVerfasst: 6. Nov 2012, 08:33
von Eberhard
Wo Du das gerade so erwähnst, die Polabdichtung beim 3. Pol in der Phase L2 macht bei mir öfters Probleme, auch knickt die asynchrone Gleichstromreaktanz meiner Meinung nach zu früh ein , ist das bei Euch auch so ?


Dachte bei mirs wärs der Reluktansanteil bei der Ummagnetisierung, die diese Probleme macht. :roll:

lg

Eberhard

Re: Tesla Roadster - Probleme und Schwachstellen

BeitragVerfasst: 6. Nov 2012, 08:57
von Sam MK
Hi,
ich betreibe die o.g. Webseite. Das ist richtig. Ich will damit Leuten, die sich für aussergewöhnliche Sportwagen interessieren die Möglichkeit geben, sich umfassend über das Fahrzeug zu informieren. Natürlich wird auch alles positive in dem Artikel genannt. Aber die positiven Aspekte liegen auf der Hand. Die Problemchen etc. sind eben nicht so leicht zu erforschen. Da der Tesla Roadster der bislang einzige mir bekannte Elektrosportwagen ist, bin ich da etwas unbedarft im Vorwissen. Deshlab meine Anfrage hier. Es wäre also schön, wenn noch etwa s konstruktives zusammenkommt.
Danke für Eure Unterstützung. Selbstverständlich werde ich auf dieses Forum verlinken.
MfG Sam

Re: Tesla Roadster - Probleme und Schwachstellen

BeitragVerfasst: 6. Nov 2012, 08:59
von JeanSho
Sorry, Eberhard. Das alleine ist es nicht: Starke Beschleunigungen und hohe Geschwindigkeiten erzeugen "Krümmungen" in der Raum-Zeit, die wohl bis in die fünfte Dimension reichen. So genau hat man das nicht bei Fahrzeugen bisher untersucht, da man solche Effekte nicht in der Atmosphäre eines Planeten zulassen sollte. Ein weites Feld für Doktorarbeiten und Grundlagenforschungen. Beweis für die Raum-Zeit-Krümmung ist mein Navi, dass beim starken Beschleunigen länger braucht, um die wahre Geschwindigkeit anzuzeigen als der Tesla-Bordcomputer.

VG