Spannungsabfall beim Laden

Technische Fragen und Probleme...

Re: Spannungsabfall beim Laden

von Thorsten » 11. Okt 2012, 13:50

Nochmal zurück zum Ausgangsthema: Habt Ihr eine Idee, warum ich grundsätzlich nur Spannungen um die 220 V und z.T. sogar unter 220 V beim Laden mit 32 A bekomme?

Kann ich mit einfachen Mitteln prüfen, ob meine Verkabelung das Problem ist oder bereits eine geringe Spannung an meinem Hausanschluss ankommt?

Grüße
Thorsten
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3287
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Spannungsabfall beim Laden

von Bernd » 11. Okt 2012, 18:40

Ob die geringe Spannung an der Steckdose anliegt kann man mit jedem handelsüblichen Messgerät, das auch für Wechselstrom geeignet ist, feststellen.
 
Beiträge: 180
Registriert: 31. Jul 2012, 21:28

Re: Spannungsabfall beim Laden

von Talkredius » 11. Okt 2012, 19:20

Lade Bernd und/oder mich übernächste Woche auf einen Kaffee ein, dann können wir das schnell klären.
Nebenbei könntest Du mein OVMS flashen, dass ich jetzt nach ca. 9 Monaten doch mal einbauen will :D
Wenn es was schwieriger wird könnte ich auch einen Netzanalysator auftreiben ;-)

Aber zu 95 % muss das am Hausanschluss liegen, denn Verkabelung ist ja für mehr geeignet (bis auf Dose und Adapter)
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3608
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Spannungsabfall beim Laden

von Thorsten » 11. Okt 2012, 19:25

Talkredius, da ich in E-technischen Dinge eher Laie bin, wäre Deine Unterstützung sehr willkommen. Kaffee, Kuchen, (alkoholfreies) Bier etc. stehen selbstverständlich zur Verfügung.

Und ein Firmware Upgrade des OVMS sollte auch kein Problem sein. Damit kenne ich mich besser aus.

Lass uns zu dem Thema gerne mal telefonieren.

Grüße
Thorsten
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3287
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Spannungsabfall beim Laden

von JeanSho » 11. Okt 2012, 21:36

Ein Spannungsabfall auf 220 V oder weniger bei 32 A ist nicht so schön. Zum Vergleich: ich habe hier im Neubaugebiet bei 32 A noch 235 V ungefähr zur Verfügung und noch ein 10 m Kabel von Conrad ist dazwischen und trotzdem ist die Spannung stabil. Bei so niedrigen Spannungen wie bei dir, kommst du bald in die Nähe, wo das Ladegerät des Roadster abschaltet.
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3282
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Spannungsabfall beim Laden

von Mischa » 11. Okt 2012, 21:42

Thorsten, die Heizperiode hat begonnen, kommt die Spannung von Deinem neuen BHKW?
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Spannungsabfall beim Laden

von Thorsten » 11. Okt 2012, 22:24

Ich habe gerade noch mal eine kleine Top Off-Ladung gestartet. Vor dem Laden zeigt das Display ca. 230 V. Nach dem Start mit 24 A geht die Spannung auf ca. 224 V runter und steigt dann wieder mit sinkender Ampererate.

Die KWK-Anlage war zu der Zeit aus, scheint also nicht das Problem zu sein.

Bisher hat der Tesla beim Laden nie gemeckert. Er kommt also mit den ca. 220 V bei 32 A klar. Ich werde die Ladung in den kommenden Tagen auf 24 A (ggf. sogar 16 A) reduzieren, bis klar ist, woran es legt.

Grüße
Thorsten
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3287
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Spannungsabfall beim Laden

von volker » 11. Okt 2012, 22:43

In den USA kriegt der Tesla manchmal 208V zu futtern auf dem Campingplatz (208V three phase wye -> http://www.phaseconverterinfo.com/phase ... ltawye.htm). Die EU-Roadster haben hoffentlich kein grundsätzlich anderes Ladegerät?
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9356
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Spannungsabfall beim Laden

von Talkredius » 11. Okt 2012, 23:23

Ich wusste doch, dass ich das irgend wo schon mal geschrieben hatte : :D

Zitat aus einer Mail an Thorsten vom 26.04.2011, 22:50 Uhr :

geht die Spannung von 230V auf ca. 209 V zurück, was der UMC mit
Fehlermeldungen quittiert, stelle ich die Ladestromstärke auf 13 A statt 16
A, bleibt die Spannung bei 212V und der SMC meckert nicht mehr.
Dickes Kabel => stabile Spannung auch bei hoher Stromstärke."

ab kleiner 210 V fängt der UMC an zu meckern, lädt aber weiter, ab kleiner 200 V geht er auf rot, mit automatischem Reset, 5 x Reset, dann bleibt er auf rot.
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3608
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Spannungsabfall beim Laden

von Thorsten » 8. Nov 2012, 21:02

Ich habe heute nochmal auf 32A umgestellt und folgendes festgestellt:

  • Die Spannung fällt z.T. bis auf 217 V ab
  • Die Stromstärke schwankt zwischen 29 A und 33 A (trotz Limit auf 32 A)
  • Sobald ich auf 24 A oder 16 A runtergehen, bleibt die Stromstärke absolut konstant und die Spannung steigt auf etwas über 220 V
Hängt die Schwankung der Stromstärke mit der niedrigen Voltzahl zusammen?

Ich werde in jedem Fall meinen Elektriker bitten, sich die Sache die Tage nochmal anzusehen.

Grüße
Thorsten
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3287
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast