Low Cost Kofferraumbeleuchtung

Technische Fragen und Probleme...

Low Cost Kofferraumbeleuchtung

von DL1SCI » 16. Sep 2012, 13:27

Hallo Zusammen,

Die Leuchte ist bei mir immer irgendwie verdeckt, deswegen dachte ich, eine Leuchte am Innendeckel der Heckklappe wäre nett. Die ein oder andere Lösung habe ich auch im Internet gefunden, aber keine die auch automatisch an und beim Schliessen des Deckels auch wieder aus geht. Aber ich finde so oder so leider selten das Gesuchte im Internet. :D

Hier meine Low-COST Lösung. Ob der TÜV den LED Streifen mangels E Nummer abnimmt weiss sich nicht. Ist mir auch egal, da in wenigen Minuten alles zurückbaubar ist:

Man benötigt etwa zum EInbau 20 Minuten und hat einen Materialeinsatz von 10 bis 15 Euro, je nachdem was schon vorhanden.

1. In ebay habe ich für etwa 7 Euro einen 60 cm LED Leiste 12V mit Xenon Effekt selbsklebend erstanden. Anschlusskabel waren bereits vorhanden, wenn natürlich auch zu kurz.
2. Zwei zweier Lüsterklemmen
3. EIn Stück [Litzen)kabel, 2 Adern, die Dicke ist eigentlich egal. Hatte etwas von meiner Modellenbahn.
4. Ich habe noch das Kabel in einen Schrumpfschlauch gepackt
5. 3 bis 4 Kabelbinder (schwarz)
6. Etwas Panzerklebeband. Verwenden oft die Falschner..., auch schwarz
7. UHU Allplast Kleber
8. Heisskleber

So habe ich es gemacht:

1. Leider waren die Klebestreifen des ELD-Bandes nicht genug haftend, obwohl ich die Anbringstelle gründlich gereinigt hatte.
Etwas UHU Allplast Kleber auf die Klebefläche geschmiert, und den Streifen von hinten betrachtet direkt hinter dem Querholm an die vorhandene Kante etwa eine Minute von Hand anpresst und fertig (Anschlusskabel nach links).

3. Schlüssel abziehen und warten bis die Kofferraumbeleuchtung aus gegangen ist. Es sollte von nun an auch keiner mehr die Türen öffnen, da sich die Beleuchtung dann auch wieder einschaltet.

4. Der Schalter für die Beleuchtung des Kofferreaumes ist links am Öffnungsmechanismus. Er schaltet auf Masse. Wenn man will, kann man den Stecker am Schalter einfach abziehen, in dem man den Schnappverschluss etwas nach hinten biegt und den Stecker dann nach unten wegzieht.

5. Das rote Kabel ist stromführend. EInfach so durchzwicken, und eine kleine zweier Lüsterklemme angeschlossen werden kann: Kabel etwas abisolieren und jeweils in eine der beiden Klemmen stecken. Da irgendwie das Kabel bei mir knapp verlegt ist habe ich eben das eine Ende vom Stecker kommend in Klemme 1 von links und das andere in die andere Klemme von rechts kommend geschraubt.

6. Da LEDs nicht viel Strom ziehen, reichen 2 dünne Drähte ggfs in einen Schrumpfschlauch gepackt aus. Diesen vom Schalter an der PEM vorbei nach vorne verlegen, durch das Loch der Kofferdeckelhalterung und mittels einer weiteren Lüsterklemme an den LED Streifen angeschlossen. Netterweise gibt es da ein Loch im Kofferraumdeckel, in das ich die diese zweite Lüsterklemme gestopft habe. Die beiden Kabel mittels Panzerklebenband am Loch fixieren. Im unteren Bereich (PEM) bis zur Durchführung habe ich Kabelbinder genommen, bzw. die schon vorhandnen Kabelhalterungen.

7. Nun muss noch das rote Stromkabel des LED Streifens an die Lüsterklemme angeschlossen werden, in welcher auf der anderen Seite das Kabel vom Kofferraum kommend steckt.

8. Und das Schwarze Kabel an die Klemme welches das Kabel vom Schalterstecker verbindet.

9. Weil wohl der Schalter im Regen nass werden kann, habe ich die Lüsterklemme noch mit der Heißkleberpistole vergossen.

Fertig!

Hinweis: DIe Kofferraumlampe muss NICHT ausgebaut oder überbrückt werden. DIe LEDs ziehen so wenig Strom, dass das eingebaute Leuchtmittel zu einem ganz normales "Kabel" degradiert wird.

Vorteile: Nun ist es ausreichend hell; Die LEDs benötigen weniger Leistung als die Leuchte :D :D ; Der komplette Kofferraum ist von oben ausgeleuchtet; Da der Streifen hinter dem Holm ist, blendet auch nichts; Die Beleuchtung nimmt kein Kofferraumplatz weg.
 
Beiträge: 519
Registriert: 21. Jul 2012, 10:45
Wohnort: Sindelfingen

Re: Low Cost Kofferraumbeleuchtiung

von Chris » 16. Sep 2012, 15:15

Ein Foto des Ganzen wäre jetzt noch ganz nett ;)

Deine Lösung klingt gut. Mischa hat an seinem Roadster eine ganz ähnliche Lösung verbaut.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Registriert: 4. Jun 2012, 20:45

Re: Low Cost Kofferraumbeleuchtung

von DL1SCI » 16. Sep 2012, 21:03

Bitte schön: Bin allerdings kein Held nachts zu fotographieren
LEDs_2.jpg
Doppelt so hell wäre noch eine parellel geschaltete Leiste vor dem Holmen. Dann sollte man allerdings wohl das Leuchtmittel von Tesla Überbrücken. Aber mir reicht es.
LEDs_2.jpg (337.22 KiB) 603-mal betrachtet

LEDs_1.jpg
LEDs_1.jpg (208.5 KiB) 603-mal betrachtet
Dateianhänge
LEDs_3.jpg
NaJa besser wären 2 Quetschverbinder, wohl auch platzsparender.
LEDs_3.jpg (285.4 KiB) 603-mal betrachtet
 
Beiträge: 519
Registriert: 21. Jul 2012, 10:45
Wohnort: Sindelfingen

Re: Low Cost Kofferraumbeleuchtung

von Chris » 16. Sep 2012, 22:28

Danke für die Fotos.
Ich finde auf dem ersten Foto sieht es hell genug aus.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Registriert: 4. Jun 2012, 20:45

Re: Low Cost Kofferraumbeleuchtung

von ManuaX » 17. Sep 2012, 17:18

Hört sich trotzdem nach viel aufwand an ...

würde nicht ein led ring im kofferaum herrum den selben effeckt haben ohne abisolieren, klammen und heisklerber zu brauchen?

AHH p.s. habt ihr auch was für den innenraum? die brennt viel viel länger als die Kofferaum leuchte auch des öffteren währen der fahrt, wirt sogar richtig heiß... diese duch bessere led ersetzen würde richtig sinn machen meint ihr nicht auch?

mfg ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Low Cost Kofferraumbeleuchtung

von nils » 17. Sep 2012, 20:04

Da die Innenbeleuchtung wahrscheinlich eine Sofittenlampe enthält kann man da wahrscheinlich einfach eine LED-Sofittenlampe einbauen.
lg
nils
Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Registriert: 22. Jul 2012, 23:49
Wohnort: Bensberg

Re: Low Cost Kofferraumbeleuchtung

von AQQU » 17. Sep 2012, 21:31

Sehr low-tech (i-MIEV-style...) wäre eine batteriebetriebene LED-Lampe, z.B. so eine von Osram die eigentlich für Schränke gedacht ist (Amazon): http://www.amazon.de/Osram-491-Dot-it-classic-platinum/dp/B001CSPJGO/ref=sr_1_9?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1347910057&sr=1-9

"Ohne Tesla kann ich es leider nicht ausprobieren, aber in unserem Kleiderschrank macht das Teil gut hell",
OzBert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 699
Registriert: 1. Sep 2012, 20:13
Wohnort: Zug (Schweiz)

Re: Low Cost Kofferraumbeleuchtung

von DL1SCI » 17. Sep 2012, 21:44

LED-Ring im Kofferraum: Das würde sicherlich auch gehen, blendet aber vermutlich und nimmt wohl die Möglichkeit etwas mit Presspassungstechnik in den Koferraum zu quetschen.

Innenbeleuchtung: Da mein TR ab Werk keine hatte, habe ich ich hier 2 30cm LED Streifen am Bügel eingeklebt. Eine nach rechts und eine nach links. Sieht ganz nett von außen aus, da bei Dunkelheit sich die LEDs im Lack spiegeln.

Das mit der LED Lampe hatte ich mir auch überlegt, aber zum einen bastle ich eben gerne übersichtliche Projekte und ich wollte daß das Licht ohne weiteres Zutun angeht.
 
Beiträge: 519
Registriert: 21. Jul 2012, 10:45
Wohnort: Sindelfingen


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast