Überspannungsschutz

Technische Fragen und Probleme...

Re: Überspannungsschutz

von Saftwerk » 17. Apr 2015, 01:16

Diese Karte ist von privaten Betreibern.
Die Webseite wurde früher mal für längere Zeit abgeschaltet, weil sich die Betreiber ausgenutzt fühlten, aber nun geht sie wieder.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1900
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27

Re: Überspannungsschutz

von Katrans » 17. Apr 2015, 10:21

Interessante Seite, bringt uns leider in diesem Falle auch nicht weiter.
Sowohl Fa. Siemens als auch Fa. EWC können nicht nachvollziehen, wie man aus dem Blitzgutachten schließen kann, dass der Blitz nicht direkt eingeschlagen sei ( siehe Stellungnahme Fa. Siemens ).

Insofern bleibt es weiter dabei, die Versicherung windet sich wie ein Aal, nur um nicht löhnen zu müssen.
Sicherlich ist der Gang an die Öffentlichkeit unumgänglich, sehr traurig, aber hierzulande leider nackte Realität, wie wir seit 2014 gerade live erleben!!!

Wir fragen uns allerdings, warum man sich überhaupt versichert???
Roadster von 11/2013- 11/2015
S85D von 12/2015- 01/2017
S90D ab 03/2017
Stinker fahren? Nie mehr mit mir!

Empfehlungs-Link:
http://ts.la/karsten9048
 
Beiträge: 334
Registriert: 11. Sep 2013, 15:05

Re: Überspannungsschutz

von BurgerMario » 17. Apr 2015, 10:46

Katrans hat geschrieben:Wir fragen uns allerdings, warum man sich überhaupt versichert???


Die wollen doch nur Dein bestes....... Deine Kohle :(

Ich hoffe dass es für Dich doch noch gut ausgeht..

Gruss

Mario
http://ts.la/mario679. MEIN Referral Link !!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4034
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Überspannungsschutz

von volker » 17. Apr 2015, 11:22

Für solche Streitigkeiten gibt es Schiedsstellen. Wenn es aber bereits über den Anwalt läuft, ist der Zug wohl raus...
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9190
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Überspannungsschutz

von JeanSho » 17. Apr 2015, 11:23

Genau
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3279
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Überspannungsschutz

von Katrans » 17. Apr 2015, 11:32

@ Volker, diese Schiedsstellen benötigen ebenfalls Monate und dann gibts lediglich eine Empfehlung, mehr nicht!
Die Versicherung ist keinesfalls an diese Entscheidung gebunden und hält daran mit Sicherheit nicht!
Dann bist du wieder an derselben Stelle ( bei uns wird es im Mai genau 1 Jahr!)

Den/ die möchte ich hier sehen, der freiwillig Jahre auf eine Entscheidung wartet!?!!
Roadster von 11/2013- 11/2015
S85D von 12/2015- 01/2017
S90D ab 03/2017
Stinker fahren? Nie mehr mit mir!

Empfehlungs-Link:
http://ts.la/karsten9048
 
Beiträge: 334
Registriert: 11. Sep 2013, 15:05

Re: Überspannungsschutz

von volker » 17. Apr 2015, 11:39

Da hast du Recht. Wenn der Spruch der Schiedsstelle bindend wäre, dann wäre er das ja für beide Seiten - würde ich mich wahrscheinlich bei einem Schaden dieser Höhe nicht drauf einlassen, da man sich die Möglichkeit zu klagen vergibt.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9190
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Überspannungsschutz

von JeanSho » 17. Apr 2015, 11:40

Zitat von der Webseite www.Ombudsmann.de.
Wird sich der Versicherer daran halten, wenn der Ombudsmann die Beschwerde zu Ihren Gunsten entscheidet?
Ja. Die Entscheidung ist für den Versicherer bindend, wenn der Ombudsmann einen Bescheid des Versicherers beanstandet, durch den Sie einen Nachteil bis 10.000 Euro erlitten haben. Liegt der Wert höher, muss das Versicherungsunternehmen sich nicht daran halten. Erfahrungsgemäß folgen die Versicherer aber auch dann zumeist der Auffassung des Ombudsmanns. Für Sie ist die Entscheidung stets unverbindlich. Der Weg zu den Gerichten bleibt Ihnen immer offen.
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3279
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Überspannungsschutz

von volker » 17. Apr 2015, 11:57

Wieder was gelernt.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9190
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Überspannungsschutz

von Katrans » 17. Apr 2015, 12:24

Leider ist der Wert darüber, darum hat die Versicherung, Mitglied im Bund zur Förderung der Elektromobilität!!! ja auch blank auf Durchzug geschalten.
Es gibt aber auch noch eine Stelle, die sich BaFin nennt!
Auch diese Stelle hat Einfluss auf Versicherungen, inwieweit diese bindend ist, weiß wohl nur der HerrGott.
Roadster von 11/2013- 11/2015
S85D von 12/2015- 01/2017
S90D ab 03/2017
Stinker fahren? Nie mehr mit mir!

Empfehlungs-Link:
http://ts.la/karsten9048
 
Beiträge: 334
Registriert: 11. Sep 2013, 15:05

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste