Beschleunigung

Technische Fragen und Probleme...

Re: Beschleunigung

von segwayi2 » 17. Sep 2014, 08:25

Das habe ich damals aus dem Video entnommen das meine Dashcam aufgezeichnet hat, war aber nicht genau.
Inzwischen habe ich eine Performance Box im Auto die mit hoher Genauigkeit aufzeichnet und über alles möglichen Disziplinen, 0 bis beliebig oder über Distanz wie viertel Meile oder Kilometer oder Verzögerung, aufzeichnet (der Kasten an der Windschutzscheibe)
Übers Mittel komme ich auf 4,7 auf 100 (mit Zusatzgewichten wie Kabel und diversen Krempel im Auto) mal drunter mal drüber bei ca. 80% Batterie. Ich kann noch keine Aussagen über Temperatur und Ladestandauswirkungen machen. Dafür ist die Box zu neu. Leider hatte ich sie noch nicht als ich den Roadster als Loaner hatte.
Wer Interesse hat, können wir uns treffen und mal eben die Box an die Scheibe hängen. Sie braucht nur Zigarettenanzünder für Strom
Dateianhänge
0-100.jpg
perfomancebox.jpg
perfomancebox.jpg (92.31 KiB) 1352-mal betrachtet
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
290.000 km
71,2 kWh usable full pack
Vers.: 2019.40.2.3 40ef2d4d
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8718
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Beschleunigung

von e-motion » 17. Sep 2014, 09:03

segwayi2 hat geschrieben:Das habe ich damals aus dem Video entnommen das meine Dashcam aufgezeichnet hat, war aber nicht genau.
Inzwischen habe ich eine Performance Box im Auto die mit hoher Genauigkeit aufzeichnet und über alles möglichen Disziplinen, 0 bis beliebig oder über Distanz wie viertel Meile oder Kilometer oder Verzögerung, aufzeichnet (der Kasten an der Windschutzscheibe)
Übers Mittel komme ich auf 4,7 auf 100 (mit Zusatzgewichten wie Kabel und diversen Krempel im Auto) mal drunter mal drüber bei ca. 80% Batterie. Ich kann noch keine Aussagen über Temperatur und Ladestandauswirkungen machen. Dafür ist die Box zu neu. Leider hatte ich sie noch nicht als ich den Roadster als Loaner hatte.
Wer Interesse hat, können wir uns treffen und mal eben die Box an die Scheibe hängen. Sie braucht nur Zigarettenanzünder für Strom


Hi, kommst du mit der Performance Box im MS ohne externe Antenne klar?
Meine Dashcam kriegt im MS nämlich kein Sat-Signal durch die Frontscheibe.

Grüße
Holger
Model S 60, rot. Noch mal besser als erwartet.
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 710
Registriert: 3. Jul 2013, 15:24
Wohnort: Bad Schwalbach
Land: Deutschland

Re: Beschleunigung

von segwayi2 » 17. Sep 2014, 09:22

Ja sowohl Dash als auch Performancebox (als auch das GPS für Iphone und Ipad) kommen ohne externe Antenne klar. Bei der Performancebox kann man sich in der Diagnose jederzeit oder auch bei der Auswertung die Satelliten anzeigen lassen die zum jeweiligen Zeitpunkt an der Messung beteiligt waren. Bei dem Graph unten bei diesem 0-200 Run waren es zwischen 9 und 12 (zackige Linie)
Dateianhänge
sat.jpg
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
290.000 km
71,2 kWh usable full pack
Vers.: 2019.40.2.3 40ef2d4d
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8718
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Beschleunigung

von karl76 » 29. Jan 2015, 00:50

Ich hätte eine Frage, wie die maximale g-Kraft aussieht, die im Roadster bei der Beschleunigung auftreten kann.

Ich kam ja letzte Woche in den Genuß, einen Tesla Roadster als Loaner zu fahren. Allerdings nur für einen halben Tag, und da war es natürlich nicht gerade warm und auch der Akku wohl noch nicht auf voller Leistung. Jedenfalls gibt es im Roadster diese lustige Anzeige, in der man sich auch die g-Kraft anzeigen lassen kann (Wieso gibt es das nicht auch im Model S?). Der Peak bei meinen Beschleunigungen lag laut dieser Displayanzeige bei lediglich 0,61 g.
Das kommt mir ehrlich gesagt ein bißchen wenig vor. Kann jemand größere Werte berichten?
#30123, S85, perlweiß, Leder schwarz, Panoramadach, Felgen 21" Turbine grau, alle damaligen Extras (da ehemaliger Vorführwagen aus 2014-03), auf mich zugelassen seit 2014-09
Benutzeravatar
 
Beiträge: 55
Registriert: 15. Aug 2014, 22:17
Land: Deutschland

Re: Beschleunigung

von OS Electric Drive » 29. Jan 2015, 09:56

Im Display zeigt er so 0,75 an
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13764
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Beschleunigung

von JeanSho » 30. Jan 2015, 15:52

Man kann es sich mit Peak hold dann in Ruhe anschauen, was an Maximalwert erreicht wurde. Bei mir waren es 0,72 g
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3366
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Beschleunigung

von Thorsten » 30. Jan 2015, 15:54

Ich komme im Sommer mit kühlem PEM und vollem, warmen Akku auch auf etwas über 0,7 g. Im Winter ist es z.T. etwas weniger.
Gutschrift für 1.500 km kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung Deines Tesla Model S/X/3 mit einem Referral-Link des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4054
Registriert: 22. Apr 2011, 18:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Beschleunigung

von volker » 30. Jan 2015, 15:58

0 auf 100km/h (27,77 m/s) in 3,9 Sekunden ist eine mittlere Beschleunigung von 0,726g.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11148
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Beschleunigung

von Yellow » 30. Jan 2015, 16:27

karl76 hat geschrieben:Der Peak bei meinen Beschleunigungen lag laut dieser Displayanzeige bei lediglich 0,61 g.

Das wären umgerechnet 4,6s von 0 auf 100 km/h

Die Zehntelsekunden kann man leicht durch nicht optimalen Grip verlieren.

Sorry für meine Antwort, obwohl ich keinen Roadster habe ;)
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10062
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Beschleunigung

von Toaster » 30. Jan 2015, 19:57

nicht vergessen: um die beste beschleunigung zu erzielen, müsste man den wagen während des beschleunigens auch ständig im bereich des höchsten drehmoments halten. kenne leider die drehmonentkurve des roadsters nicht (kann die bitte mal jemand posten?), aber einfach das "gaspedal" durchtreten, liefert wohl nicht die beste performance ab. allerdings fällt mir gerade ein - anders als mit "kick down" ist es ja wohl garnicht machbar...

holger
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1409
Registriert: 30. Sep 2014, 08:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste