Beschleunigung

Technische Fragen und Probleme...

Re: Beschleunigung

von CasuaL » 6. Feb 2015, 09:54

volker hat geschrieben:Eine Beschleunigung > 1g bei einem Straßenfahrzeug ist physikalisch möglich. z.B. wenn zusätzlicher aerodynamischer Anpressdruck die per Traktion übertragbare Kraft erhöht.


Man stelle sich einen P85D als Antrieb einer Zahnradbahn vor. Je nach Neigungswinkel des Spaßpedals wird das dann ein ziemlich wilder Ritt oder eine äußerst humane Hinrichtungsmethode (Genickbruch mit Tesla-Grinsen). :mrgreen:
 
Beiträge: 859
Registriert: 15. Okt 2014, 07:17
Wohnort: Wien
Land: Oesterreich

Re: Beschleunigung

von Beatbuzzer » 6. Feb 2015, 10:10

volker hat geschrieben:Eine Beschleunigung > 1g bei einem Straßenfahrzeug ist physikalisch möglich. z.B. wenn zusätzlicher aerodynamischer Anpressdruck die per Traktion übertragbare Kraft erhöht.

Oder wenn die Reifen eine gewisse Klebwirkung auf dem Asphalt erzeugen :P

Killacycle z.B. macht die 100 km/h in gut einer Sekunde, also deutlich über 1 G. Und das mit nur einem angetriebenen Rad!

Oder Top Fuel Dragster. Hier ein Auszug aus Wiki:
Über 5 g in der Startphase
Durchschnittlich 4 g während des gesamten Laufes
−6 g in der Bremsphase mit beiden Bremsschirmen

Der Sprint von 0–100 mph (160 km/h) wird in knapp 0,8 s vollzogen, nach ca. 200 m werden je nach Start und Übersetzung bereits ca. 450 km/h (280 mph) erreicht. Die stärksten Fahrzeuge der nordamerikanischen Profiserie NHRA erreichen aus dem Stand Geschwindigkeiten von bis zu 530 km/h in etwa 3,8 Sekunden.


Mit dem neuen Roadster von TESLA in ein paar Jahren kommen wir dem ganzen hoffentlich ein wenig näher 8-) :lol:
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4458
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Beschleunigung

von edevil » 6. Feb 2015, 10:10

CasuaL hat geschrieben:Je nach Neigungswinkel des Spaßpedals wird das dann ein ziemlich wilder Ritt oder eine äußerst humane Hinrichtungsmethode (Genickbruch mit Tesla-Grinsen). :mrgreen:

Wohl einer der schönsten Arten zu sterben :lol:

Mit ner Dragster-Version von P85D, welche auf Vmax 150 km/h ausgelegt ist, dürfte das mit dem "G-Punkt" klappen, wenn man einen entsprechend ausgelegten Reifensatz pro Tag einplant.

edit: bei 530 km/h in 3,8s muß mand ann auch täglich den Fahrer ersetzten :twisted: :twisted:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1080
Registriert: 19. Nov 2013, 21:49
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Beschleunigung

von Toaster » 6. Feb 2015, 10:21

@yellow

stimmt natürlich - wie doof konnte ich denn sein! (shice rotwein...)

h.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1401
Registriert: 30. Sep 2014, 08:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste