Lösung für PEM Lüfter in Sicht

Technische Fragen und Probleme...

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von Eberhard » 20. Jun 2012, 23:43

Das jetzige PEM ist eine Fehlkonstruktion hinsichtlich der Kühlluftzufuhr. Im der Version 1.5 war das Gebläse noch im PEM-Gehäuse integriert und saugte seine Luft via Seiteneinlaß von oben bzw. Seite an. Als im 2.0 auch das Ladegerät als separate Einheit integriert wurde, wanderte der PEM nach unten und nimmt seine Luft mit all den negativen Folgen aus den Radkästen. Dort wird halt alles was auf der Straße liegt aufgewirbelt und findet zusammen mit feinsten Wassertröpfchen (Aerosole) samt Salz und sonstigen Unrat seinen Weg ins PEM.

Gute Engineering sieht anders aus. Es wurden auf der Schnelle die möglichen Folgen nicht bedacht und nun stehen wir da mit dem Salat.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5281
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von ManuaX » 21. Jun 2012, 09:04

Wie machen es die Kalifonierer? bei ihren 40°C, kein HPC Laden villeicht, bei 120V laden ? Zu saubere Straßen? Ein technicker meinte das iwr in D zu schell fahren weil die Ammis nur 100 dürfen und wir ja gelegentlich 130+ fagren und somit mehr aufgewirbelt wird.

Doer ist dort die version 1,5 oder 2,0 verbreiteter?

gruß ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 21. Dez 2011, 23:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von Eberhard » 11. Aug 2012, 23:09

Am letzten Mittwoch war Premiere. Ich war zum Laden am HPC in München. Als ich meinen Wagen abholen wollte, war er noch am Laden, aber nur noch mit 51A statt 64A und das schwankend, also klarer Fall von PEM-Verschmutzung. Aber wofür hat der Timm mir die Schläuche eingebaut. Also Pressluftpistole aufgesetzt und los. Zuerst der Schlauch zum Rückspülen des Ladegerätes, keine Wirkung. Nun die Schläuche für die 3 Phasen abgeblasen. Siehe da, der Ladestrom steigt wieder auf 64A und verbleibt dort. Dass die Abreinigung per Schlauch erfolgreich war, zeigt sich wieder in die rasche Umschaltung in den Performance-Modus und wieder einen sehr niedrigen Verbrauch bis auf 120Wh/km runter.

Also mal sehen ob Tesla dies als Lösung verbaut. Mir hat es genutzt.

lg

Eberhard

p.s. bei der Gelegenheit ist es unseren Rangern aufgefallen, daß mein Läufter sehr unrund läuft und Vibrationen hat. Wurde auch prompt ausgetauscht.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5281
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von Mark » 12. Aug 2012, 22:28

Eberhard hat geschrieben:Aber wofür hat der Timm mir die Schläuche eingebaut. Also Pressluftpistole aufgesetzt und los.

Hallo Eberhard,
Könntest du eventuell mal ein Bild einstellen, wie das mit den Schläuchen funktioniert?

Gruß,
Mark
 
Beiträge: 227
Registriert: 26. Jul 2012, 00:55

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von ManuaX » 15. Aug 2012, 17:01

@ Mark ist warsch noch top sekret bis es die lösung für alle ist aber sind nur kleine duchsichtige pvc schläuche die rechts und links vom PEM rausschauen.

zum Thema:

(groß on)

WAS ZUM KUKUK SOLL DAS KEINE 2 MONATE ODER 2 TKm NACH DER PEM REINIGUNG IN MÜNCHEN WIEDE AUF 53A VON 70A RUNTERGEREGELT UND DAS BEI NUR 29/30°C SOWIE BEWÖLKTEM HIMMEL!

(groß off)

entweder ich lasse die Pemreinigung alle 2 Monate im Sommer machen oder ich will die Eberhard lösung...
versuche seit heute München zu erreichen aber bin nicht hartnäckig genug :roll:
im Sep steht meine reguläre wartung an villeicht kann ichs bis dahin noch hinausschieben aber die richtig heisen tage kommen leider erst noch ;-( bei 37°C lässt der Powerlinit warsch nur noch schnecken tempo zu ich berichte ...
geht das nur mir so oder ist bei euch ab 30°C ausentemperatur auch ende?

gruß ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 21. Dez 2011, 23:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von Thorsten » 15. Aug 2012, 17:53

Ich habe heute nochmal darauf geachtet. Bei 32 Grad waren 170-180 km/h auf der Autobahn ohne Probleme möglich. Ich bin allerdings nur kurz so schnell gewesen, da mein Weg nach Hause lediglich ca. 20 km weit war.

Auch der Performance Mode ließ sich aktivieren und war nach ca. 2 Sekunden verfügbar (Schrift weiß). Bei schärferem Gasgeben hat sich der Performance Mode aber immer kurz deaktiviert und war erst nach einer kleinen Verschnaufpause wieder da.

Ich hoffe, dass das Verhalten meiner PEM/Lüfter-Kombination erstmal so bleibt. Wenn die Leistung bei mir abnimmt, will ich auch die Druckschläuche.

Und noch eine Ergänzung: Auch bei meinem alten Sportwagen aus Zuffenhausen war die Leistung bei über 30 Grad reduziert. D.h. auch Benziner haben Probleme im Hochsommer (es sei denn sie haben Ladeluftkühler).

Grüße
Thorsten
100 € Gutschrift für Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3397
Registriert: 22. Apr 2011, 18:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von JeanSho » 15. Aug 2012, 20:19

Mein PEM wurde vor einem Monat hier gereinigt - durchgepustet. Der Erfolg ist nicht langanhaltend.
In 2.000 km ist Inspektion dran. Dann müssen die Eberhard-Schläuche her.
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S 85D (08.2015)
Model 3 reserviert (31.03.2016)
Roadster 2.0 reserviert
Sono Sion reserviert ( 07.2018)
2 Pedelecs (06.2016)
Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3293
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von ManuaX » 23. Aug 2012, 00:35

schön und gut aber wenn die Leute vom service sagen eberhard ist eine ausnahme und basta kömmer nix machen mein service steht den kommenden monat an bin bei 19Tkm und die reinigung ist jetzt mehr als überfällig...
für was hat man hpc's wenn man si nicht oder nicht ausreichend nutzen kann?

gruß ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 21. Dez 2011, 23:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von Thorsten » 23. Aug 2012, 08:54

Ich habe am letzten Wochenende nochmal eine Testfahrt gemacht. Wie der nachfolgende Screenshot zeigt, war der Performance Mode auch bei 37 Grad nach einigen Sekunden verfügbar.

Performance Mode.JPG
Performance Mode.JPG (56.35 KiB) 826-mal betrachtet

Auch im Standard Mode habe ich bei den extremen Außentemperaturen am letzten Wochenende keine merkbaren Leistungseinbußen feststellen können. Antritt wie gewohnt und kein Power Limit.

D.h. mit einem sauberen PEM und dem neuen Lüfter funktioniert der Roadster (zumindest bei mir) auch im Hochsommer ohne Probleme.

Grüße
Thorsten
100 € Gutschrift für Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3397
Registriert: 22. Apr 2011, 18:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von Eberhard » 23. Aug 2012, 10:57

Ich denke, das die Verschmutzungen des PEM nur in Verbindung mit Feuchtigkeit besteht. Wenn es regnet, dann wird der Staub auf den heißen Kühlkörpern regelrecht festgebacken.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5281
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste