Lösung für PEM Lüfter in Sicht

Technische Fragen und Probleme...

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von Mae_She » 18. Mär 2018, 18:34

Das tönt alles sehr vielversprechend und wenn man dann nur von Zeit zu Zeit den Filter wechseln muss, dann wäre das m.E. absolut akzeptabel weil mit vertretbarem Aufwand machbar und ohne Basteln an der «Substanz» des Tesla umsetzbar. Ich bin sehr interessiert und freue mich auf eure finale Lösung! Vielen Dank schon mal für das Engagement! Cool, wenn man das Know-how hat um solche Lösungen entwickeln zu können!

Gruss!
Mae_She
Sonne: Im Tank. Auf der Haut. Im Herzen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 40
Registriert: 1. Nov 2017, 19:55
Wohnort: Gossau SG

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von eMG » 18. Mär 2018, 19:23

..wir sind zwischenzeitlich ziemlich sicher, dass wir ne gute Lösung anbieten können. Elektronik Prototyp läuft auch schon. Das ist für uns nicht das Problem.

Jetzt gehts an's professionalisieren.. Was die fertige Lösung betrifft, wollen wir als GS Technology eigentlich immer das Beste.. ;-)

Die Motorkühlung wird auch sicher besser, als mit der bestehenden Tesla Lösung.

Jetzt brauchen wir nur noch jemand der ein SLS mit 1m Länge fertigen kann.. Eine zweiteilige Gehäuselösung wäre Schade, nachdem alles wirklich dicht wird. Bei den meisten 3D SLS Teilen ist bei 700mm Schluss.

Hier mal was wir benötigen:

VG eMG
Dateianhänge
TR_PEM_Motor_FAN_Housing_2018.jpg
TR_PEM_Motor_Housing_SLS_2018
 
Beiträge: 27
Registriert: 27. Aug 2015, 21:58

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von philipp » 19. Mär 2018, 20:53

Freue mich auf die Fertige Lösung. Bin der erste der sich das einbauen lässt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 366
Registriert: 6. Jun 2012, 15:26
Wohnort: Ermatingen

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von warden_clyffe » 20. Mär 2018, 09:47

...tolle Lösung !

Bei mir sieht es übrigens (fertig) jetzt so aus:
Dateianhänge
IMG_4259.JPG
PEM Lüfterkasten
Benutzeravatar
 
Beiträge: 551
Registriert: 22. Feb 2014, 00:05

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von warden_clyffe » 20. Mär 2018, 09:48

...ist'ne DIY- Lösung, aber ich denke effektiv genug ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 551
Registriert: 22. Feb 2014, 00:05

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von nikwest » 21. Mär 2018, 19:50

eMG hat geschrieben:..wir sind zwischenzeitlich ziemlich sicher, dass wir ne gute Lösung anbieten können. Elektronik Prototyp läuft auch schon. Das ist für uns nicht das Problem.

Jetzt gehts an's professionalisieren.. Was die fertige Lösung betrifft, wollen wir als GS Technology eigentlich immer das Beste.. ;-)

Die Motorkühlung wird auch sicher besser, als mit der bestehenden Tesla Lösung.

Jetzt brauchen wir nur noch jemand der ein SLS mit 1m Länge fertigen kann.. Eine zweiteilige Gehäuselösung wäre Schade, nachdem alles wirklich dicht wird. Bei den meisten 3D SLS Teilen ist bei 700mm Schluss.

Hier mal was wir benötigen:

VG eMG


Vielleicht können die hier weiterhelfen:
https://www.beamler.com

Kann auch direkt einen Kontakt machen, falls das hilft.
 
Beiträge: 1670
Registriert: 13. Aug 2012, 09:08

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von tesla_72 » 22. Mär 2018, 01:12

warden_clyffe hat geschrieben:...tolle Lösung !

Bei mir sieht es übrigens (fertig) jetzt so aus:



kannst du mal bitte nach einiger Zeit schreiben wie sich deine PEM Temparatur im Sommer nach einer Fahrt
durch Regen verhält

ich könnte mir vorstellen dass das schwarze Fließ was du verbaut hast mit "Staub und Blütenpollen" nach Regen Probleme machen könnte in Punkto Luftansaugmenge

sollte es doch gehen würde ich es bei mir evtl auch noch nachrüsten
Roaderster von 10/2009 Nummer 72 von 250
 
Beiträge: 40
Registriert: 16. Jul 2017, 20:18

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von warden_clyffe » 13. Apr 2018, 18:22

Kurzer Erfahrungsbericht:

Bin mittlerweile rund 1.000 Km gefahren, davon ca. 300 Km volles Rohr über Landstraßen, bei Außentemperaturen bis 24° (Mopeds jagen :twisted:), ca. 250 Km Autobahn (streckenweise Vmax, meist +/- 130 km/h) und zu guter Letzt heute ca. 350 im ekligen Dauerregen.

Die PEM-Temparatur geht nach dem Start relativ schnell auf den 2. Balken (im debug-Modus werden ziemlich flott 38-40° angezeigt). Ich führe das auf die neuen Isolierungen der IGBT's zurück, deren Wärmeleitwert ist weit besser als Erstausstattung - daher schnellere Wärmeabgabe. Wenn dann irgendwann der Motor so warm wird, daß der Blower loslegt, geht die PEM- Temperatur auch flotti wieder auf 25-30° zurück. Unabhängig vom Wetter, unabhängig von der Fahrweise. Mein Fazit: Die Kiste taugt ;-)

Ich werde in Kürze zusammen mit einem Freund einen unabhängigen Service für TR anbieten (Standort Mitte D), auf Wunsch mit Abholung/Rücktransport im geschlossenen Trailer. Wir werden so ziemlich Alles anbieten - vom Service nach Tesla Originalvorgaben über Fahrwerk/Bremsen usw (vom KFZ-Meisterbetrieb und Fachmann für Exoten), sowie auf Wunsch PEM Reinigung (bei der Gelegenheit auch gerne mit neuen Isolierungen). Eine Luftfilterlösung, ähnlich meines "Prototyp" wird dann ebenfalls angeboten, mehr dazu in Kürze !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 551
Registriert: 22. Feb 2014, 00:05

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von Toaster » 13. Apr 2018, 19:17

ICH durfte den kompetenten service von warden_clyffe letzte woche schon in anspruch nehmen und bin SEHR zufrieden!

PEM und motor wurden gründlich gereingt, der lüfter gewechselt und diese und jene kleinigkeit rund um meinen 2.0 erledigt. ich habe nach besten kräften mitgeschraubt und auch wieder einiges dazugelernt. das alles ohne jegliche hektik oder stress und in sehr angenehmer arbeitsumgebung.

drücke die daumen, dass wir bald unter warden _clyffes leitung ein professionelles, "freies SeC" für unsere roadies bekommen!

holger
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1247
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von Saftwerk » 6. Mai 2018, 12:31

warden_clyffe hat geschrieben:Ich werde in Kürze zusammen mit einem Freund einen unabhängigen Service für TR anbieten (Standort Mitte D),
[...] mehr dazu in Kürze !

Thread abonniert.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1900
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast