Lösung beschlagene Scheinwerfer

Technische Fragen und Probleme...

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Thorsten » 9. Mai 2012, 09:39

Nach den Erfahrungen der letzten Tage muss ich zwei Punkte revidieren:

  • Die alten Scheinwerfer beschlagen auch mit GoreTex Patches noch. Die positiven Ergebnisse in den ersten Tagen waren wahrscheinlich auf das Trocknen der Scheinwerfer bei der Inspektion zurückzuführen
  • Die Xenon-Scheinwerfer haben nur eine Xenon-Lampe für Abblend- und Fernlicht und somit einen Shutter

Allerdings beschlagen die Xenon-Scheinwerfer gemäß Info von Mischa auch. D.h. Xenon scheint keine finale Lösung für das Problem zu sein. Zudem sind die Xenon-Scheinwerfer beim Anschalten deutlich hörbar. Das Geräusch verschwindet aber nach dem Aufwärmen.

Grüße
Thorsten
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3226
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Eberhard » 9. Mai 2012, 12:12

Meine Xenon-Scheinwerfer waren noch nicht beschlagen - zu sehen auf der eTour Brandenburg - während es einige normale beschlagene zu sehen waren

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5203
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Wolfgang » 9. Mai 2012, 18:32

Meine Xenon sind auch noch nie beschlagen, habe von Windfritz am Samstag erfahren,daß die Goretex Lösung im ganz unteren Bereich ein wenig anläuft, solange das Goretexgewebe Luft durchlässt wirds funkionieren, was ist wenn diese Mebrane durch Staub verlegt ist??
 
Beiträge: 84
Registriert: 10. Dez 2011, 10:06
Wohnort: Asparn an der Zaya, AT, Weinviertel, Am A.... der Welt

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Mike » 9. Mai 2012, 21:29

Habe mir heute auch die Xenon gegönnt ...

Unterschied wie Tag und Nacht; oder eher: damit wird die Nacht zum Tag ;)
.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 222
Registriert: 11. Mär 2012, 20:11

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Eberhard » 10. Mai 2012, 19:06

Willkommen I'm Club der Erleuchteten.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5203
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Mike » 10. Mai 2012, 21:35

Ich finde die Dinger so g**l, dass ich sie nun auch tagsüber einschalte :lol:

Nein - ich bekomme von Tesla keine Provision :mrgreen:
.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 222
Registriert: 11. Mär 2012, 20:11

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Sam MK » 7. Dez 2012, 21:01

Hi,
an welcher Stelle des Scheinwerfers werden die Gore Tex Pads denn verbaut ?
Danke !
MfG Sam
 
Beiträge: 16
Registriert: 26. Okt 2012, 22:31

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von ManuaX » 11. Dez 2012, 20:32

hinten unten wens genau brauchst kann ich ein foto am vorderrad vorbei hier einstellen

gruß ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Sam MK » 11. Dez 2012, 20:40

Hi,
das wäre nett wenn du ein Foto hättest !
Danke !
MfG Sam
 
Beiträge: 16
Registriert: 26. Okt 2012, 22:31

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von ManuaX » 11. Dez 2012, 21:11

Hallo Sam,

wie ich sehe ist die membran unter dem abdeckschutz und nicht von ause sichtbar abe ich glaube mich zu erinnern das sie ganz unten war also auf dem bild im bereich der der reifen gerade so noch verdeckt.

mfg ManuaX

p.s. zum abschruaben ist es drausen einfach zu kalt !
wiso bzw für was brauchst du das so genau?
Dateianhänge
r.JPG
r.JPG (182.82 KiB) 859-mal betrachtet
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast