Lösung beschlagene Scheinwerfer

Technische Fragen und Probleme...

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von ManuaX » 28. Jan 2012, 11:21

Hi Mischa,
was hat dich der Umbau jetzt gekostet?

gibt's villeicht etwas Kulanz von seiten TM?
Weil es doch viele gibt, die dann gleich bei der Bestellung Xenon genommen hätten, wenn man das vorher wüsste oder all jene die einen vorgefertigten fahren.

Gruß Manu
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 21. Dez 2011, 23:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Mischa » 28. Jan 2012, 12:28

ManuaX hat geschrieben:Hi Mischa,
was hat dich der Umbau jetzt gekostet?

gibt's villeicht etwas Kulanz von seiten TM?
Weil es doch viele gibt, die dann gleich bei der Bestellung Xenon genommen hätten, wenn man das vorher wüsste oder all jene die einen vorgefertigten fahren.

Gruß Manu


Das ist nicht mein Roadster, ich habe das Foto von TM zugesendet bekommen. Der Umbau soll bei 2K liegen.
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 18:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Eberhard » 28. Jan 2012, 12:56

Ich habe mich schon bei Tesla in München nach einem Umbau erkundigt. Das Problem liegt an der normalerweise vorgeschriebenen Scheibenwaschanlage. Man such nach einer Lösung, die Ohne auskommt. Preise hat man mir noch nicht nennen können. Das Problem für mich liegt im schlechtem Abblendlicht und die unzureichende Ausleuchtung des Seitenraumes beim Abbiegen und engen Kurven. Ein gutes Kurvenlicht wäre für mich sogar die bessere Lösung.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5281
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Mischa » 28. Jan 2012, 13:31

Eberhard hat geschrieben:Ein gutes Kurvenlicht wäre für mich sogar die bessere Lösung.


Vielleicht können wir da ja auf eine innovative Idee hoffen

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=citroen%20ds%20kurvenlicht&source=web&cd=1&ved=0CEQQFjAA&url=http%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FKurvenlicht&ei=DuojT-GNNIKS-wbar7HaBw&usg=AFQjCNHEW5ag9bVSO7jGI8zXo9lpQZrS-A&sig2=T9EBdIhQUngg3k2SP_4UfA hat geschrieben:
...Im September 1968 wurde das Kurvenlicht erstmals in Europa serienmäßig von Citroën in der DS eingesetzt. Über einen Seilzug, der mit der Lenkung verbunden war, wurde das Fernlicht gelenkt.
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 18:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Mischa » 28. Jan 2012, 13:34

http://www.youtube.com/watch?v=Uh96zPU9pk4

past die Mechanik evt.in unsere Roadster :lol:
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 18:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Eberhard » 28. Jan 2012, 19:15

Kurvenlicht: Einfach nur ab einem bestimmten Lenkradeinschlag ein LED an der entsprechenden Seite ein-/ausschalten reicht.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5281
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Talkredius » 29. Jan 2012, 09:23

Eberhard hat geschrieben:Ich habe mich schon bei Tesla in München nach einem Umbau erkundigt. Das Problem liegt an der normalerweise vorgeschriebenen Scheibenwaschanlage. Man such nach einer Lösung, die Ohne auskommt. Preise hat man mir noch nicht nennen können. Das Problem für mich liegt im schlechtem Abblendlicht und die unzureichende Ausleuchtung des Seitenraumes beim Abbiegen und engen Kurven. Ein gutes Kurvenlicht wäre für mich sogar die bessere Lösung.

lg

Eberhard


Deswegen habe ich immer eine Taschenlampe (LED) dabei :D
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von ManuaX » 30. Jan 2012, 23:25

Habe von Sebastian erfahren das es eine kostenlose lösung über eine membran geben soll. Alles weitere folgt die Tage.

p.s. bei ihm ist ein Relai während der fahrt duch gebrannt und er musste abgeschleppt werden, angeblich das 1. mal das sowas pasiert.
was meint ihr?

gruß Manu
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 21. Dez 2011, 23:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von TRON » 2. Feb 2012, 17:55

Mischa hat geschrieben:meiner sah nach der ersten Regenfahrt so aus, TM prüft gerade ob dies ein extremer Fall ist und würde ihn dann austauschen.
der andere beschlägt nur wenig, sodass ich denke die Sicherheit ist nur auf einer Seite eingeschränkt, wenn er so beschlagen ist und ich nachts fahre.... Als "richtige" Lösung wurde mir auch nur die Xenon Variante angekündigt. Den Preis kenne ich noch nicht.

Gruss
der mischa


Hi Mischa,

der sah bei mir nach der ersten Fahrt noch schlimmer aus ;)
Ein bischen Sonne und der Beschlag war weg. Tesla garantierte mir den Austausch, sollte der irgendwann einmal wegen Feuchtigkeit ausfallen.

Hat einer von Euch ein Bild von einem Xenon Scheinwerfer nach einer Regenfahrt?

CU
Rafael
www.electromaps.com - grenzenlos Laden. Ios und Android App auch in Deutsch verfügbar.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 90
Registriert: 15. Jul 2011, 19:29
Wohnort: Barcelona, Bukarest, Luzern

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von JeanSho » 2. Mär 2012, 16:36

Hallo,

meine Scheinwerfer sind wohl "abgetrocknet". Sie beschlagen nun bei Regen auch nicht mehr. Wegen der wärmeren Temperaturen vielleicht? Oder löst sich das Problem von alleine?
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S 85D (08.2015)
Model 3 reserviert (31.03.2016)
Roadster 2.0 reserviert
Sono Sion reserviert ( 07.2018)
2 Pedelecs (06.2016)
Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3294
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste