Lösung beschlagene Scheinwerfer

Technische Fragen und Probleme...

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Mischa » 11. Aug 2011, 21:20

Ich habe Anfang dieser Woche eine Entschuldigungsmail fuer die verspaetete Reaktion von meinem ASP erhalten, Urlaubsbedingt.
In den nächsten Tagen wird sich das technische Team bei mir melden.

Ich teile Deine Bedenken und halte Euch auf dem Laufenden.

Wenn das Wetter so veregnet bleibt bekomme ich die Chance ausgiebig zu testen.
Dann fahre ich mal in einer Werkstatt VorOrt vorbei und schau ob die den Effekt messen können.

Gruß
der mischa
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Thorsten » 9. Sep 2011, 13:55

Ich habe bzgl. der beschlagenen Frontscheinwerfer bei Tesla nachgehakt. In den USA gibt es demnach eine Lösung auf Basis von Gore-Tex-Pads, die Feuchtigkeit raus aber keine reinlassen sollen. Diese Pads sind aber in Deutschland noch nicht verfügbar.

Grüße
Thorsten
100 € Gutschrift für Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3349
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Dragon » 9. Nov 2011, 10:01

Momentan ist immer noch keine Lösung in Sicht, die Gore-Tex-Pads aus den USA sind im europäischen Raum noch nicht freigegeben worden. Bei mir beschlagen sich die Scheinwerfer von Anfang an wirklich extrem. Nachtfahrten sind nicht leicht mit dem Roadster.
 
Beiträge: 105
Registriert: 9. Nov 2011, 09:49

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von ManuaX » 25. Dez 2011, 01:45

Das sind ja keine guten Nachrichten. Habe mal den ganzen Beitrag gelesen. Hat sich noch etwas getan in der zwischenzeit? Das Phenomen kenn ich jetzt auch
aber das es zu wenig Licht fürs nachtfahren da ist kann ich jetzt nicht sagen aber 2 Tauschend € für neue Scheinwerfer...

Ich hoffe mal das beste.

gruß Manu
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Talkredius » 25. Dez 2011, 10:44

mir ist noch keine Lösung bekannt, die hier offiziell eingesetzt wird. Ich habe mich im Augenblick damit arrangiert und mein Budget in die Ladeinfrastruktur gesteckt.

Hat jemand schon Xeon Scheinwerfer im Einsatz ?
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3621
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Eberhard » 26. Dez 2011, 23:55

Ich will auf jedem Fall auf Xenon umrüsten. Vor Allem die seitliche Ausleuchtung soll viel besser sein, obwohl es ein einfaches Kurvenlicht(LED) auch täte. Da ich viel, auch in der Nacht fahre, sollt es sich lohnen. Kosten um die 2500€ aber laut Tesla München noch nicht verfügbar.

guten Rutsch noch

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5264
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von JeanSho » 11. Jan 2012, 16:23

Scheint ja so, dass alle mit den Halogenscheinwerfern die gleichen Probleme haben. Meine waren bei Auslieferung (12.2011) auch zu einem Viertel innen beschlagen. Dieses kommt nun noch gelegentlich in geringerem Maße vor. Heute regnet es wieder und ich muss noch los. Sollte es danach zu größerem Beschlag kommen, melde ich mich. Könnte ja sein, dass Tesla etwas vorgenommen hat...

JeanSho
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S 85D (08.2015)
Model 3 reserviert (31.03.2016)
Roadster 2.0 reserviert
Sono Sion reserviert ( 07.2018)
2 Pedelecs (06.2016)
Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3289
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von JeanSho » 11. Jan 2012, 23:40

Guten Abend,

bin nun zurück. War fast kein Regen, nur bisschen Niesel. Dennoch bei Ankunft in der Garage ein Viertel beschlagen. D.h. Tesla hat das Problem auch mit meiner Auslieferung 12.2011 noch nicht gelöst.

JeanSho.
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S 85D (08.2015)
Model 3 reserviert (31.03.2016)
Roadster 2.0 reserviert
Sono Sion reserviert ( 07.2018)
2 Pedelecs (06.2016)
Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3289
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Mischa » 28. Jan 2012, 11:57

Hier ein Bild von Tesla´s Antwort auf die beschlagenen Scheinwerfer: Xenon für den Tesla Roadster


TeslaXenon.jpg
TeslaXenon.jpg (182.73 KiB) 532-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Mischa am 28. Jan 2012, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Lösung beschlagene Scheinwerfer

von Mischa » 28. Jan 2012, 11:59

bleibt die Frage warum TM keine LED Scheinwerfer entwickelt. Hab diese beim aktuellen Lexus CT200h jetzt Live fahren dürfen und bin total begeistert!

kein flackern, super Ausleuchtung und super angenehmes Licht.
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast