Radioempfang

Technische Fragen und Probleme...

Re: Radioempfang

von Xaver » 18. Mai 2012, 11:47

christian hat geschrieben:"Bei Kfz-Antennen bildet die metallische Karosserie das leitende Gegengewicht. Stabantennen vieler Radios sind vom
Prinzip her ebenfalls λ/4-Strahler, wobei oft das Gerätechassis als Gegengewicht fungiert."

Hi Leute

Das Gegengewicht einer Antenne ist bei Stabantennen das Fahrzeugdach. Dadurch gibt es einen guten Rundumempfang.
Bei unseren Antennen ist das sowieso nicht der Fall, weil unsere Antenenne an der Aussenseite der Windschutzscheibe angeordnet sind, wie oft bei herkömmlichen Eisenautos auch.
Das Gegengewicht der Carbonkarosserie ist daher ebenfalls vorhanden, wenn auch mit schlechterer Leitfähigkeit als Eisen. Die Richtwirkung der Antennenanordnung ist also gleich.
All unsere funktechnischen Überlegungen entbinden einen Fahrzeughersteller aber nicht von seiner Aufgabe ein vernünftiges Radioequipment zur Verfügung zu stellen.
Der Kaufpreis würde da schon etwas Entwicklungsarbeit rechtfertigen.

gibt es jemanden, der sich genug ärgert um bei TM Dampf zu machen??



Hallo Christian

ich ärgere mich seit Anfang(1 Jahr) damit. Hab auch reklamiert, die Tesla-Leute schiebens jedoch auf die Carbonkarosserie.
Ich hab zwar keine Funkausbildung aber ich vermute dass die recht haben. Ich habs heute geschafft das Alpine aus dem Schacht zu
ziehen und werde in den nächsten Wochen mal eine Antenne mit Gegenpol versuchen. Falls der Empfang dann immer noch schlecht ist
werd ich dann bei TM nochmal gründlich nachlegen.

Grüße Xaver
Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 295
Registriert: 22. Apr 2012, 20:21
Wohnort: 77736 Zell a.H.

Re: Radioempfang

von christian » 18. Mai 2012, 12:43

Hi Xaver

................DANKE!!!!.......................
Christian NOCO 2
 
Beiträge: 19
Registriert: 4. Mai 2012, 07:45

Re: Radioempfang

von ManuaX » 18. Mai 2012, 14:01

Wu Bi hat geschrieben:Hallo Radiofreaks

Es stimmt, dass der Empfang schlecht war (ist). TM möchte aus esthetischen Gründen keine Antenne an der Karosserie. Original lag die Antenne irgendwo im rechten Kotflügel, durch das Karbon wurde der Empfang eingeschränkt. Bei meinem Tesla gibt es noch den Blaupunkt Roma im "Normalschacht". Die Antenne wurde dann versuchsweise dem Rahmen entlang der Frontscheibe auf der rechten Seite verlegt. Diese war jedoch nur ca. 45 cm lang. Daraufhin hatte ich guten Empfang auf den oberen Frequenzen (über 100 MHz). Auf mein Wunsch hin wurde die Antenn auf 75 cm verlängert, das entspricht etwa einer Frequenz von 98 MHz und liegt in der Mitte des UKW-Frequenzbandes von 88-108 MHz. Seitdem hat sich der Empfang merklich verbessert, vorallem in den Tunnels (da haben wir ja einige in der Schweiz) kann ich jetzt auch die Nachrichten hören.


@ Xaver & christian

Edit: Sehe das Wu Bi ne'n Blaupunkt hat, mann könnte aber nennoch mal nachhacken ;)
Währe es nicht einen Versuch wert, die wie oben beschriebene "verlängern der Antenne auf 75 cm" Lösung zu probieren bzw. TM aufzutragen?
Es ist ein Indiz dafür, da bei mir Sender > 100 MHz zufriedenstellend funktionieren.

gruß ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 21. Dez 2011, 23:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Radioempfang

von Eberhard » 20. Mai 2012, 00:15

Eine Möglichkeit, den Empfang zu verbessern wäre dieIntegration eines DAB plus Empfängers in das Alpine

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5281
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Radioempfang

von Xaver » 20. Mai 2012, 20:16

Hallo Eberhard,

hast dur Erfahrungen mit DAB+-Empfang im Tesla?
Es gibt nur eine begrenzte Auswahl an Sendern in DAB+!

Gruß Xaver
Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 295
Registriert: 22. Apr 2012, 20:21
Wohnort: 77736 Zell a.H.

Re: Radioempfang

von Eberhard » 21. Mai 2012, 17:40

Habe einen Testfahrer in Frankfurt getroffen, der damit gute Erfahrungen gemacht hat. Lieber einige wenige Sender gut empfangen, als eine Menge anderer schlecht.
Da ich aber die Ruhe im Tesla genieße, vermisse ich den Radioempfang kaum.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5281
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Radioempfang

von Katrans » 13. Nov 2013, 21:19

Gibts mittlerweile schon etwas befriedigendere Lösungen zwecks Radioempfang?
Ich kann auch nur bestätigen, die ersten Ausfahrten im TR waren von grottem schlechten Radioempfang begleitet.
Das erinnerte mich irgendwie an die Zonenautos aus den 70/80ern, geht rein gar nicht in einem Tesla in 2013, diese Schmerzen!

Über Verbesserungen der Empfangsqualität würde ich auch mich sehr freuen.

Gruß,
Katrans
Roadster von 11/2013- 11/2015
S85D von 12/2015- 01/2017
S90D ab 03/2017
Stinker fahren? Nie mehr mit mir!

Empfehlungs-Link:
http://ts.la/karsten9048
 
Beiträge: 343
Registriert: 11. Sep 2013, 14:05

Re: Radioempfang

von Mar » 21. Dez 2013, 19:36

Ich mach es so.
Auf dem iPad habe ich eine Datenflat. Im App Store eine Radio App geladen Bester Internet Radio empfang
Zudem sind eh alle meine Lieder gespeichert. Dann das ganze mit Klinkenstecker über AV verbunden und Top Radio empfang
Ist fast wie im Model S :mrgreen:
 
Beiträge: 132
Registriert: 13. Sep 2013, 08:01

Re: Radioempfang

von philipp » 15. Jun 2017, 19:42

Hallo Zusammen
Wollte mich mal erkundigen, ob jemand eine Alternative zur verbauten Antenne hat?
Hat jemand mit einer neuen Antenne eine gute Erfahrungen gemacht? Wenn möglich mit DAB+ Empfang.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 375
Registriert: 6. Jun 2012, 14:26
Wohnort: Ermatingen

Re: Radioempfang

von snooper77 » 15. Jun 2017, 19:45

Ja: TuneIn Radio :-)
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5816
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast