Roadster lädt uneffizient?

Technische Fragen und Probleme...

Re: Roadster lädt uneffizient?

von volker » 1. Aug 2013, 22:43

Der Tesla Tattler automatisiert das: Batterie bei Fahrtende /Ladebeginn maximal abkühlen, bei niedrigem Ladestrom. Dann Pause bis billiger Stromtarif gilt, anschließend mit der gewünschten Stromstärke laden.
Ob OVMS das auch kann, weiß ich nicht. Eventuell lohnt hier eine Anfrage. Eine Verlängerung der Batterie-Lebensdauer rechtfertigt bestimmt ein paar hundert Euro zu investieren.
Mark Webb-Johnson hat die Lade-Effizienz abhängig von der Stromstärke bei hohen Temperaturen (Hongkong) untersucht. Ergebnis: Optimal waren 32A bei 240V.
Links kann ich raussuchen, der andere Volker ist aber bestimmt schneller ;)
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11363
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste