Disarm vehi with key fob before starting

Technische Fragen und Probleme...

Disarm vehi with key fob before starting

von drumcraft » 1. Jul 2016, 00:10

Bisher konnte ich von keinem SEC eine Abhilfe bekommen. Vielleicht weiss hier einer,wie, warum und wieso. Nachfolgend die ganze Story (Horrorfahrt mit Symptomen).

Am 14.06.2016 um 19:02 schrieb (Mod Note: Name entfernt):
> Guten Abend (Mod Note: Name entfernt),
>Disarm vehi with key fob before starting
> umkomfortabel und sehr teuer bin ich nun in Aystetten angekommen. Nach Stuttgart bzw. München wollte der Abschlepper partout nicht fahren. Nach dem Abladen habe ich zuerst den Reserveschlüssel versucht. Kein anderes Ergebnis. Dann habe ich den TR geladen. Funktioniert tatellos.
> Nochmals kurz zur Problembeschreibung.
> kam etwa 80 km, zuvor hatte ich Performance geladen, bei gemütlicher Fahrt -
TR mit Performance geladen, IR 325 km, ca. Abfahrt Mittwoch 15.06.16, ca. 10h; B 2,kurz vor Roth nach ca. 100 km, Totalausfall der Schaltknöpfe und des Fahrzeugs, ca. 12 h, Ausrollen lassen, Meldung "Disarm vehicle with key fob before starting", Temp. Luft ca. 25 C, alle Balken blau, am Seitenstreifen den Controller gewechselt, Fahrzeug fährt wieder, sicherheitshalber nach Roth gefahren, nochmals kurze Aussetzer, dann fährt TR wieder, Entscheide weiter zu fahren.
Ca. 14 h Ankunft Bayreuth, Ladevorgang mit 24 Amp bei ca. IR 110 km gestartet, kein Problem, alles scheint zu funktioieren, bei IR ca. 245 km um 18 h Ladevorgang abgebrochen. Aussentemp. ca. 26 C; TR fährt nicht, Fahrknöpfe ohne Licht, Meldung Disarmvehicle with key fob before starting; Ladevorgang wieder in Gang gesetzt ohne Performance (war aber noch Rest im TR); bis zu Ende geladen, ca.19:30h fertig, Aussentemp. 24 C, TR fährt wieder. Weiterfahrt nach Leipzig ohne Probleme oder Meldung, Temp Balken immer blau
Ankunft in Leipzig, Fzg geparkt,
Freitag 17.06., Fahrzeug zum Laden zu den Stadtwerken, vollgeladen 32 Amp, weiterfahrt am Abend ca. 35 km, ein-, zweimal Top-off. kein Problem, Aussentemp. ca. 23C, später am Abend Rückfahrt zur Wohnung, keine Probleme oder Meldungen
Samstag 18.06. ca. 11 h fahrt in Leipzig, ca. 6 km, Aussentemp. ca. 15 C, Fahrzeug geparkt an sonniger Stelle, ca. 14 h will ich weiterfahren, Fahrtknöpfe tod, Meldung "Disarm vehicle with key fob before starting" Aussentemp. ca. 26 C, Fahrzeug steht in praller Sonne am Marktplatz, Contollertausch im Smoking, keine Reaktion, mehrere unterschiedliche Versuche unterschiedlicher Art, Kabel ziehen, Controller nochmals Ein-/Ausbau. Später Fahrzeug auf die gegenüberliegende Seite schieben, an Ladestation angeschlossen, welche kurz darauf ausgefallen ist. Gegen 19 h, zwischendurch immer wieder versucht zu starten, immer Meldung "Disarmvehicle with key fob before starting" BeieinemdervielenVersuche ist das Knopfdisplay wieder farbig, Aussentemp ca. 20 C. Fahrt zur Ladestation bei Stadtwerken, Vollgeladen 32 Amp, 1 x Topoff, IR ca. 294 km. Weiterfahrt nach Berlin, IR schnell abgefallen auf ca. 278, keine Probleme, Angekommen mit ca. IR 90 km, Fahrzeug geparkt.
Montag, 20.06., ca. 12 h, Aussentemp ca. 20 C Fahrt zum SC Berlin, an Ladestation 32 Amp, lädt, Service Leiter Problem detailliert geschildert, er kann nichts machen, da TR Techniker im Ausland, ich bitte um abziehen der LOG Daten, mehrere Versuche, funktioniert nicht, Umstellung auf GSM, nochmaliges Gespräch mit Service Leiter, er meint man kann nichts machen, da keine Regelmässigkeit des Fehlers erkennbar ist; ca. 17:30 h Abbruch des Ladens, IR 240 km. Balken blau
Rückfahrt zum Haus, ca. 15 km. TR nachgeladen mit 10 Amp, IR Anzeige 284 km, keine Fehlermeldungen
23.06. ca. 14 h, Abfahrt Berlin, TR imSchatten, Aussentemp ca. 32 C, nach ca. 15 km im Tunnel vor Abfahrt Schönefeld kurzer Aussetzer, dann weiter, nach ca. 2 km wieder Totalausfall Fahrtknöpfe, ausrollen lassen, 300 m vor ausfahrt stehen geblieben. TR mit viel Schweiss und anschliessenden Knieschmerzen und Muskelkater bis zur Ausfahrt geschoben und auf Seitenstreifen abgestellt, etwas Schatten, aussentemp. nun 34 C, Controller gewechselt, nichts, immer wieder Meldung "Disarmvehicle with key fob before starting", zwischendurch getestet, nichts, gegen 19 h Knöpfe wieder farbig, Weiterfahrt nach Leipzig, Aussentemp ca. 32 C, keine Probleme, Ankunft IR 100 km
TR sicherheitshalber nicht bewegt
25.06. TR zum Laden in zu den Statdwerken gebracht, ca. 4 km, Aussentemp ca. 30 C, geladen, IR 272
26.06. TR geholt, eingeladen, zurück+ geladen, Top off, IR ca. 278, Abfahrt ca. 9:30 nach Bayreuth, keine Probleme, ca. 12 h Ankunft Bayreuth, IR ca. 114 km, Tanken mit 24 Amp, Kontrollen, keine Problem, Aussentemp zwischen 17 und 36 C, voll geladen, IR ca. 275 km, Laden fertig ca. 18 h, Weiterfahrt nach Augsburg, keine Probleme, Ankunft 21 h
27.06. Ladung 10 Amp gestartet, abgebrochen bei 176 km, Stadtfahrt, Aussentemp ca. 23 C, keine Problem,
28.06.; Ladevorgang mit Zeitschaltuhr fortgesetzt
Pumpe hinten lief immer, wenn Knöpfe tod waren
Erschütterung hatten keinen Einfluss
Beschleunigung offensichtlich auch nicht
Klimanlage bei Fahrt B nach L und L nach Bayreut kurzzeitig eingeschaltet

Soweit die Symptome.

Der Serviceleiter Berlin wollte nichts tun. Er meint keine regelmässigkeit des Fehlers erkennbar und Disarmvehicle with key fob before starting unbekannt.

Ich fahre schon nach Stuttgart. Doch macht es Sinn, wenn es so ist, wie es der Serviceleiter Berlin sieht, zu kommen? Oder haben Sie eine Idee, warum diese Ausfälle auftreten können? Konnten Sie die Logdaten per GSM abziehen? Wie ist Ihr Vorschlag, hier weiter vorzugehen? Es ist nicht spassig, wenn die LKWs und Autos an einem vorbeidonnern oder ich 5 Stunden stehen muss, bis der TR sich wieder bewegt. Und der ADAC - 2 x - schleppt nur ab. Andererseits sollte es einen Ansatzpunkt geben, wo man den Fehler finden kann, wenn ich zu Ihnen komme.

> Nochmals kurz zur Problembeschreibung.
>
> Etwas 80 km, zuvor hatte ich Performance geladen, kam bei gemütlicher Fahrt - abgesehen von einigen Überholmanövern - kurzfristig die Meldung Power problem .... Für eine Augenblick war kein Schub und ging alles aus. Als ich Gas gab kam die Leistung wieder zurück und fuhr ca. 3 km ohne Problem. Bei erneutem Gasgeben waren plözlich alle Lichter im Instrumentefeld an, dafür die Fahr-Schaltknöpfe aus. Auch die Rekupation war ausgefallen. Somit war es Zeit an den Strassenrand zu rollen. Es kam die Meldung Disarmvehicle with key fob before starting. Alarmanlage funktioniert, Schlüsselfunktion öffnen/schliessen ebenso, Ver-Entsperren am Türschloss funktioniert. Dort kann sein, dass ich während der Fahrt mit dem Ellbogen hinkam. Ich überprüfte die Sicherung und Kabel auf losen Sitz. Scheint alles in Ordnung zu sein.
>
> Nach dem Abladen habe ich zuerst den Reserveschlüssel versucht. Kein anderes Ergebnis. Dann habe ich den TR geladen. Funktioniert tatellos.
Tesla fahren und Lamborghini rauchen
 
Beiträge: 172
Registriert: 4. Mär 2012, 22:44
Land: Deutschland

Re: Disarm vehi with key fob before starting

von Franko30 » 1. Jul 2016, 11:58

Bei dieser Meldung ist normalerweise zu viel Zeit vergangen zwischen Aufschließen und mit Schlüssel versuchen zu starten. Dann muss die mittlere Taste des Schlüssels gedrückt werden. Neine Frau hat das bei ihrem Roadster dauernd weil sie meist nicht abschließt.

Angesichts der etwas wirren Darstellung des Hergangs kann ich nicht sagen ob es sich hier um eine normale Situation handelt.

Cheers Frank
Model S 90D (Das Schiff 3) & Model X Signature P90D (The next big thing)
If you take any conservative position on a social or economic issue and boil away all the rhethoric, what you are left with is 'I got mine, screw you!'
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4045
Registriert: 21. Sep 2013, 22:29
Wohnort: Schwäbisch Hall
Land: Deutschland

Re: Disarm vehi with key fob before starting

von Gizmo » 1. Jul 2016, 13:43

Was passiert denn wenn du die mittlere Taste drückst wenn der Fehler auftritt? Gehts dann vorübergehend wieder oder gar nicht? Angenommen es gibt irgendwo einen "Wackelkontakt" im System der Wegfahrsperre, dann würde sie wohl randommässig resetted und müsste jedesmal durch Drücken der mittleren Taste wieder deaktiviert werden.
 
Beiträge: 400
Registriert: 17. Okt 2014, 14:49
Land: Schweiz

Re: Disarm vehi with key fob before starting

von drumcraft » 2. Jul 2016, 00:02

Um die verworrene lange Beschreibung abzukürzen. Es passiert während der Fahrt, dass die Schaltknöpfe ausfallen un der Antrieb ausfällt. Nachdem der TR dann steht bleiben die Knöpfe unbeleuchtet und es kommt besagte Meldung.Ich drücke dann alle Knöpfe des Schlüssels sowie zwischenzeitlich des Ersatzschlüssel, doch bleibt das Schaltfeld unbeleuchtet, der TR ist nicht zu bewegen, dass er sich bewegt. Nach einigen Stunden ist der Spuk vorbei. Dabei habe ich den Controller gewechselt,Kontakte geackelt und Sicherungen überpüft,was man halt so als Fahrer machen kann. Alle sonstigen Systeme scheinen zu funktionieren:. Licht, Scheibenwischer, Fensterheber, Innenleuchte, ...
Das verflixte ist: Keiner weiss, wann und wo es passiert, bei der Fahrt, wenn er steht, bei Ladebeendigung.
Tesla fahren und Lamborghini rauchen
 
Beiträge: 172
Registriert: 4. Mär 2012, 22:44
Land: Deutschland

Re: Disarm vehi with key fob before starting

von Toaster » 2. Jul 2016, 10:28

echt ganz übel! aber bitte nicht verzagen - das wird wieder. jedenfalls drücke ich ganz fest die daumen, dass der fehler sehr bald gefunden wird.

diese shice melange aus unvorhersehbar spontan versagender elektronik, softwarefehlern, empfindlichkeit gegen elektromagnetische einstreuungen usw. kann einen schon echt bange machen! der mensch ist zum sklaven der technik geworden, verbrennt seine lebenszeit für updates und fehlersuche. ("schalten sie den comupter nicht aus...!")

halt uns bitte auf dem laufenden!

holger
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1376
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Re: Disarm vehi with key fob before starting

von Toaster » 2. Jul 2016, 10:33

ps: an der 12V hilfsbatterie kann es nicht liegen, richtig? sie hätte sich vor versagen schon gemeldet, oder?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1376
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Re: Disarm vehi with key fob before starting

von Andy » 2. Jul 2016, 10:58

Welchen Controller hast du gewechselt?
Familienflotte:
Model S 85 seit 11/13 192 tkm, Roadster 2.5 seit 06/16 mit jetzt insgesamt 192 tkm, Model 3 LR AWD seit 03/19 13 tkm
Benutzeravatar
 
Beiträge: 967
Registriert: 29. Jan 2013, 10:47
Land: Deutschland

Re: Disarm vehi with key fob before starting

von drumcraft » 3. Jul 2016, 23:48

Zwischenzeitlich habe ich im US-Forum zumindest die Meldung gefunden:
888 red Disarm vehicle with key fob before starting VMS/PEM key mismatch Press the button on the keyfob.

Den Lösungsvorschlag "Press the button on the keyfob" habe ich x-mal - erfolglos mit allen beiden Schlüsseln - durchgeführt.

Mit dem Hinweis VMS/PEM key mismatch kann ich nichts anfangen und habe nun das von mir gefundene an das SC Stuttgart gemailt.
Heute habe ich mich getraut rund 100 km Autobahn und Landstrasse mit power zu fahren und Performance zuzuschalten. Es hat Spass gemacht einen M6 hinter mich zu lassen. Und weil ich in meine Garage ohne Fehlermeldung kam.

Contoller: Im Vorderbau (bei den Lüftern). Klar werde ich über den Fortgang - wohin er auch gehen sollte berichten.
Tesla fahren und Lamborghini rauchen
 
Beiträge: 172
Registriert: 4. Mär 2012, 22:44
Land: Deutschland

Re: Disarm vehi with key fob before starting

von Gizmo » 4. Jul 2016, 09:05

Der Roadster hat zwei verschiedene Texte für Fehlermeldungen. Im normalen Modus (Enduser) zeigt er für Fehlermeldung 888:
Disarm vehicle with key fob before starting

Im Debug-Modus zeigt er:
VMS/PEM key mismatch

Zusätzlich werden im Debug-Modus einige zusätzliche Fehlermeldungen angezeigt, sowie die Temperatur zusätzlich in °C statt nur der Balken. Das letztere ist wohl auch der Grund warum viele den Debug-Modus eingeschaltet haben.
 
Beiträge: 400
Registriert: 17. Okt 2014, 14:49
Land: Schweiz

Re: Disarm vehi with key fob before starting

von drumcraft » 5. Jul 2016, 10:05

Danke für die Erläuterung. Und was macht man nun, damit die Horrorfahrten ein Ende haben? Neue Software? Irgendeine Hardware? Irgendeine Idee?
Tesla fahren und Lamborghini rauchen
 
Beiträge: 172
Registriert: 4. Mär 2012, 22:44
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast