Getriebe kaputt

Technische Fragen und Probleme...

Getriebe kaputt

von spaceX888 » 22. Jun 2016, 15:54

fahre einen Roadster sport Bj 2011 mit ca. 30.000.-- km. Heute hat sich das Getriebe verabschiedet. Von jetzt auf sofort. SeC meint, es wären Metallteile im Getriebe.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Freue mich über Infos. Danke

Viele Grüße
Wolfgang
Viele Grüße
Wolfgang


Roadster 2.5 Sport 35.000km, Range 280/350km, CAC 149, EZ 3/2011
Model X90D, 6Sitzer EZ 1/2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Registriert: 6. Mai 2014, 13:06
Land: Deutschland

Re: Getriebe kaputt

von Gizmo » 22. Jun 2016, 18:07

Bei mir war kürzlich ein Lager defekt, was sich in einem dröhnenden Geräusch bemerkbar machte. Gemäss dem SeC hätten sie sonst aber wenig Probleme mit dem Geteiebe. Es gibt Firmen die Getriebe revidieren, wäre allenfalls einen Versuch wert, ein neues kostet irgendwo um die 6k€ glaube ich.
 
Beiträge: 434
Registriert: 17. Okt 2014, 13:49
Land: Schweiz

Re: Getriebe kaputt

von reniswiss » 22. Jun 2016, 23:57

Wenn lose Teile im Getriebe sind, kann das mehrere Gründe haben.
Ich weiss nicht, wie das Getriebe aufgebaut ist, aber mir fallen spontan ein:
- Zahnausfall an einem Zahnrad (z.B. wegen einem Riss vom Härten o.ä.)
- Ein Wälzlager hat sich verabschiedet und Wälzkörper sind herausgefallen (das hätte sich aber akustisch angekündigt, schätze ich)
- Ein Sicherungselement (Schraube, Sicherungsring, whatever) hat sich irgendwo gelöst
- Bruch einer Welle mit allen dazugehörigen Folgen
- Bruch eines Gehäuseteils

Es gibt sicher noch mehr mögliche Ursachen.
Wie genau hat sich das Getriebe denn verabschiedet?
Hats geknallt? Oder einfach plötzlich kein Drehmoment mehr übertragen? Lärm?
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Re: Getriebe kaputt

von spaceX888 » 23. Jun 2016, 22:14

bin an der ampel losgefahren, plötzlich scharrendes, schleifendes sehr lautes geräusch, kein vortrieb mehr. keine fehlermeldung im display.
Viele Grüße
Wolfgang


Roadster 2.5 Sport 35.000km, Range 280/350km, CAC 149, EZ 3/2011
Model X90D, 6Sitzer EZ 1/2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Registriert: 6. Mai 2014, 13:06
Land: Deutschland

Re: Getriebe kaputt

von reniswiss » 23. Jun 2016, 22:43

Aha.
Vielleicht ist eine Welle gebrochen oder eine Wellen-Naben-Verbindung hat versagt.
Zahnausfall wäre anders.
Ich bin gespannt auf die Diagnose der Fachärzte.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Getriebe kaputt

von Chris King » 24. Jun 2016, 11:14

Ich hatte das mal beim A7. Genau wie du beschreibst.

Ohne Fehlermeldung. Kein Vortrieb mehr. Einfach beim fahren in einer 30 er Zone...

Dachte auch Getriebeschaden. Es war aber eine gebrochene / abgerissene Antriebswelle. Keine Ahnung ob dir die Aussage hilft. [emoji6]
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58
Land: Oesterreich

Re: Getriebe kaputt

von Talkredius » 24. Jun 2016, 23:11

Zwischen Motor und Getriebe gibt es eine Sicherheitskupplung, die könnte defekt sein, dann hättest Du theoretisch noch einmal Glück gehabt.praktisch nicht, weil Tesla Dir dann nur einen komplette Motor Getriebeeinheit verkaufen kann.

Woher weiß Tesla, das Metallteile im Getriebe sind, die haben das mit Sicherheit nicht aufgemacht

Übel wäre wenn sich die Parksperre, die im Getriebe ist, gelöste hätte, ist aber eher unwahrscheinlich weil dann noch eine kurze Bewegung und dann endgültiger Crash = Blockade des Getriebes wahrscheinlich gewesen wäre.

Mein Tipp ist die Sicherheitskupplung. siehe Bild : viewtopic.php?f=12&t=1951#p19177

Antriebswelle wäre natürlich auch ne Möglichkeit, das sollte man aber im aufgebockten Zustand sehen können.
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3785
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: Getriebe kaputt

von Gizmo » 25. Jun 2016, 09:31

Warum solls das nur als Einheit geben? Motor und Getriebe gibts ja auch einzeln, also müsste es diese Kupplung doch auch geben?
 
Beiträge: 434
Registriert: 17. Okt 2014, 13:49
Land: Schweiz

Re: Getriebe kaputt

von Toaster » 25. Jun 2016, 11:08

hmm... wenn es "nur" ein lager wäre, könnte man es ja fast alleine richten. das getriebe ist an sich ja nicht e-spezifisches.
getriebe auf, alle lager erneuern, neu dichten und öl drauf. hatten wir bei meinem ex- lupo auch so gemacht (hauptlager ausgelaufen). oder scheitert es mal wieder an einem spezialwerkzeug?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1409
Registriert: 30. Sep 2014, 08:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Re: Getriebe kaputt

von spaceX888 » 27. Jun 2016, 15:30

das SeC hat das Getriebeöl abgelassen, im Öl waren Metallspäne und Zacken eines Zahnrads ...
Kann man das Getriebe hier erneuern/reparieren? Oder ist es wirklich notwendig, das ganze Teil auszutauschen?
Viele Grüße
Wolfgang


Roadster 2.5 Sport 35.000km, Range 280/350km, CAC 149, EZ 3/2011
Model X90D, 6Sitzer EZ 1/2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Registriert: 6. Mai 2014, 13:06
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast