Seite 2 von 2

Re: Spurverbreiterung = vorzeitiger Radlager-Verschleiß?

BeitragVerfasst: 16. Mai 2016, 18:10
von Elektroniker
Stimmt eigentlich die Lenkgeometrie noch, wenn man vorne mit Distanzscheiben die Spur verbreitert?
Aus dem Bauch raus: nein.
Das würde zu höherem Reifenverschleiß an der Vorderachse führen ...

Re: Spurverbreiterung = vorzeitiger Radlager-Verschleiß?

BeitragVerfasst: 16. Mai 2016, 18:51
von fabbec
Fjack hat geschrieben:
fabbec hat geschrieben:Also wir haben jetzt 110000km mit H&R 12mm gefahren (unser war der Prototyp :-) )
Und nix am Radlager

Das war aber kein Roadster, oder?

Oh bin im Roadster Bereich ! Sorry Jungs der Spaß ist mir verwehrt!
Meins bezog sich auf das Model S

Wenn es stört löscht es.

Re: Spurverbreiterung = vorzeitiger Radlager-Verschleiß?

BeitragVerfasst: 16. Mai 2016, 18:58
von TeslaHH
Distanzen auf der VA sind in der Tat ein prekäres Thema.
Beim sehr empfindlichen 993 (verschiedene Reifenmarken auf VA und HA könmen den unfahrbar machen) gehen 5 mm je Seite auf der VA in ordnung.
Darüber verschlechtert es das Fahrverhalten merklich.
An der HA stellt es kein Problem dar...

Re: Spurverbreiterung = vorzeitiger Radlager-Verschleiß?

BeitragVerfasst: 18. Mai 2016, 20:57
von Toaster
@phillip

heute abend drangebaut (ca. 45 min. komplett) hier die fotos vorher/nachher - wenig aussagekräftig leider.
das lenkverhalten ist spürbar anders. geht williger durch die kurven aber auch etwas "nervöser". weniger lenkkräfte komischerweise!
langzeit-einschätzung noch nicht möglich...

Re: Spurverbreiterung = vorzeitiger Radlager-Verschleiß?

BeitragVerfasst: 18. Mai 2016, 22:19
von philipp
Voele. Lieben Dank für die Bilder!!!!!