Leistung bei geringen Außentemperaturen

Technische Fragen und Probleme...

Leistung bei geringen Außentemperaturen

von Thorsten » 19. Nov 2011, 21:36

In den letzten Tagen hatte ich bei geringen Außentemperaturen (knapp über 0 Grad) das Gefühl, dass die Beschleunigung des Roadsters etwas schlechter ausfällt. Ich vermute, dass dieses an der geringen Akkutemperatur liegt. Da ich aktuell in vielen Nächten nicht lade, sondern nur den Storage Mode nutze, ist die Akkutemperatur morgens auf dem ersten blauen Balken.

Ein zweiter Effekt könnten die von mir auch im Winter genutzten Sommerreifen sein. Ich habe mehrfach beobachtet, dass die Traktionskontrolle in Situationen eingegriffen hat, bei denen im Sommer nichts passiert ist. Die Reifen werden bei den geringen Temperaturen vermutlich zu hart.

Mich würde insbesondere von den hartgesottenen Winterfahrern wie Talkredius und Eberhard interessieren, ob Ihr ähnliche Einbußen bei der Beschleunigung festgestellt habt. Oder fährt sich der Roadster nach einer Standard Mode Ladung im Winter genau wie im Sommer?

Grüße
Thorsten
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3285
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Leistung bei geringen Außentemperaturen

von Eberhard » 10. Dez 2011, 18:21

Bei niedrigen Temperaturen sind die Reifen naturgemäß härter und haben schlechtere Haftwerte. Für den normalen Straßenverkehr sind kaum Unterschiede festzustellen, man müsste schon die Reifen richtig warm fahren um das Äußerste an Grip herauszuholen. Aber auf Schnee und Eis die die Winterreifen, durch das Profil und weichere Gummimischung besser als Sommerreifen.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5227
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Leistung bei geringen Außentemperaturen

von Gizmo » 14. Dez 2015, 17:28

Ich hole mal diesen uralten Thread nach oben. :-)
Aktuell bei knapp über 0 Grad beschleunigt mein Roadster auch merklich schlechter, die Traktionskontolle-Leuchte blinkt aber nie auf. Komme gemäss Anzeige auf knapp über 500A, während es im Sommer um die 700A waren. Hoffe mal es liegt am kühlen Akku (12 Grad) und nicht am neuen PEM (wurde letzte Woche getauscht).
 
Beiträge: 315
Registriert: 17. Okt 2014, 14:49

Re: Leistung bei geringen Außentemperaturen

von ManuaX » 14. Dez 2015, 18:39

optimum akku (min temperatur) ist bei guter Raumtemperatur ~ 22-23°C erreicht.
das sind dan die besagten > 700 A oder besser kW anzeige max bei > 215 kW => nadel berührt den boden ;-)
geht bei fast jedem wetter auch auf nasser fahrban (gute winterreifen vorausgesetzt)

tipp im std mod laden als im range, da wird der aku nicht zu stark runter gekühlt (vom performance-mod soll keine rede sein ^,^)
oder ne beheizte garage ^,^

mfg Manu
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast