Roadster - immer für eine Überraschung gut

Technische Fragen und Probleme...

Roadster - immer für eine Überraschung gut

von st.herrmann » 3. Feb 2016, 18:06

Letzten Sonntag beim Treffen der Elektrofahrzeuge in Kassel lobte ich meinen Roadster noch über alle Maßen. Nach einer Rückfahrt in Kälte und Regen gab er allerdings nach Anschluss an die Ladestation eine Fehlermeldung und ließ sich nicht aufladen. Powertrain Prolblem ID 287
Nach nur wenigen Sekunden Blau-phase ging die Anzeige an der Kopplung auf Rot. Die üblichen Tricks (eine Runde im power Modus gefahren, Klappe mehrfach geöffnet und geschlossen) halfen leider nicht. Der Service konnte mir am Montag einen neuen 400 V Controller (Fehlercode 287) raus schicken, den ich am Dienstag dann einbaute. Leider ohne Erfolg! Weiterhin derselbe Fehler. Also: Ranger bestellt. Der traf heute Vormittag ein und stellte keine Beschädigung oder Wassereintritt fest. Der Fehler blieb und der Ranger fuhr wieder ab. Nach Rücksprache mit der Sorgestation wurde diese beauftragt sich nach einer neuen PEM als mutmaßliche Ursache für den Fehler umzuschauen.
Mit wehmütigen Gefühlen und nur noch einer Restreichweite von 60 km fuhr ich zu einem kurzen Einkauf. Nach der Rückkehr wollte ich meiner jüngsten Tochter den Fehler demonstrieren und siehe da: der Roadster lädt wieder als wäre nichts gewesen.
Immer für eine Überraschung gut.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Elektrische Grüße aus Korbach, Stefan
Benutzeravatar
 
Beiträge: 126
Registriert: 21. Feb 2012, 16:08
Wohnort: Korbach

Re: Roadster - immer für eine Überraschung gut

von Saftwerk » 3. Feb 2016, 20:19

Error 287:
Power train Problem Service Required
BSM: Isolation fault before charge
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1906
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27

Re: Roadster - immer für eine Überraschung gut

von Alfred » 3. Feb 2016, 20:50

st.herrmann hat geschrieben:Letzten Sonntag beim Treffen der Elektrofahrzeuge in Kassel lobte ich meinen Roadster noch über alle Maßen. Nach einer Rückfahrt in Kälte und Regen gab er allerdings nach Anschluss an die Ladestation eine Fehlermeldung und ließ sich nicht aufladen. Powertrain Prolblem ID 287 .....
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Elektrische Grüße aus Korbach, Stefan

Schau mal bei
viewtopic.php?f=12&t=8769&p=175574&hilit=287#p175501
nach.
 
Beiträge: 390
Registriert: 30. Jul 2015, 20:18

Re: Roadster - immer für eine Überraschung gut

von st.herrmann » 4. Feb 2016, 11:54

Danke! Werde mit Philip kontakten...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 126
Registriert: 21. Feb 2012, 16:08
Wohnort: Korbach

Re: Roadster - immer für eine Überraschung gut

von drumcraft » 11. Feb 2016, 23:50

Ja, dasselbe Problem hatte ich auch vor2 Jahren. Es wurde ein neuer Controller eingebaut. Trotzdem trat bald darauf dieselbe Fehlermeldung auf. Nachdem der TR einen Tag gestanden war, da ich keine Zeit zum basteln hatte und ich die Kontakte bewegt und überprüft hatte, war alles wieder weg. Seitdem hat sich der Controller nicht mehr gemeldet. Es gibt immer Überraschungen. Wie im Winter: manchmal rekuperiert mein TR bei minus 5 C, dann streikt die Rekupation schon bei plus 3 C. Allerdings nur selten.
Tesla fahren und Lamborghini rauchen
 
Beiträge: 140
Registriert: 4. Mär 2012, 22:44

Re: Roadster - immer für eine Überraschung gut

von Citropart » 13. Jul 2017, 09:55

Heute Morgen hatte ich auch den Fehler ID 287, wollte laden.... Gestern hat es hier in strömen geregnet, könnte ja damit zu tun haben- hoffe ich zumindest!
Jetzt scheint die Sonne.... werde den TR mal in die Sonne fahren und "trocknen" vieleicht ist dann später wieder alles OK.... drückt mir die Daumen!
 
Beiträge: 41
Registriert: 29. Dez 2016, 10:51

Re: Roadster - immer für eine Überraschung gut

von Citropart » 13. Jul 2017, 11:17

Nach gut 2 Stunden in der Sonne.... Fehler weg, läd einwandfrei!
 
Beiträge: 41
Registriert: 29. Dez 2016, 10:51

Re: Roadster - immer für eine Überraschung gut

von dirk1976 » 13. Jul 2017, 14:02

und ich dachte Mimosen mögen es feucht...aber gut dass es so einfach war ;)
Roadster Sport 2.0 electric blue VIN 116,
Model S P85 in dunkelblaumetallic, AP1, UHF, Dualcharger, ohne Glasdach, Tech, Air, überflüssige Kindersitze
Benutzeravatar
 
Beiträge: 87
Registriert: 9. Dez 2016, 12:15
Wohnort: Erftstadt

Re: Roadster - immer für eine Überraschung gut

von Toaster » 13. Jul 2017, 14:56

?? feuchte Mimosen? muss das nicht M*sen heißen? :shock:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1251
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)

Re: Roadster - immer für eine Überraschung gut

von drumcraft » 14. Jul 2017, 02:44

Nur zur allgemeinen Beruhigung: Das ist typisches TR verhalten - diese Überraschungen - und hat mir schon ziemliche Schweissausbrüche verursacht. Der Tr überrascht dann wieder, wenn er unerklärlich plötzlich doch fährt oder lädt. Der TR, kein Auto für schwache Nerven.
Tesla fahren und Lamborghini rauchen
 
Beiträge: 140
Registriert: 4. Mär 2012, 22:44

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Hanwind, icealiens97 und 1 Gast