TESLA Momente mit dem Ordnungsamt

Zufällige und geplante Treffen mit anderen Elektroautofahrern...

Re: TESLA Momente mit dem Ordnungsamt

von Wim » 19. Apr 2017, 17:32

unzweckmäßiger ton + nicht im recht + falsche zieladresse (für eine änderung der stvo) = geringe erfolgsaussichten
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1067
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10
Land: Deutschland

Re: TESLA Momente mit dem Ordnungsamt

von snooper77 » 19. Apr 2017, 17:40

Dito. Das so ziemlich allerletzte, was der Empfänger eines so formulierten Schreibens denkt, ist: "Ja, der hat absolut recht! Die Busse ziehen wir zurück und ändern das Gesetz!"
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5914
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: TESLA Momente mit dem Ordnungsamt

von Oberfranke » 19. Apr 2017, 17:47

Auch ich finde diese Art der Kommunikation nicht zielführend. Vielleicht hast du damit deinem Ärger Luft gemacht, aber der Sache dient sowas nicht.
--
Seit 26.11.15: Model S 85, Perlweiss, Pano, 2nd gen. Sitze in Schwarz, Autopilot, Premium-Interieur
https://www.e-mops.de/ - Ladestationen mit Wau-Effekt!
 
Beiträge: 1161
Registriert: 22. Okt 2015, 13:48
Land: Deutschland

Re: TESLA Momente mit dem Ordnungsamt

von mbrandhu » 19. Apr 2017, 17:49

Mal abwarten, von anderen ortsansässigen Elektroautofahrern, darunter auch einige ranghohe im Kreis, habe ich eher positive Rückmeldungen bekommen. Mal abwarten was weiter passiert.
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 454
Registriert: 23. Dez 2016, 16:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Land: Deutschland

Re: TESLA Momente mit dem Ordnungsamt

von Volker.Berlin » 19. Apr 2017, 18:13

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 14903
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: TESLA Momente mit dem Ordnungsamt

von steuerzahler » 19. Apr 2017, 18:35

Hallo
Bei unserer Fluse ist der Stecker immer an der richtigen Seite :idea:
Gruss Urs
PMT-Driver
 
Beiträge: 111
Registriert: 5. Mai 2014, 20:59
Wohnort: Bern
Land: Schweiz

Re: TESLA Momente mit dem Ordnungsamt

von AquaAndreas » 19. Apr 2017, 18:41

Markus, das Ordnungsamt heißt so weil es die Bürger einordnet, unterordnet, oder Ordnung erzwingen/erzeugen soll/will. Gerechtigkeit, Weitsicht oder sonstige Dinge gehören gemeinhin nicht zur Aufgabenstellung.

Ich habe da auch schon so meine Erfahrungen machen müssen :roll:

Außerdem sind wir in Deutschland! Da geht Ordnung vor Sinn. :lol:

Du solltest aber wirklich an deiner Kommunikationsstrategie arbeiten.
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 403
Registriert: 17. Mär 2016, 10:24
Land: Deutschland

Re: TESLA Momente mit dem Ordnungsamt

von past_petrol » 19. Apr 2017, 19:27

AquaAndreas hat geschrieben:Markus, das Ordnungsamt heißt so weil es die Bürger einordnet, unterordnet, oder Ordnung erzwingen/erzeugen soll/will. Gerechtigkeit, Weitsicht oder sonstige Dinge gehören gemeinhin nicht zur Aufgabenstellung.

Ich habe da auch schon so meine Erfahrungen machen müssen :roll:

Außerdem sind wir in Deutschland! Da geht Ordnung vor Sinn. :lol:

Du solltest aber wirklich an deiner Kommunikationsstrategie arbeiten.


Das Ordnungsamt heißt so, weil es im öffentlichen Leben dafür sorgt, dass Verordnungen und Gesetze zum Schutz der Bürger eingehalten werden. Gäbe es das Ordnungsamt nicht, würden ggf. viele sehr unschöne Dinge geschehen.

Möchte man eine "andere Ordnung" haben, dann muss man dafür die entspr. Wege gehen. Heißt also, Gesetze und Verordnungen ändern lassen, damit sie von den Mitarbeitern des Ordnungsamtes durchgesetzt werden. Man kann auch nicht den Polizisten dafür verantwortlich machen, dass er die maximal zulässigen 50 km/h innerhalb der Ortschaft durch Kontrollen durchsetzt. Erwirkt der Gesetzgeber morgen eine Änderung auf 60 km/h, dann setzt er diese durch.

Das Geschäft ist relativ einfach. Oder anders herum - wenn jeder entgegengesetzt der Fahrtrichtung am Strassenrand parkt und dann ein Kabel über den Fußweg zieht sieht die Welt wie aus bei 1 Mio E-Autos ? Geht auch nicht, oder ?

Ich finde exakt in den hier beschriebenen beiden Themen ist mal rein gar nichts zu ändern und auch aus gutem Grund gar kein Handlungsbedarf.

Also - ab in die nächste Sitzung des zuständigen Ausgusses oder entspr. Gremien und dort freundlich seine Aufwartung machen. Ja - ist aufwendig - lohnt sich aber und macht Spaß !

;)
Zuletzt geändert von past_petrol am 19. Apr 2017, 19:31, insgesamt 1-mal geändert.
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4390
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17
Land: Deutschland

Re: TESLA Momente mit dem Ordnungsamt

von Wim » 19. Apr 2017, 19:29

@mbrandhu

hast du dir mal den tatvorwurf auf dem ticket angesehen? findet sich das so in der stvo etc?

ich dachte, dass eher das parken "entgegen der fahrtrichtung" verboten ist? (bin da aber nicht rechtssicher)

vielleicht kommst du ja über solche "detailtreue/grümelkackerei" etwas weiter ;-)
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1067
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10
Land: Deutschland

Re: TESLA Momente mit dem Ordnungsamt

von mbrandhu » 19. Apr 2017, 19:35

"Weiter" komm ich so oder so, wie schon geschrieben, ich bin in HDH kein unbekannter und die Mail ging auch an entsprechend ranghohe bekannte Politiker und Beamte ;-)

Ich gebe euch generell Recht - es gibt Gesetze und die müssen eingehalten werden, allerdings haben Ordnungsamtmitarbeiter durchaus Handlungsspielraum. Bis vor kurzem war es bei mir in der Straße Mode dass Linksparker einen Zettel bekommen haben, Gehwegparker aber nicht (zeitgleich!) - erst auf meine Beschwerde hin ging das dann auf einmal doch. Davor kam als Ausrede noch, Gehwegparken sei erlaubt obwohl es keinerlei Beschilderung dafür gab.

Warten wir mal die Reaktionen ab, ich habe z.B. vom Pressesprecher der Stadt, ein guter Bekannter von mir, schon eine positive Rückmeldung erhalten, ebenso von vielen anderen E-Autolern, auch der Landrat soll mit einbezogen werden - einfach mal abwarten.
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 454
Registriert: 23. Dez 2016, 16:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste