Tesla Momente

Zufällige und geplante Treffen mit anderen Elektroautofahrern...

Re: Tesla Momente

von Blackbird » 15. Mai 2019, 16:00

Gestern durfte ich Macan fahren :?

Das ist das Tablet in der Mitte - darüber ist noch ein Mäusekino für das Navi (kritisiert nie wieder das Navi im Tesla! Vllt. nicht Lichtjahre voraus, aber deutlich besser als diese anachronistische grobe Richtigungsanzeige).

7b0b25fb-15cc-4d8d-8219-7f19413ad22b.jpg


Schlüssel hatte ich in der Hand und wusste nichts damit anzufangen - die Schnittstelle dafür befindet sich links neben dem Lenkrad. Ich fragte also die Besitzerin, wo ich denn den Wagen einschalten könne und sie deutete auf die linke Seite des Lenkrades. Rumdrehen und schon brummt das ganze Auto (muss wohl so sein). Ich fragte, ob dies ein Diesel sei, worauf ein klares und entsetztes Dementi kam. Nun gut, man kann sich ja mal irren. Dann wollte ich mit dem rechten Lenkradhebel den Gang einlegen - ging nicht - ich dummerle, der Schaltknüppel befindet sich natürlich in der Mitte. Automatik ist ja nicht schwierig, also drei Ratschen nach unten und tatsächlich ... es bewegt sich.

Ich war voller Erwartung auf die traumhafte Porschebeschleunigung. Stadtverkehr war noch zum Kennenlernen, dann ging es auf die Autobahn. Auf die komischen Rüttelleien der Automatik mit entsprechendem Aufheulen des Motors gehe ich erst gar nicht ein auch nicht auf diese dämliche Start/Stoppautomatik, was zu regelmäßigem Motorstopps mitten auf der Kreuzung führte - ich drücke doch gewohnheitsmäßig die Bremse etwas kräftiger, damit ich in die hold-Funktion komme - dies bewirkt bei dem Fahrzeug genau das Gegenteil und der Motor geht aus - furchtbar! Der Fuß geht dann sofort wieder runter von der Bremse - und schon rüttelt der Wagen den Motor wieder wach und er rollt los - eine absolut sinnfreie und gefährliche Einrichtung.

Also beschleunige ich auf der Autobahn - hmm, " Hat der einen Schalter, mit dem man ihn schneller macht?" - "Ja, hier der Sportschalter" - nächster Versuch ... ich verkneife mir meinen Kommentar - darauf die Bemerkung der Tochter: "Toll, mit dem Wagen kann man nur schnell fahren, nicht wahr!" - "hmmm" (was meint sie?) und pullere mit gleich in die Hose vor Lachen. Hätten wir meinen Tesla vor uns gehabt.... naja, lassen wir diesen Vergleich, wir hätten die Rücklichter des Teslas ja sowieso nur kurz gesehen.

Aber jetzt kommt's: Er hat 4 nach hinten gerichtete Kanonenrohre - man kann das "Röhren" verstellen - das wird als tolles Plus herausgestellt.

Man, war ich froh, wieder in meinen Tesla steigen zu dürfen. Tolle Erfahrung, man weiß, was man hat und wundert sich nicht mehr so sehr, wenn diese Autos im Rückspiegel aussehen, als ob sie stehenbleiben - nein, sie versuchen zu beschleunigen :lol:
Model S P90D seit 2.10.2015 - FW 2019.16.2 - midnightsilver / innen alles schwarz und Holz matt / Turbine grau - alles außer Kindersitze und Spoiler
 
Beiträge: 564
Registriert: 28. Jun 2015, 17:03

Re: Tesla Momente

von Calimon » 15. Mai 2019, 16:04

Sehr geiler Bericht :mrgreen:
Model 3 LR AWD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 23
Registriert: 21. Mär 2019, 09:14

Re: Tesla Momente

von DI77I » 16. Mai 2019, 09:56

Mal zum "Menschen glauben alles was sie hören ..." Thema. Gestern hatten wir Kindergeburtstag. Ich habe 4 Kinder zum Gameland rüber gefahren. Die waren völlig erstaunt vom Auto. Nach 5min diskutierten die 6-jährigen SECHS SIX :shock: dann über die armen Bauern aus Bolivien die jetzt STERBEN und VERDURSTEN, weil für den Akku das ganze Trinkwasser gebraucht wird :roll: Naja, in dem Salzsee war vorher auch kein Trinkwasser habe ich denen erklärt. Das kam bei Logo oder so, sagten die. Bei dieser Sendung (öffentlich rechtlich) ist mir auch schon sehr oft aufgefallen das es sehr meinungsmachend ist. Gerade bei Kleinkindern ist das echt mehr als grenzwertig, aber anderes Thema.
Als die Party vorbei war, habe ich einer Mutter noch die Sachen aus dem Kofferraum gegeben. Da kam die Frage was das für ein Auto ist. Ich sagte nur, ein Tesla. Da kam gleich die Frage ob das die sind, die immer EXPLODIEREN :roll: Ich sagte ihr dann das von knappen 500.000 Autos in 10 Jahren gerade mal 14 abgebrannt sind. Davon mehr als die Hälfte bei Unfällen mit hohen Geschwindigkeiten und in Deutschland brennen durchschnittlich 60 Benzinautos am Tag. Da war sie echt überrascht. Und die ist Lehrerin.

Man kann es den Leuten ja nicht verdenken. Aber man merkt eben auch, dass so kleine Dinge so aufgebauscht werden, dass sich 14 Autos wie "die explodieren doch immer" anhören.


Vorgestern habe ich mir ein Handy notgedrungen bei Ebay-Kleinkram ergattert und gleich abgeholt. Der Herr fuhr ein Golf R sonst was mit 300 Pferdchen. Der wollte gleich ne Probefahrt machen und war davon total angetan ;) Zum Glück hatte der Akku noch 85% und ging anständig :lol: Als ich dann eine halbe Stunde später zu Hause war wie angekündigt, fragte meine perle nur: Probefahrt :?: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
TESLA S P85
2014er

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
Walter Röhrl

Alle Wege führen nach Strom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1610
Registriert: 7. Mai 2018, 13:37

Re: Tesla Momente

von Abgemeldet 05-2019 » 16. Mai 2019, 10:15

Weisste, niemand schert sich einen Dreck um die Herstellung seines Verbrenners oder die Herkunft des Erdöls, aber beim E-Auto ist das plötzlich gaanz wichtig. Fahrspaß, Beschleunigung, lokale Emissionsfreiheit, alles plötzlich nebensächlich? Und dann holen die Mamas und Papas ihre Kinder mit den überdimensionierten Verbrenner-SUVs. Das sind mir die Richtigen, die immer dann Öko sind, wenn sie nicht im eigenen Verbrenner hocken oder sich gerade mal nicht mit in Plastik eingepackten Kunstprodukten aus dem Discounter den Bauch vollschlagen. Am besten jedes einzeln eingepackt, wie Nimm2 oder Schoko-Bons. Da steckt das Gute schon im Namen. :roll:
 
Beiträge: 1772
Registriert: 9. Jul 2016, 14:44

Re: Tesla Momente

von TArZahn » 16. Mai 2019, 10:41

DI77I hat geschrieben:... und in Deutschland brennen durchschnittlich 60 Benzinautos am Tag.

Hast du dafür eine Quelle? Ich habe die Zahl von (statistischen) 17 Verbrennern am Tag, die in Deutschland abfackeln, allerdings kann ich auch keine Quellenangabe liefern. 60 scheint mir aber weit zu hoch gegriffen.
Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S: 85 10/14 - 04/19, P100D seit 04/19, PV 4,8 und 10 kWp 7500 km kostenloses Supercharging
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 2429
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Tesla Momente

von Teatime » 16. Mai 2019, 11:04

TArZahn hat geschrieben:
DI77I hat geschrieben:... und in Deutschland brennen durchschnittlich 60 Benzinautos am Tag.

Hast du dafür eine Quelle? Ich habe die Zahl von (statistischen) 17 Verbrennern am Tag, die in Deutschland abfackeln, allerdings kann ich auch keine Quellenangabe liefern. 60 scheint mir aber weit zu hoch gegriffen.


41 "richtige" Brände pro Tag in Deutschland (Schmorschäden an Leitungen gibt es einiges mehr)
https://www.dekra-solutions.com/2017/11 ... er-faengt/
laut Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft . Da wohl nicht jeder Fall bei der Versicherung zur Meldung kommt wird es meiner Schätzung nach auf rund 45 Brände pro Tag kommen.


https://autorevue.at/ratgeber/statistik ... ektroautos
Statistisch lassen sich diese Vorkommnisse noch weiter relativieren, wie dies Martin Winter vom Forschungszentrum Jülich, Helmholtz-Institut Münster, beim Wiener Motorensymposium 2017 vorgerechnet hat: Beim klassischen Verbrennungsmotor gelten 90 Fahrzeugbrände pro einer Milliarde gefahrener Kilometer als normal. Rechnet man sechs abgebrannte Teslas auf ihre 3 Milliarden zurückgelegten Kilometer um, kommt man auf nur zwei Brände pro einer Milliarde Kilometer.

Hier eine statistische Auswertung der ASFINAG zu Fahrzeugbränden in Tunneln.
https://www.bmvit.gv.at/verkehr/strasse ... ik2012.pdf

Manche Fahrzeuge sind besonders gefährdet, z.b. etliche BMW oder auch die rechtsgelenkten Zafiras die bereits 4 Fahrzeugrückrufe aufgrund diverser brandgefährdender Ursachen hinter sich haben.
Zuletzt geändert von Teatime am 16. Mai 2019, 11:15, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 558
Registriert: 25. Jul 2018, 17:01

Re: Tesla Momente

von TArZahn » 16. Mai 2019, 11:14

Danke für die Quelle. Und jetzt wieder zu den wahren Tesla-Momenten.
Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S: 85 10/14 - 04/19, P100D seit 04/19, PV 4,8 und 10 kWp 7500 km kostenloses Supercharging
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 2429
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Tesla Momente

von DI77I » 16. Mai 2019, 11:19

TArZahn hat geschrieben:
DI77I hat geschrieben:... und in Deutschland brennen durchschnittlich 60 Benzinautos am Tag.

Hast du dafür eine Quelle? Ich habe die Zahl von (statistischen) 17 Verbrennern am Tag, die in Deutschland abfackeln, allerdings kann ich auch keine Quellenangabe liefern. 60 scheint mir aber weit zu hoch gegriffen.



Kam neulich mal im TV. Die 60 habe ich schon nach unten geschrieben, weil da glaube ich 65 oder so gesagt wurde. Da sind aber alle drin. Also auch bei Unfällen. Aber die Hater nehmen bei den 14 Teslas ja auch die mit rein, die mit überhöhter Geschwindigkeit am Baum endeten.

Ich gucke mal das ich das wieder finde. Aber im Netz sind die Zahlen auch zu finden. Und ob es nun 45 oder 64 sind. Es ist die Zahl pro Tag, und nicht wie bei Tesla in 10 Jahren.
TESLA S P85
2014er

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
Walter Röhrl

Alle Wege führen nach Strom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1610
Registriert: 7. Mai 2018, 13:37

Re: Tesla Momente

von olbea » 16. Mai 2019, 19:56

Heute zwei Daumen hoch :) erhalten.
Einmal morgens auf der AB von einem audi Q5 Fahrer und gerade auf dem Heimweg im Ort von einem Jungen. Gerade so Teenager denke ich. Er War eigentlich mit seinem Bike beschäftigt und hat, so wirkte es, aus Reflex den Daumen hoch gezeigt. :)
Und dann etwas doof geguckt, als ich zurückgegrüsst habe.
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 965
Registriert: 8. Apr 2015, 17:41
Wohnort: Edingen (Baden)

Re: Tesla Momente

von DerSchwabe » 16. Mai 2019, 20:42

Blackbird hat geschrieben:Gestern durfte ich Macan fahren :?

...

Also beschleunige ich auf der Autobahn - hmm, " Hat der einen Schalter, mit dem man ihn schneller macht?" - "Ja, hier der Sportschalter" - nächster Versuch ... ich verkneife mir meinen Kommentar - darauf die Bemerkung der Tochter: "Toll, mit dem Wagen kann man nur schnell fahren, nicht wahr!" - "hmmm" (was meint sie?) und pullere mit gleich in die Hose vor Lachen. Hätten wir meinen Tesla vor uns gehabt.... naja, lassen wir diesen Vergleich, wir hätten die Rücklichter des Teslas ja sowieso nur kurz gesehen.


Ich hoffe doch es gab danach einen Probefahrt oder Mitfahrt für mindestens die Tocher?
...wenigstens der Nachwuchs sollte aufgeklärt werden.

Wo hast du das Bild her?
Ich erinnere mich im Januar in München etwas ähnliches gesehen zu haben...
...
...im Deutschen Museum.

Ich freue mich schon auf meinen Tesla morgen früh... nach diesem Kommentar mein Tesla Moment :D
P85 seit 21.11.2014, rot, Luft, Winter, Tech mit allen Sensoren, Doppellader
 
Beiträge: 1007
Registriert: 16. Dez 2014, 16:44

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast