Porsche Taycan (Mission E)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von Kuba » 11. Mär 2019, 18:33

Helmut1 hat geschrieben:So und so viel Prozent mehr an Amperestunden bedeutet genausoviel Prozent mehr an Kapazität des Akkus wenn die Anzahl der Zellen identisch bleibt.
Aus dem Interview geht aber klar hervor, dass die Plug ins von Porsche mehr Kapa bekommen sollen nicht der Tycan.


Danke Helmut, es wäre dann nur mehr Kapazität geworden, wenn die Zellenanzahl gleich geblieben wäre. Verstanden.

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 1648
Registriert: 10. Mai 2014, 20:31
Wohnort: DE Regensburg
Land: Deutschland

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von Dazzler » 11. Mär 2019, 19:00

Video zur Baustelle der Taycan Montage
https://www.porsche.com/germany/aboutpo ... -assembly/
Erster Satz:
"Für Porsche beginnt 2019 eine neue Zeitrechnung, die Produktion des Porsche Taycan."
Letzter Satz:
"Das historische Stammwerk wird fit gemacht für die Automobilproduktion der Zukunft"
und diese ist elektrisch. :D
P85+ sig., 2013, 375 tkm

Euch allen kWh im Überfluss!
Gruß Dazzler
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1139
Registriert: 2. Dez 2013, 19:45
Land: Oesterreich

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von trayloader » 12. Mär 2019, 01:48

prodatron hat geschrieben:Da steht auch:
- die 20000, die immer als Reservierer genannt wurden, sind nur "show of interest" . Nur ein paar von denen haben die 2500 angezahlt. Wieviel denn jetzt? Ich dachte immer, die hätten bereits 20000 anzahlungen.
- Porsche wird versuchen, Taycan Interessenten auf den Plugin-Panamera umzuswitchen


cer hat geschrieben:20.000 Kaltadressen? Öhm.



Hahaha exakt das dachte ich mir auch beim Lesen dieser Meldung.
Herr Blume muß gefühltermaßen alle 3 Tage aufs Podium um Superlative zu verkünden. Sie schieben ihn förmlich aufs Podium.
Übermorgen ist dann wieder der Projektleiter dran.

Grundsätzlich glaube ich wirklich, daß sich extrem viele Porsche (und auch Tesla-) fahrer für das Projekt interessieren. Vielleicht erleben sie sogar am Anfang einen richtigen Bestellrausch. Dann allerdings wird schnell die Ernüchterung einsetzen und darin besteht eine erhebliche Gefahr für das Markenbild.
Der Ladestand eines Taycan wird aufgrund der Physis des Porschefahrers und des CW Wertes viel zu schnell fallen, und weit und breit keine Infrastruktur. Das war es dann.

Und dann zieht Tesla nach. Mit Roadster und V3 Chargern.
Es sei denn Porsche verkündet endlich einen Einsteig beim SuC Netzwerk. Aber der deutsche Reflex spricht dagegen.
In Zuffenhausen sieht es bei aller Zuversicht hinter den Kulissen wahrscheinlich eher so aus:
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2019-03-12 um 00.55.41.jpg
Amazing how when things get a little dark around TSLA, certain people appear but then disappear when things are brighter. Just like roaches.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1756
Registriert: 1. Sep 2016, 22:05
Land: Deutschland

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von markusX » 12. Mär 2019, 15:39

Kuba hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:So und so viel Prozent mehr an Amperestunden bedeutet genausoviel Prozent mehr an Kapazität des Akkus wenn die Anzahl der Zellen identisch bleibt.
Aus dem Interview geht aber klar hervor, dass die Plug ins von Porsche mehr Kapa bekommen sollen nicht der Tycan.


Danke Helmut, es wäre dann nur mehr Kapazität geworden, wenn die Zellenanzahl gleich geblieben wäre. Verstanden.

Gruß

Kurt


interpretiere den Akku-Zuwachs (auch) so, dass es sich

- nicht um die Zellen vom Taycan handelt, denn Porsche wird dieses Jahr beim Taycan nicht Typ A verbauen und paar Monate Typ B mit ca. 25% mehr (was auch immer)
- eher um die Hybrid-Akkus.

Insgesamt viel Geschreibe bis dann mal was konkret seitens Porsche vorgestellt wird.
Apnea Driving - MS90D 9.2016
 
Beiträge: 579
Registriert: 23. Jan 2015, 14:32
Land: Deutschland

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von Chris King » 12. Mär 2019, 16:00

trayloader hat geschrieben:Der Ladestand eines Taycan wird aufgrund der Physis des Porschefahrers und des CW Wertes viel zu schnell fallen, und weit und breit keine Infrastruktur.


Also ganz so „schlimm“ sind Porschefahrer ja auch nicht.

Die kann man mit 150 km/h häufig problemlos hinter sich lassen.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Oesterreich

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von 1234567890 » 12. Mär 2019, 16:24

prodatron hat geschrieben:Da steht auch:
- die 20000, die immer als Reservierer genannt wurden, sind nur "show of interest" . Nur ein paar von denen haben die 2500 angezahlt. Wieviel denn jetzt? Ich dachte immer, die hätten bereits 20000 anzahlungen.
- Porsche wird versuchen, Taycan Interessenten auf den Plugin-Panamera umzuswitchen

"Show of Interest" ist in Porsche-Sprech die Anzahlung.

Die 20.000 sind Anzahler

Wie der Porsche-Chef hinzufügte, hätten bislang weltweit um die 20.000 Kunden ihr Kaufinteresse für den Taycan im Rahmen eines sogenannten Depositor-Programms mit einer Anzahlung von 2500 Euro bekundet. «Das liegt deutlich über dem, was wir erwartet haben», so Blume.
https://www.electrifiedmagazin.de/interviews/sind-ueberwaeltigt-von-nachfrage-nach-dem-taycan/3057/

Porsche würde wohl kaum schon jetzt die Produktionskapazität verdoppeln, wenn als Basis ausschließlich Website-Registrierungen dienen würden. Allerdings ist auch die Frage, ob man aus den bezahlten Reservierungen auf den künftigen Absatz schließen könnte. Beim Model 3 hatte man da ja auch mehr erwartet. Die Quote der Besteller aus den Reservierern ist ja doch etwas enttäuschend.

PS: Wer verläßt sich bei nicht-Tesla-Themen auf electrek? Ich darf da an den Beitrag zum iPace erinnern, wo eine Rabattaktion für alle Jaguar-Modelle so hingestellt wurde, als wäre sie ausschließlich für den iPace, weil der so mies verkauft würde, dabei kommt Steyr nicht mit dem Produzieren hinterher.
 
Beiträge: 315
Registriert: 20. Jun 2017, 09:22
Land: Deutschland

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von cer » 12. Mär 2019, 16:31

Ich finde den Begriff »show of interest« nur bei electrek und hier. Sonst nirgends. Da hätte ich mal vorher googeln sollen.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bo ... n-101.html
Die 20.000 sind nach Porsche-Angaben also tatsächlich anzahlende Reservierer.

Ob Teslas Conversion Rate beim Model 3 besser oder schlechter ist als die jeweils individuellen Erwartungen, das können die entsprechenden Erwartenden dann beurteilen, wenn alle Modelle für einige Wochen in allen Märkten verfügbar sind. Sonst niemand und nicht früher.

Jetzt von »enttäuschend«, »mehr erwartet« oder Ähnlichem zu sprechen ist natürlich auch wieder nur der übliche FUD.
Zuletzt geändert von cer am 12. Mär 2019, 16:36, insgesamt 2-mal geändert.
…bewusste Forumspause seit 15. September 2019…
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2723
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von tesla3.de » 12. Mär 2019, 16:35

1234567890 hat geschrieben:Allerdings ist auch die Frage, ob man aus den bezahlten Reservierungen auf den künftigen Absatz schließen könnte. Beim Model 3 hatte man da ja auch mehr erwartet. Die Quote der Besteller aus den Reservierern ist ja doch etwas enttäuschend.


Wenn Porsche auch am Ende fast den doppelten Preis aufrufen würde, wie angekündigt, dann stimme ich dir zu.
Man sollte nicht vergessen, dass das Model 3 schon reserviert werden konnte, als es noch nicht einmal vorgestellt war und als noch niemand wusste ob es eine AHK bekommt oder das spartanische Cockpit tatsächlich final ist.
Beim Taycan hingegen dürften die Vorbesteller schon ungefähr wissen, was sie erwartet. Ich sehe da Enttäuschungen eher bei der Reichweite und beim Ausbaustand des Ladenetz.
Und auch beim Model 3 wird der Absatz bzw. die in Bestellungen gewandelten Reservierungen in Europa zulegen, wenn die 35.000-$-Variante erhältlich ist.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 3457
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von trayloader » 12. Mär 2019, 23:37

1234567890 hat geschrieben:....

Porsche würde wohl kaum schon jetzt die Produktionskapazität verdoppeln, wenn als Basis ausschließlich Website-Registrierungen dienen würden. Allerdings ist auch die Frage, ob man aus den bezahlten Reservierungen auf den künftigen Absatz schließen könnte. Beim Model 3 hatte man da ja auch mehr erwartet. Die Quote der Besteller aus den Reservierern ist ja doch etwas enttäuschend.



Warum läßt Du die wirklich relevanten Beweggründe weg?
Porsche gehört zum VW Konzern, und da möchte man gerne die zu erwartenden 1,4 MILLIARDEN CO2 Strafsteuer minimieren.
Es waren mal 800 Mio, aber durch den Dieselskandal und die Benzin Umsteiger gingen die Werte erheblich nach oben.

https://ecomento.de/2018/12/18/co2-limi ... e-strafen/

Und gleich noch im selben Satz Zweifel gesäht. Daher auch die graue Namenskennung.
Der Schreibstil erinnert an ein schnelles Dachstier vor einiger Zeit ;x

Ein reiner Compliance Car als Technologieträger.
Amazing how when things get a little dark around TSLA, certain people appear but then disappear when things are brighter. Just like roaches.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1756
Registriert: 1. Sep 2016, 22:05
Land: Deutschland

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von jonn68 » 13. Mär 2019, 00:43

Also der Taycan ist kein Compliance Car, wie lange werben die schon mit dem Mission E? Für ein Compliance Car ist zuviel Entwicklung reingeflossen und wenn Porsche 20.000 Fahrzeuge im Jahr verkauft, dann ist es für Porsche eine Hausmarke, Porsche ist kein Volumenhersteller.
Heute erst mit einem Verkäufer gesprochen, der gerade erst auf einer Schulung letzte Woche war und dort wurde klar gesagt, daß die Elektromobilität die Zukunft ist.
Der Taycan wird im August bestellbar sein, die Hauptpräsentation auf der IAA und die Auslieferung Dezember 2019 beginnen, so wird es intern jetzt kommuniziert.

Der E-tron, E-Niro, EQC, das sind Compliance Cars, an die man nicht rankommt.
Model S 90D, schwarz
 
Beiträge: 1755
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: einstern und 1 Gast