E-Mobile mit Range Extender (z.b. Ampera)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: AW: E-Mobile mit Range Extender (z.b. Ampera)

von micky4 » 4. Okt 2014, 15:12

OS Electric Drive hat geschrieben:Der Ampera geht aber direkt auf die Achse.

GottseiDank, sonst wäre er ein Hubschrauber :-)
Lieber Grüße, Michael ! (begeisterter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 107
Registriert: 15. Nov 2013, 12:48
Wohnort: Wien, A

Re: E-Mobile mit Range Extender (z.b. Ampera)

von Yellow » 4. Okt 2014, 15:12

:-)
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (46.000 km, 250 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8958
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: AW: E-Mobile mit Range Extender (z.b. Ampera)

von OS Electric Drive » 4. Okt 2014, 15:30

micky4 hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Der Ampera geht aber direkt auf die Achse.

GottseiDank, sonst wäre er ein Hubschrauber :-)

! Mir dem Verbrenner
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9129
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: E-Mobile mit Range Extender (z.b. Ampera)

von Tachy » 4. Okt 2014, 15:56

dann bin ich wohl Typ 3 ;)
Tesla Model S 85 #57442 steel grey/Pano/Luft/Tech/Autopilot seit 9.12.2014
Mitsubishi i-MiEV grau-metallic, Bj. 2012
PV 6,88 kWp mit Überschussladesteuerung
WAVE-Team 2015: http://www.mission-e-possible.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Registriert: 2. Jul 2012, 09:36
Wohnort: Sulzburg-Laufen

Re: E-Mobile mit Range Extender (z.b. Ampera)

von micky4 » 4. Okt 2014, 16:24

Ich auch !
Typ 3, der zum Typ 2 mutierte ...
Lieber Grüße, Michael ! (begeisterter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 107
Registriert: 15. Nov 2013, 12:48
Wohnort: Wien, A

Re: E-Mobile mit Range Extender (z.b. Ampera)

von Kellergeist2 » 4. Okt 2014, 17:03

Tachy hat geschrieben:dann bin ich wohl Typ 3 ;)
micky4 hat geschrieben:Ich auch !
Typ 3, der zum Typ 2 mutierte ...

:arrow: :arrow: :arrow:
Markus I. hat geschrieben:Typ 3: Sie wollten eigentlich schon 2011 rein elektrisch fahren, aber da neben dem teuren Roadster tatsächlich nur "Joghurtbecher" zu haben waren, sind sie beim Ampera gelandet. Bei ihnen könnte man sich in der Tat erkundigen, ob sie rückblickend den RE als "Irrtum der Geschichte" betrachten.
:?: :?: :?:
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 3046
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49716 Meppen

E-Mobile mit Range Extender (z.b. Ampera)

von Tachy » 4. Okt 2014, 17:05

der RE war weniger Irrtum der Geschichte, eher Übergangstechnologie. Aber immer noch besser als dieses PHEV/Hybrid-Alibi-Zeugs.
Tesla Model S 85 #57442 steel grey/Pano/Luft/Tech/Autopilot seit 9.12.2014
Mitsubishi i-MiEV grau-metallic, Bj. 2012
PV 6,88 kWp mit Überschussladesteuerung
WAVE-Team 2015: http://www.mission-e-possible.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Registriert: 2. Jul 2012, 09:36
Wohnort: Sulzburg-Laufen

Re: E-Mobile mit Range Extender (z.b. Ampera)

von Markus Dippold » 4. Okt 2014, 19:04

micky4 hat geschrieben:Darf ich das (aus eigener Erfahrung) ergänzen ....
Der Ampera wird wie ein Elektroauto gefahren (Batterie, Elektromotor) und in den gaaaanz seltenen Fällen, wo Batterie leer, Ladestation defekt, Fahrer müde, oder so .... kann man mit dem zweiten Motor "meist seriell unterwegs, aber unter bestimmten Bedingungen auch parallel" unterwegs sein.
:-)
Ganz richtig wäre:
"meist seriell unterwegs, aber unter bestimmten Bedingungen auch partiell parallel"

Der Ampera gibt bestenfalls nur ca. 15% der Antriebsenergie des Verbrenners via Planetengetriebe auf die Achse.

OS Electric Drive hat geschrieben:Der Ampera geht aber direkt auf die Achse.
Hmhm ... ich interpretiere "direkt" so, daß sich die Umdrehungszahl der Achse in gleichem Maße wie die Umdrehungszahl des Verbrenners ändert - im Rahmen der jeweils vorhandenen verschiedenen festen Über-/Untersetzungen.
Nun ist es aber so, daß es beim Voltec-Antrieb weder eine feste Über-/Untersetzung gibt, noch ändert sich die Umdrehungszahl der Achse (und damit die gefahrene Geschwindigkeit) proportional zur Motordrehzahl.
Zudem benötigt man immer ein Gegendrehmoment des Elektro-Motors, ansonsten bewegt sich der Ampera kein Stück.
Von daher sage ich, daß es keine direkte Verbindung des Verbrenners auf die Antriebsachse gibt.

Ich definiere den Ampera/Volt als BEV mit REx.

Ich wüßte jetzt auch keinen klassischen Hybriden, der rein elektrisch seine Höchstgeschwindigkeit fahren kann (ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren, wenn es da inzwischen doch etwas gibt).

Apropos Typen:
Von mir würde ich sagen: Typ 2.
Ein erster weiterer Schritt ist unser i-MiEV. Das weitere ist zunächst mal eine Geldfrage.

Gruß
Markus
 
Beiträge: 109
Registriert: 3. Mai 2014, 12:38

Re: E-Mobile mit Range Extender (z.b. Ampera)

von OS Electric Drive » 4. Okt 2014, 19:40

Gut da hat jeder seine eigene Definition beim Ampera gibt es auf jeden Fall ein Getriebe das den Verbrenner mit dem Antriebsstrang in welcher Art auch immer verbindet. Was im Übrigen bei Autobahnfahrten besser ist als ein REX
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9129
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: E-Mobile mit Range Extender (z.b. Ampera)

von EcoCarer » 4. Okt 2014, 20:47

Bin definitiv Typ 3.

Beleg :
Wäre wohl nie auf die Idee gekommen ein Auto nach halber Leasingdauer durch ein anderes zu ersetzten.
Und dieses auch noch ungesehen im Web mit Anzahlung nach amerikanischem Recht bei einem Fast-Startup zu bestellen. - Der Ampera war ganz klar Einstiegsdroge. Außerdem hatte ich durch ihn schon Übung im Bestellen ohne Probefahrt. :-) Great!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1432
Registriert: 29. Jul 2012, 17:47

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: e.racer und 5 Gäste