Renault hat unsere ZOE stillgelegt

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Renault hat unsere ZOE stillgelegt

von Ralf W » 12. Feb 2020, 22:06

Ein Schmankerl zum Thema Renault und Batteriemiete, EVPlus, du hast mich gewarnt.

Vor zwei Wochen habe ich stolz gemeldet, dass wir eine gebrauchte ZOE gekauft habe. Heute hat Renault unsere ZOE ohne Vorwarnung stillgelegt! Meine Frau war auf ihrer Jungfernfahrt, d.h. die erste größere Fahrt alleine. Sie ist von Filderstadt in Richtung Heidelberg gefahren und hat ihre Mutter eingesackt. An der Ladesäule dann anhängendes Bild. Zum Heimfahren reicht die Reichweite nicht mehr, die Damen stehen in der Kälte an der Ladestation.

Was war passiert:

Wir haben das Fahrzeug in Deutschland am 23.1 gebraucht gekauft, mit der Maßgabe einen Batteriemietvertrag beim nächsten Händler abzuschließen. Ich habe einen großen Renault Händler gewählt, der sich mit der ZOE auskennen soll und habe ihn am Tag nach der Zulassung 24.01. angeschrieben, bzgl Batterievertrag (Email 25.01).

Der Renault Händler fragte Rück nach einem Vorvertrag, den gibt es aber nicht. Der private Händler bei dem ich gekauft habe hat keinen Batteriemietvertrag. Ich bin davon ausgegangen, dass Händler nicht für jedes Fahrzeug, dass sie verkaufen einen Batteriemietvertrag abschließen müssen. Heute 9 Tage nach der letzten Email drückt Renault auf den Knopf.

Nach zwei Stunden telefonieren weiß ich folgendes: Auf den Knopf gedrückt hat die Renault Bank in Frankreich. Die Bank hat wohl festgestellt es kommt kein Geld und das Fahrzeug fährt durch Deutschland. Die Erstbesitzerin war aus Monaco. Die Renault Bank in Deutschland konnte mir nicht helfen, das Auto nicht entsperren ohne unterschriebenen Vertrag. Die Sachbearbeiterin mit der man heute früh telefoniert hat und die mir einen Batteriemietvertrag zuschicken wollte, war Nachmittags nicht mehr da. Der Kollege bei der Renault Bank konnte mir nicht helfen, dass muß Frankreich machen - was er aber angestoßen hat - mit dem Hinweis "heute wird das nichts mehr".

Das Autohaus habe ich auch rund gemacht, da es nur passiert ist, weil der Mitarbeiter nichts an die Bank gemeldet hat. Er hatte meinen Fahrzeugschein und den Kaufvertrag. Natürlich war der betreffende Kollege heute nicht da. Ein anderer Kollege im Autohaus war hilfsbereit wollte die ZOE kostenfrei abschleppen lassen. Wieso warum, die Zoe ist nicht defekt. Im Autohaus hätte man die ZOE aber auch nicht entsperren können. Auf die Abschleppaktion über 100 km habe ich verzichtet.

Meine Frau hat die ZOE bei Ihrer Mutter auf privatem Grund geparkt. Ich bin heute Abend noch 250 km mit dem Tesla unterwegs gewesen um sie zu "retten". Unser Familienplan für morgen steht durch ein Fahrzeug weniger Kopf. Ich bin gespannt, wann sich Renault meldet und was sie zu sagen haben.

Meine Frau und ich sind einigermaßen frustriert über das wie Renault mit den Kunden umgeht.
Gruß
Ralf
Dateianhänge
2020-02-12 11.45.12-1.jpg
seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 220 Tkm | ZOE R90 ZEN | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2080
Registriert: 7. Nov 2014, 21:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt
Land: Deutschland

Re: Renault hat unsere ZOE stillgelegt

von UTs » 12. Feb 2020, 23:34

Spannend!

Und gemein...
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5524
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23
Land: Deutschland

Re: Renault hat unsere ZOE stillgelegt

von TinyTiny » 13. Feb 2020, 00:24

Lieber Ralf,

bitte berichte uns über deine weiteren Erkenntnisse.

Danke dir im Voraus.
TinyTiny
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1243
Registriert: 4. Apr 2015, 05:00
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Renault hat unsere ZOE stillgelegt

von Burton » 13. Feb 2020, 07:16

Und deswegen will ich, dass das Auto mir gehört. Kein Abo, keine batteriemiete. Verträge können auch aus blödsinnigen grünen gekündigt oder ein Vertrag verweigert werden.

Ich drücke euch die Daumen, dass das renault zeitnah in eurem Intresse klärt...
 
Beiträge: 131
Registriert: 19. Aug 2018, 16:39
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Renault hat unsere ZOE stillgelegt

von Mittelhesse » 13. Feb 2020, 07:44

Da scheint der Händler schuld zu sein (hat nicht gezahlt) doofe Geschichte, ich hoffe das klärt sich kurzfristig.
Die Mitarbeiter der deutschen Renault Bank sind eigentlich sehr freundlich und hilfsbereit. Leider läuft einiges
nur über Frankreich. :?
Liebe Grüße
Stefan Becker

Níðhǫggr M3 LR AWD schwarz seit 14.02.2019
Version:2020.4.1 (31.01.20)
48.973 km (22.02.20)
1.500 km of free Supercharging: https://ts.la/stefan77790
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2671
Registriert: 8. Apr 2014, 19:08
Wohnort: Biskirchen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Renault hat unsere ZOE stillgelegt

von Mathie » 13. Feb 2020, 07:55

Echt ärgerliche Sache! Grundsätzlich sehe ich Renault im Recht, der Akku ist schließlich nur vermietet, aber die Implementierung ist denkbar kundenunfreundlich gelöst.

Ich frage mich, wieso bei solchen Prozessen nicht an den Besitzerwechsel und Verzögerungen bei der Umschreibung des Vertrags gedacht wurde. Die Mahnung für umstehende Batteriemiete hätte auch schon im Display angezeigt werden sollen, nicht nur auf Papier an die Zahlungspflichtigen gehen! Dann wären die Neubesitzer nicht von der für sie nicht erwartbaren Abschaltung überrascht worden. Ich vermute jetzt mal, dass Renault vor der Abschaltung auf Papier gewarnt hat, nur halt leider nicht die von der Abschaltung betroffenen, die zu dem Schlamassel nichts beigetragen haben.

Ralf, halt uns bitte auf dem Laufenden, ob Renault jetzt eine kundenfreundliche Lösung findet oder ob nur auf die formale Position verwiesen wird, dass die Batteriemiete nicht gezahlt wurde und sie deshalb abschalten durften.

Ich drück die Daumen, dass die Zoe bald wieder flott ist!

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9179
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Renault hat unsere ZOE stillgelegt

von harlem24 » 13. Feb 2020, 07:58

Wobei man sich dann die Frage stellen muss, wie lange schon keine Miete mehr gezahlt wurde.
Normalerweise dauert es ziemlich lange, bis Renault das Auto still legt.
Und ja, das ist ganz klar die Schuld des Händlers...
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1761
Registriert: 20. Sep 2016, 21:50
Land: Deutschland

Re: Renault hat unsere ZOE stillgelegt

von wp-qwertz » 13. Feb 2020, 09:59

die erfahrung tut mir leid. der zoe ist doch eigentlich ein nettes ev und kann für solch blöden dinge nichts.
andererseits zeigt mir dieser fall, dass nicht nur tesla solche kommunikativen barrieren und kundenabgewandte seiten hat - sondern auch röno.
ich finde auch in diesem fall: egal, wer da vorher bockmist gebaut hat - der jetzige käufer darf da nicht im regen stehen gelassen werden :!:

bin auch gespannt, wie´s weiter geht. wirst du berichten?
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: xx.XX.20
 
Beiträge: 2741
Registriert: 22. Aug 2016, 18:54
Wohnort: WupperTal
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Renault hat unsere ZOE stillgelegt

von TeslaChris » 13. Feb 2020, 10:02

Das ist ja blöd. :-(
An deiner Stelle hätte ich das kostenlose Abschleppen des Autohauses in Anspruch genommen. Aber bitte zu deinem Renault Autohaus in der Nähe. Dann wäre die Zoe wieder bei euch in der Nähe. Und gleichzeitig hätte ich beim Händler darauf bestanden, ein Ersatzfahrzeug (natürlich kostenlos) bereitzuhalten, damit die Damen wieder mobil sind.
Vielleicht wäre das ja noch eine Idee für euch, um eure Planung nicht noch weiter auf den Kopf zu stellen.
 
Beiträge: 820
Registriert: 19. Feb 2019, 12:04
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Renault hat unsere ZOE stillgelegt

von Zora » 13. Feb 2020, 10:26

Kann auch nicht verstehen wieso man ein kostenfreies Abschleppen ablehnt. Ich hätte außerdem eine Ersatz-Mobilität angefordert bis die das auf die Reihe bekommen. Mir würde doch niemals einfallen 250km durch die Gegend zu fahren und meine Pläne zu ändern nur weil andere was verbocken.

Aber mit dem Tesla fährt man gerne - das verstehe ich schon :D
M3P aus 2/19
 
Beiträge: 309
Registriert: 25. Jan 2019, 22:45
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Vega und 3 Gäste