VW E-Golf

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: VW E-Golf

von Avendo » 2. Jun 2014, 16:28

Klaus B hat geschrieben:In der Roadster-Praxis sind bei Tesla bisher keine Probleme mit übermäßigen Kapazitätsverlusten aufgetaucht und selbst eine nach einigen hunderttausend Kilometern gebrauchte Batterie bietet mehr Reichweite, als die E-Neuwagen deutscher Hersteller bei Auslieferung.

Da gibt es doch diesen Privatier, der bereits über 300.000km hinter sich hat, bei dem die Reichweite schlagartig ein paar Zehntausend Kilometer zuvor auf unter 100km gefallen ist und einen neuen Akku hätte er selbst für 30.000€ bezahlen müssen, deswegen fährt er immer noch mit dem ersten herum.
 
Beiträge: 202
Registriert: 31. Mai 2014, 18:12

Re: VW E-Golf

von OS Electric Drive » 2. Jun 2014, 17:12

Das stimmt nicht, er hat nun einen neuen Akku. Zudem hat Hans-Jörg den Akku nicht gerade geschont. Viel Range Ladungen und fast leer gefahren. Dann oftmals mit HPC geladen das stresst den Akku natürlich.

Dass der Akku aber bis 200.000km sehr gut mitgemacht hat zeigt doch, dass die Sache sehr gut funktioniert trotz großer Belastungen. Ich lade meinen Roadster nur bis 90% und immer mit mäßiger Leistung.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8058
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: VW E-Golf

von vmax » 10. Jun 2014, 17:57

Hier ein Video über die E-Golf Montage: http://ecomento.tv/2014/06/10/video-so- ... rgestellt/
 
Beiträge: 1825
Registriert: 14. Apr 2014, 10:51

Re: VW E-Golf

von DL1SCI » 13. Jun 2014, 19:50

Hallo Gemeinde,

heute hatte ich mal Gelegenheit den e-Golf zu fahren. Etwas durch die Stadt, etwas 2 Spurig, etwas den Berg auf, etwas über Land, und die selbe Strecke zurück. Die maximale erlaubte Geschwindigkeit war 80 km/h. Meistens, im Gegensatz zu der Aussage der Bilder, waren wir mit 70 km/h unterwegs. Aber eben viele Ampeln.

Bild1.jpg
Verbrauch, sind wohl 190 km bei dem Fahrstiel möglich. fein
Bild1.jpg (191.03 KiB) 1026-mal betrachtet


^Bild2.png
^Bild2.png (625.61 KiB) 1026-mal betrachtet


Natürlich habe ich auch mal den einen oder anderen Kavalierstarts geprobt. Der Kopf nickt deutlich, aber kein Vergleich mit dem Roadster.

Mein Fazit nach der Probefahrt: Wenn er nur eine Anhängerklupplung hätte, Seufz. Der Wagen erscheint mir etwas günstiger wie der i3 und vom Interieur eben ganz ein Golf. Das schreibe ich mit einigem Respekt, muss aber dazu erwähnen, dass ich mich seit 6 Jahren mit dem Stand des Innenausbaus eines PKWs nicht mehr beschäftigt habe.

Die Bedienung des Displays ist super. Die Rekuperation im Vergleich zum Roadster auch in der höchsten Stufe deutlich zahmer, allerdings beim leichten Bremsen wird die Rekuperation erhöht. Die Bremsbacken greifen erst wenn die Rekuperation am Ende ist. W-LAN fähig, Streaming via Phone und vieles mehr. Das Auto hatte ein Fahrer Assist mit tadellos arbeitenden Abstandsradar und Verkehrsschilderkennung.

Fazit von Brigitte: Wenn er bei gleichem Preis 400 km Reichweite hätte....

Grüße Thomas
 
Beiträge: 512
Registriert: 21. Jul 2012, 10:45
Wohnort: Sindelfingen

Re: VW E-Golf

von fabbec » 16. Jun 2014, 14:08

Boehm E-Mobility hat geschrieben:Top +1

ob Piech den Spot kennt?



Ich glaube nicht ^^
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2767
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg

Re: VW E-Golf

von Talkredius » 25. Jun 2014, 19:33

vmax hat geschrieben:Hier ein Video über die E-Golf Montage: http://ecomento.tv/2014/06/10/video-so- ... rgestellt/

Da kann man deutlich sehen, dass dieses Auto von der Verbrennerfraktion konstruiert wurde, den Wechselrichter als Zylinderblock, auf so eine Idee muss man erst einmal komme..: :lol:
Fehlt nur noch die Kabel zum Ladeport als Auspuffattrappe :mrgreen:
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3592
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: VW E-Golf

von trimaransegler » 25. Jun 2014, 20:42

Ist natürlich die totale Platzverschwendung. Aber VW geht eben kein Risiko ein: Auf demselben Band kann dann auch ein Verbrenner eingebaut werden, falls es mit dem E-Golf nichts wird (und das ist ja deshalb auch fast sicher :? )
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate braucht und 500€ Werkstatt-oder Zubehörgutschrift haben will: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4569
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: VW E-Golf

von Yellow » 4. Okt 2014, 08:46

Volkswagen investiert weiter in Werbung für Ihre E-Autos:
http://emobility.volkswagen.de/de/de/pr ... -E-Mobilitהtskampagne-spiegel-Spiegel%20Online-Homepage_824x250-Tracking%20Pixel_Homepage_Fireplace-23313606#top

Ich finde das erst mal grundsätzlich gut :-)
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (38.000 km, 256 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8753
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: VW E-Golf

von williwagner » 5. Okt 2014, 14:58

Advocatus Diaboli
Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Registriert: 10. Okt 2011, 13:48
Wohnort: Nürnberg

Re: VW E-Golf

von acpacpacp » 5. Okt 2014, 15:11

Erinnert der XL1 nur mich an den EV1?
P85 weiss & 85D rot ... und keinen Verbrenner mehr!
 
Beiträge: 1465
Registriert: 24. Mär 2014, 17:54

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste