VW E-Golf

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: VW E-Golf

von Karthago » 19. Aug 2018, 15:49

tschaeff hat geschrieben:
Bei Tempo 120 am Stück ca. 180km
Im Normalbetrieb mache ich zwischen 200-250km am Stück
Ladedauer für 100km ca. 2h am 11kw lader und ca. 22min CCS 40kw

180 KM bei Tempo 120? Cool! Mit DC lädt der Golf wieviel kW?
Glückwünsche zum X 8-)

Das mit deiner Firmenwagen Entscheidung kann ich gut nachvollziehen.
Alles gute mit deinen Fahrzeugen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 350
Registriert: 20. Jun 2018, 12:27

Re: VW E-Golf

von tschaeff » 19. Aug 2018, 19:58

Karthago hat geschrieben:180 KM bei Tempo 120? Cool! Mit DC lädt der Golf wieviel kW?
Glückwünsche zum X 8-)

Das mit deiner Firmenwagen Entscheidung kann ich gut nachvollziehen.
Alles gute mit deinen Fahrzeugen.

DC max 40kw
Danke
Model X75, 7-Sitzer, Obsidian black, Premium black

Geschäftsauto: e-Golf 300

Referral Link: https://ts.la/rafael32942
 
Beiträge: 31
Registriert: 21. Jul 2018, 13:04

Re: VW E-Golf

von Karthago » 19. Aug 2018, 20:59

40 kW ist doch völlig OK, wenn man am Start und Ziel sicher laden kann. Zwischendurch an DC und Etappen mit 600 KM sind Routine. Stimmt alles auf der Strecke, fährt man mit einem Verbrennen kaum schneller. Das zeigt einmal mehr wie wichtig eine vernünftige Akku Menge ist. Mal gucken was VW mit dem neo etc aufrollt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 350
Registriert: 20. Jun 2018, 12:27

Re: VW E-Golf

von TArZahn » 19. Nov 2018, 11:47

Maingau hat bis Ende November ein in meinen Augen günstiges all inclusive-Leasing Angebot für den eGolf im Angebot: 249 € pro Monat. Allerdings steht auf der Webseite nichts über Laufzeit und was in dem all inclusive-Angebot alles enthalten ist (Vericherung?, Wartung?, Winterreifen?):
https://www.maingau-energie.de/e-golf
Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S seit 10/2014, PV 4,8 und 10 kWp
http://ts.la/andreas5122.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 2292
Registriert: 17. Apr 2014, 10:11
Wohnort: Friedrichshafen

Re: VW E-Golf

von harlem24 » 19. Nov 2018, 11:57

Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1194
Registriert: 20. Sep 2016, 21:50

Re: VW E-Golf

von OS Electric Drive » 19. Nov 2018, 13:13

Was mich wundert dass der e Golf aktuell so abgeht in den Verkäufen gerade im Hinblick zu den anderen BEV macht er ca 25% aus.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10017
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: VW E-Golf

von trimaransegler » 19. Nov 2018, 13:14

Es ist ein VW. :mrgreen:
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und 6 Monate freies Superchargen möchte, hier der link: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4941
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14

Re: VW E-Golf

von merlinfive » 19. Nov 2018, 13:22

OS Electric Drive hat geschrieben:Was mich wundert dass der e Golf aktuell so abgeht in den Verkäufen gerade im Hinblick zu den anderen BEV macht er ca 25% aus.


Zulassung vielleicht auf VW ? (Tageszulassungen)
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
163217Km ~231Wh/Km , Model 3 für meine Frau reserviert , http://ts.la/oliver1703
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1433
Registriert: 23. Nov 2014, 13:09
Wohnort: Rexingen

Re: VW E-Golf

von tschaeff » 19. Nov 2018, 14:38

OS Electric Drive hat geschrieben:Was mich wundert dass der e Golf aktuell so abgeht in den Verkäufen gerade im Hinblick zu den anderen BEV macht er ca 25% aus.

Wenn man die nackten Zahlen anschaut ist es wirklich kein attraktives Auto.
Wenn man sich aber mehr damit befasst und die alternativen anschaut, ist es ein gutes Auto.
Ich habe als ich auf elektrisch umsteigen wollte den e-Golf auch nicht beachtet, da ich dachte, dass er nichts ist.
Alle anderen (ausser Tesla) haben auch ihre Mängel und/oder Kompromisse.

Bei meinen Voraussetzungen musste ich viele streichen.

Ich kann Zuhause und Unterwegs häufig nur mit 11Kw laden
Ich muss das Auto über Nacht volladen können (24:00-05:00)
Ich fahre meist ca. 200km/d zum Teil bis zu 600km/d (habe meist 11Kw lader in den Pausen/Sitzungenverfügbar)
Die Grossen Distanzen mache ich im Sommer
Ich wollte ACC
AHK für Fahrradträger

Nissan Leaf 2.0 und Ampera können nur 1-Phasig Laden
Zoe hat kein ACC
BMW I3 zu kleiner Kofferraum
Beim e-Golf sollte eine AHK Möglich sein...

Aus alle dem habe ich mir dann den e-Golf nochmals angeschaut und musste feststellen, dass es ein gutes Auto ist.

Klar mit Tesla verglichen nicht so praktisch aber dennoch brauchbar ;-)

Ich denke auch, dass viele den e-Golf kaufen weil sie wissen was sie bei einem Golf kriegen ;-)

Das Auto würde ich momentan wieder nehmen, aber nur wenn es kein VW wäre...
Ich werde in Zukunft wenn es geht kein VAG Fahrzeug mehr fahren, ich habe im letzten Jahr so viel schlechte Erfahrungen mit dem Konzern gemacht, dass es mich ankotzt. Dann kommt noch ihre betrügerische Ader dazu, geht gar nicht...
Model X75, 7-Sitzer, Obsidian black, Premium black

Geschäftsauto: e-Golf 300

Referral Link: https://ts.la/rafael32942
 
Beiträge: 31
Registriert: 21. Jul 2018, 13:04

Re: VW E-Golf

von past_petrol » 19. Nov 2018, 15:00

Mit dem größeren AKKU ist das ein anständiges Fahrzeug. Leider zu teuer, aber man kann da nicht sooo viel meckern.

Ich mag VW nicht und werde da nicht mehr kaufen - davon ab ist das aber ein klasse verarbeitete BEV - muss man auch mal sagen, wenn es so ist !

;)
S85D, seit 03/2015
X100D, bestellt 07/2018
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3876
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste