Hat schon jemand den Taycan probegefahren?

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Hat schon jemand den Taycan probegefahren?

von partfinder » 28. Okt 2019, 11:12

ist euch auch in den Sinn gekommen, dass der Taycan bei Checkcaptain auf einem abgesperrten Testgelände von erfahrenen Porsche Fahrern getestet wurde. Diese werden zum Teil sehr skeptisch dem Auto gegenüber gewesen sein. Noch dazu ist Porsche sicher die Marke mit den meisten Hobbyrennfahrern unter den Kunden. Spricht für mich alles dafür, dass es durchaus sein kann, dass der Taycan unter diesen Bedingungen diese niedrige Reichweite anzeigt. Das Ganze hat selbstverständlich nichts mit alltäglichem Gebrauch zu tun.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 392
Registriert: 18. Jul 2017, 08:07
Wohnort: Wahlrod
Land: Deutschland

Re: Hat schon jemand den Taycan probegefahren?

von Super Mario » 28. Okt 2019, 11:57

Ich glaube, dass es kein großes Problem darstellt, den Taycan von 332 km Reichweite auf 0 mit nur 100 km Strecke zu fahren.
Mit meinem Model 3 klappt es auch gut, bei 450 km Reichweite auch nur 100 km weit zu kommen.

Der Verbrauch ist dann einfach drei Mal so hoch, wie "genormt", also statt 153 Wh/km dann halt 450 Wh/km oder sogar etwas mehr.

100 bis maximal 150 km Reichweite bei voller Ladung und voller Fahrt (incl. der entsprechenden digitalen Beschleunigungen nach Baustellen und Tempolimits) sind üblich, wenn man so fährt. Macht keinen Sinn, völlig klar.
Model 3 LR Performance blau/weiß
 
Beiträge: 481
Registriert: 10. Mär 2019, 21:31
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Hat schon jemand den Taycan probegefahren?

von T-Fan » 28. Okt 2019, 12:22

MS*3070 hat geschrieben:Ich glaube, dass es kein großes Problem darstellt, den Taycan von 332 km Reichweite auf 0 mit nur 100 km Strecke zu fahren.
Mit meinem Model 3 klappt es auch gut, bei 450 km Reichweite auch nur 100 km weit zu kommen.

Der Verbrauch ist dann einfach drei Mal so hoch, wie "genormt", also statt 153 Wh/km dann halt 450 Wh/km oder sogar etwas mehr.

100 bis maximal 150 km Reichweite bei voller Ladung und voller Fahrt (incl. der entsprechenden digitalen Beschleunigungen nach Baustellen und Tempolimits) sind üblich, wenn man so fährt. Macht keinen Sinn, völlig klar.



Deine Angaben zum Model 3 sind nach meiner Meinung in sich nicht stimmig. Die "Normreichweite" von 450km ist zu klein für den "Normverbrauch" von 153 Wh/km oder Du gehst von einem SR+ Model 3 (nur Heckantrieb) aus, was Du aber wohl kaum über 400kW/h bekommen wirst.

Das Interessante ist aber, dass der Checkcaptain das Model S "nur"auf 290km runtergeknüppelt bekommt.

Ebenso viel interessanter finde ich, dass der Taycan bei 98% SoC nur 325km Reichweite anzeigte im eigenen Instrumentencluster.
Das ergäbe bei 100% die berechnete Reichweite des Taycan von 332km im Allltagsbetrieb.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2264
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Hat schon jemand den Taycan probegefahren?

von OS Electric Drive » 28. Okt 2019, 20:22

T-Fan hat geschrieben:

Deine Angaben zum Model 3 sind nach meiner Meinung in sich nicht stimmig. Die "Normreichweite" von 450km ist zu klein für den "Normverbrauch" von 153 Wh/km oder Du gehst von einem SR+ Model 3 (nur Heckantrieb) aus, was Du aber wohl kaum über 400kW/h bekommen wirst.



71kWh / 153Wh/km = 462km ich denke das passt sehr gut zusammen für das LR. Heute mit 10% Rest nach ca 300km zurück gekommen.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14345
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Hat schon jemand den Taycan probegefahren?

von T-Fan » 28. Okt 2019, 20:32

OS Electric Drive hat geschrieben:
T-Fan hat geschrieben:

Deine Angaben zum Model 3 sind nach meiner Meinung in sich nicht stimmig. Die "Normreichweite" von 450km ist zu klein für den "Normverbrauch" von 153 Wh/km oder Du gehst von einem SR+ Model 3 (nur Heckantrieb) aus, was Du aber wohl kaum über 400kW/h bekommen wirst.



71kWh / 153Wh/km = 462km ich denke das passt sehr gut zusammen für das LR. Heute mit 10% Rest nach ca 300km zurück gekommen.


Diese Quelle widerspricht Deinen Annahmen:
475km Reichweite bei 156 Wh/km und 74kWh nutzbarem Akku

https://ev-database.org/car/1138/Tesla- ... Dual-Motor
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2264
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Hat schon jemand den Taycan probegefahren?

von OS Electric Drive » 28. Okt 2019, 20:38

Du hast doch selber ein M3, dann sende mir keine Quelle, sondern lade den Akku auf 100% auf, und fahre mal bis 90% und dann sage mir wie viele kWh Du aus dem Akku bekommen hast. Das Thema hat hier sogar einen eigenen Faden, ich denke nicht dass man das in jedem Thread neu aufwärmen muss. 74kWh mögen eventuell aus der Batterie kommen, diese kommen aber nicht auf der AC Seite zum Motor an, ich habe mal davon gehört, dass ein Akku warm werden könnte beim Entladen :-)

Im Übrigen bin ich vom M3 extremst begeistert weil man es auch mit ordentlicher Geschwindigkeit weit über 300km fahren kann. Das ist ein absolutes Spitzenprodukt wovon der Taycan vermutlich träumen kann. Aber Märchenstunde >450km mit dem M3 bringt uns halt nicht weiter :-)

Auf der Landstraße geht das natürlich aber ich glaube darum geht es hier ja nicht. Einer unserer M3 wird gerade extrem effizient bewegt weil er nur auf der Landstraße unterwegs ist und das auch noch sehr vorausschauend, mein MA hat halt schon große Erfahrung mit sparsamer Fahrweise mit der ZOE gesammelt, da sollten sogar 500km oder mehr drin sein.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14345
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Hat schon jemand den Taycan probegefahren?

von T-Fan » 28. Okt 2019, 21:33

Ich habe andere Erfahrungen mit meinem Model 3. Das mag an der Schweiz liegen und den Geschwindigkeiten hier, die wir als vernünftig erleben resp. vorgeschrieben haben.
Ist aber auch egal, letzten Endes geht es eigentlich um die Anzeige im Fahrzeug.


Da zeigt mir mein Model 3 Werte über 495km bei SoC 100% an.

Der Taycan hingegen zeigt laut Checkcaptain nur 332km an bei 100% SoC.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2264
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Hat schon jemand den Taycan probegefahren?

von OS Electric Drive » 28. Okt 2019, 21:47

Wen interessiert denn bitte was im Display steht? Geh mal auf den Energy Chart des M3 dort steht die realistische Reichweite!
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14345
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Hat schon jemand den Taycan probegefahren?

von T-Fan » 28. Okt 2019, 21:54

OS Electric Drive hat geschrieben:Wen interessiert denn bitte was im Display steht? Geh mal auf den Energy Chart des M3 dort steht die realistische Reichweite!


Dann sind die 100km Reichweite für den Taycan beim Checkcaptain wohl das, was man als "realistisch" mit "Porsche Fahrstil" annehmen muss.
Oh, das erstaunt mich.

Selbst wenn man das nicht annimmt mit den 100km Reichweite für den Taycan wie oben geschrieben, würde das bedeuten wenn ich Deine Antwort richtig interpretiere, dass wir beim Taycan mit deutlich weniger als 332km Reichweite rechnen müssen bei 100% SoC. Auch das erstaunt mich.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2264
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Hat schon jemand den Taycan probegefahren?

von prodatron » 28. Okt 2019, 21:57

Das M3 LR AWD hat so ziemlich genau die selbe Reichweite wie mein S100D, hatten wir gesehen als wir von Erfstadt ins Saarland in Kolonne gefahren sind. Da sind 450km völlig realistisch.
Also alles richtig, T-Fan. OSED, Du bist der mit den Corner-Cases :P
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2688
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Cliffideo und 2 Gäste