Umfrage: Wird der Porsche Taycan ein Erfolg?

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Wird der Porsche Taycan ein Erfolg?

Ja, voll und ganz! Wird sich gut verkaufen, ein Imagegewinn sein und auch für Porsche wirtschaftlich sein.
48
31%
Ja, wird sich gut verkaufen und auch ordentlich Geld einbringen. Problem für Porsche wird ein Einbruch bei den Verbrennern.
19
12%
Er wird sich gut verkaufen aber zu wenig Geld einbringen. Für Marge sorgen weiter die Verbrenner.
33
21%
Er wird sich gut verkaufen aber zu wenig Geld einbringen. Problem für Porsche wird ein Einbruch bei den Verbrennern.
11
7%
Nach Anfangserfolg lassen die Verkäufe deutlich nach. Es wird kaum Geld damit verdient. Verbrenner schwächeln.
27
18%
Absatz vom Taycan enttäuscht. Der Wagen ist ein großer Verlustbringer. Verbrenner halten Porsche über Wasser.
7
5%
Absatz vom Taycan enttäuscht. Der Wagen ist ein großer Verlustbringer. Verbrenner schwächeln ebenfalls. Porsche droht Untergang.
9
6%
 
Abstimmungen insgesamt : 154

Re: Umfrage: Wird der Porsche Taycan ein Erfolg?

von Volker.Berlin » 18. Sep 2019, 09:36

jonn68 hat geschrieben:[...] das Fahrzeug [Taycan] an sich wird wahrscheinlich keine Gewinn abwerfen, aber die darauf aufbauenden Fahrzeuge.

Die offiziellen Verlautbarungen von Porsche hören sich vollkommen anders an. Hast Du irgendeine Quelle für Deine Vermutung?
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15050
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Wird der Porsche Taycan ein Erfolg?

von markusX » 18. Sep 2019, 14:36

Volker.Berlin hat geschrieben:
jonn68 hat geschrieben:[...] das Fahrzeug [Taycan] an sich wird wahrscheinlich keine Gewinn abwerfen, aber die darauf aufbauenden Fahrzeuge.

Die offiziellen Verlautbarungen von Porsche hören sich vollkommen anders an. Hast Du irgendeine Quelle für Deine Vermutung?

Volker, Du bist goldig :-). Du wirst sicherlich kein offizielles Porsche Statement finden, welches DAS so aussagt. Was sollen sie denn sagen?!

Schau Dir das Auto und die jetzt verbaute Technik an. Na klar wird/muss der nächste Wagen besser werden. Ist bei Hausbau auch so ;-).
Apnea Driving - MS90D 9.2016
 
Beiträge: 579
Registriert: 23. Jan 2015, 14:32
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Wird der Porsche Taycan ein Erfolg?

von Volker.Berlin » 18. Sep 2019, 14:57

markusX hat geschrieben:Volker, Du bist goldig :-). Du wirst sicherlich kein offizielles Porsche Statement finden, welches DAS so aussagt. Was sollen sie denn sagen?!

Sie könnten zum Beispiel einfach nicht sagen, dass sie vom Taycan eine Porsche-würdige zweistellige Marge erwarten. Sie weisen aber im Gegenteil sogar explizit genau darauf hin.
:arrow: https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/ia ... 99860.html

Ich finde es immer ein bisschen schwach, wenn sich jemand mit billigen Allgemeinplätzen ohne jeden Kontext als "Experte" profilieren möchte, ohne dem Leser irgendeinen Nährwert zu bieten. Deine herablassende Antwort auf meine sachliche Nachfrage macht es nicht unbedingt besser.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15050
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Wird der Porsche Taycan ein Erfolg?

von Adastramos » 18. Sep 2019, 19:59

Helmut1 hat geschrieben:[...]
Erde an Adastramos! Das Forum nennt sich "Teslafahrer und Freunde Forum" und nicht "eMobilität ansich".
Und jetzt bitte nochmal reflektieren und nachdenken! Darüber, was eines der Kernpunkte, eine Grundsäule von Tesla ist?

Genau, dass es zunehmend eAutos gibt, auch solche wie den Taycan - ein sehr begrüßenswerter Fakt am Rande.

"To accelerate the world's transition to sustainable transport" (oder auch energy).

Ehrliche Kritik, sachliche Kritik ist mir hochwillkommen aber macht aus dem Auto kein "Allerwelts-Vehikel, dass die Großfamilie zu kleinen Preisen und viel Gepäck von A nach B bringt".

Der Taycan ist ein Prosche.

Cayenne und Macan existieren auch nur durch die andern VAG-Plattformen, mit entsprechendem Preisschild, im Vergleich.

Alles Gute!
The only thing worse than being blind is having sight but no vision. *Helen Keller
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1118
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Wird der Porsche Taycan ein Erfolg?

von Helmut1 » 18. Sep 2019, 21:02

Adastramos hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:[...]
Erde an Adastramos! Das Forum nennt sich "Teslafahrer und Freunde Forum" und nicht "eMobilität ansich".
Und jetzt bitte nochmal reflektieren und nachdenken! Darüber, was eines der Kernpunkte, eine Grundsäule von Tesla ist?

Genau, dass es zunehmend eAutos gibt, auch solche wie den Taycan - ein sehr begrüßenswerter Fakt am Rande.

"To accelerate the world's transition to sustainable transport" (oder auch energy).

Gutes Argument! Und es ist ja auch so, dass andere E-Autos hier im Form viel diskutiert werden. Beim Porsche und Audi ist es ja sogar extrem.
Und nun aber bitte selbst noch mal reflektieren und nachdenken. Der Thread ist eine Umfrage über den Porsche in einem Teslaforum. Da sollen die Leute abstimmen und auch schreiben was ihre Meinung ist. T´schuldigung aber dann kommst du daher und meckerst herum, weil deiner Meinung nach etwas geschrieben wird was nicht deiner Zustimmung entspricht. Schreibe halt was Porsche positives oder argumentiere dagegen was deiner Meinung nach falsches geschrieben wurde.
Sprüche wie "langsam verliere ich die Lust am Forum" sind dagegen mimimi. ;)

Diese Umfrage ist ja schon älter. Ich habe meine eigene Abstimmung geändert in "Absatz vom Taycan enttäuscht. Der Wagen ist ein großer Verlustbringer. Verbrenner schwächeln ebenfalls. Porsche droht Untergang."
Der Grund ist der "Teslapaukenschlag" auf der Nordschleife. Der Taycan hat wegen seiner geringen Reichweite erheblich eingeschränkten Praxiswert. Für einen Porsche ist das noch zu verzeihen. Aber wenn Tesla Porsche auch auf der Rennstrecke vernichtend schlägt, bleiben als Kunden vermutlich nur hardcore Porschefanboys übrig.
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3757
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Wird der Porsche Taycan ein Erfolg?

von Dringi » 18. Sep 2019, 21:18

Volker.Berlin hat geschrieben:
markusX hat geschrieben:Volker, Du bist goldig :-). Du wirst sicherlich kein offizielles Porsche Statement finden, welches DAS so aussagt. Was sollen sie denn sagen?!

Sie könnten zum Beispiel einfach nicht sagen, dass sie vom Taycan eine Porsche-würdige zweistellige Marge erwarten. Sie weisen aber im Gegenteil sogar explizit genau darauf hin.
:arrow: https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/ia ... 99860.html

Ich finde es immer ein bisschen schwach, wenn sich jemand mit billigen Allgemeinplätzen ohne jeden Kontext als "Experte" profilieren möchte, ohne dem Leser irgendeinen Nährwert zu bieten. Deine herablassende Antwort auf meine sachliche Nachfrage macht es nicht unbedingt besser.


Exakt das hat GM mit dem Cheny Bolt aber auch gemacht: Solange noch kein einziges Modell produziert war, großmäulig einen rausgehauen, dass der Bolt Gewinn machen wird, dass das Ramp-up gigantisch sein wird und man im 2. Jahr mindestens 60.000 Stück raushaut... blablabla... Und heutenach 3 Jahren Produktionszeit? Letztes Jahr haben sie zugegeben, dass man pro Auto 6.000 oder 7.000 USD Verlust macht.
Exakt das hat Audi mit dem e-Tron auch gemacht: Solange noch kein einziges Modell produziert war, großmäulig einen rausgehauen, mindestens 50.000 Stück im ersten Jahr, Produktionssteigerung angekündigt,das geilste SUV ever... blablabla Und heute kaum 9 Monate später. Wir haben hier im Forum einen eigenen Thread dazu. Liess selber.
Und wenn ich ganz böse wäre: Exakt das hat Elon Musk mit dem M3 auch gemacht. Kaum 3 Stück produziert und von über 20% Marge gesprochen und einem gigantischen Ramp-up gesprochen. Und heute?

Ja, es ist nur eine Prognose. Und Prognosen sind schwierig, gerade wenn sie die Zukunft betreffen. Aber die Erfahrung zeigt, dass zwischen der Ankündigung und der Realität teilweise Welten liegen.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2817
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Umfrage: Wird der Porsche Taycan ein Erfolg?

von Volker.Berlin » 18. Sep 2019, 22:21

Danke für diese detaillierte und pointierte Erläuterung. So in einen Kontext gestellt hat diese Prognose zumindest eine argumentative Basis. Daran habe ich nun nichts mehr auszusetzen. :)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15050
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Wird der Porsche Taycan ein Erfolg?

von Horch » 20. Sep 2019, 18:24

Dringi hat geschrieben:Exakt das hat Audi mit dem e-Tron auch gemacht: Solange noch kein einziges Modell produziert war, großmäulig einen rausgehauen, mindestens 50.000 Stück im ersten Jahr, Produktionssteigerung angekündigt...
Dazu würde mich ein entsprechendes Zitat mit Quellenangabe interessieren.
 
Beiträge: 161
Registriert: 20. Apr 2017, 09:02
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Wird der Porsche Taycan ein Erfolg?

von olbea » 21. Sep 2019, 07:10

Horch hat geschrieben:
Dringi hat geschrieben:Exakt das hat Audi mit dem e-Tron auch gemacht: Solange noch kein einziges Modell produziert war, großmäulig einen rausgehauen, mindestens 50.000 Stück im ersten Jahr, Produktionssteigerung angekündigt...
Dazu würde mich ein entsprechendes Zitat mit Quellenangabe interessieren.


Ich habe auf die Schnelle nur das Gefunden.
https://t3n.de/news/probleme-bei-der-e-tron-produktion-audi-reduziert-ziele-und-verschiebt-den-sportback-auf-2020-1158214/
Der deutsche Autobauer Audi hat offenbar Schwierigkeiten bei der Produktion des Elektro-SUV E-Tron. Statt wie geplant 55.830 sollen bis Ende dieses Jahres im Brüsseler Audi-Werk nur 45.242 E-Tron-Wagen vom Band laufen, heißt es in belgischen Medien. Der deutsche Autobauer Audi hat offenbar Schwierigkeiten bei der Produktion des Elektro-SUV E-Tron. Statt wie geplant 55.830 sollen bis Ende dieses Jahres im Brüsseler Audi-Werk nur 45.242 E-Tron-Wagen vom Band laufen, heißt es in belgischen Medien.

Und von Dir am 24. Apr 2019, 10:23 einen Post der zeigt, dass du die Größenordnung kennst und damit keine Probleme hattest. Und jetzt willst du eine Quelle für die 50k?
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=10&t=15512&hilit=Produktion&start=3180#p698597
Horch hat geschrieben:
Dringi hat geschrieben:LG Chem kann Audi komplett den Sack zumachen, dann sind es statt 10.600 Fahrzeuge 55.000 Fahrzeuge weniger im Jahr. Das ist ein Unterschied.
Selbstredend kann man die Lieferprobleme VW und Audi ankreiden. Man muss es sogar. Was haben denn die deutschen Hersteller gelästert als Tesla selber die Akkuproduktion im "eigenen Haus" aufbaute. Sowas schei**-triviales wie ein paar blöde Akkus wollte man sich als deutscher Hersteller eben auf dem Weltmarkt zuammenkaufen.
Jetzt ist man noch nicht mal 6 Monate in der Produktion und hat sich schon zu Bitch eines koreanischen Herstellers gemacht.
Der Unterschied zu Tesla/Pana ist, dass jetzt nach 8 Jahren gemeinsamer Produktion von Akkus Pana genauso auf dem schwankenden Kahn wie Tesla festhängt.
Warum sollte die Situation mit Panasonic eine gänzlich andere sein? LG Chem müsste zunächst auch einen alternativen Abnehmer für die Zellen finden. Auch von der Menge (50.000 x 95 kWh). Gerade die angebliche Drohung seitens LG bzgl. der Pläne von VW mit SKi, zeigt jedoch das LG Chem das wohl nicht so locker sieht.
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1104
Registriert: 8. Apr 2015, 17:41
Wohnort: Edingen (Baden)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Umfrage: Wird der Porsche Taycan ein Erfolg?

von Horch » 23. Sep 2019, 14:50

olbea hat geschrieben:Ich habe auf die Schnelle nur das Gefunden.
https://t3n.de/news/probleme-bei-der-e-tron-produktion-audi-reduziert-ziele-und-verschiebt-den-sportback-auf-2020-1158214/
Der deutsche Autobauer Audi hat offenbar Schwierigkeiten bei der Produktion des Elektro-SUV E-Tron. Statt wie geplant 55.830 sollen bis Ende dieses Jahres im Brüsseler Audi-Werk nur 45.242 E-Tron-Wagen vom Band laufen, heißt es in belgischen Medien. Der deutsche Autobauer Audi hat offenbar Schwierigkeiten bei der Produktion des Elektro-SUV E-Tron. Statt wie geplant 55.830 sollen bis Ende dieses Jahres im Brüsseler Audi-Werk nur 45.242 E-Tron-Wagen vom Band laufen, heißt es in belgischen Medien.

Und von Dir am 24. Apr 2019, 10:23 einen Post der zeigt, dass du die Größenordnung kennst und damit keine Probleme hattest. Und jetzt willst du eine Quelle für die 50k?
Die Gerüchte über die Produktionszahlen kenne ich. Mir wäre es aber neu das Audi offiziell jemals Zahlen genannt hätte. Ganz im Gegenteil wurde bei allen Aussagen, die ich kenne, vermieden Zahlen zu nennen.
So ist auch obiger "Beleg" eine inoffizielle Aussage von der Presse.
 
Beiträge: 161
Registriert: 20. Apr 2017, 09:02
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: *Stefan*, 1234567890, elel, FloDUS, fly, goetzingert, Mathie, NoNox, smackopa, Technics1200LTD und 6 Gäste