Daimler: Freightliner eCascadia Schwerlast-Truck

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Daimler: Freightliner eCascadia Schwerlast-Truck

von Snuups » 7. Jun 2018, 22:08

Bei den Löhnen?
Liebe Grüsse
Snuups

35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13
58.000 km Batterie gewechselt
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2812
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Daimler: Freightliner eCascadia Schwerlast-Truck

von Wim » 7. Jun 2018, 22:21

es sind am arbeitsmarkt keine guten fahrer verfügbar. die frachtführer werben sich gegenseitig die guten leute ab.
das geht über lohnhöhe und arbeitsplatzqualität.
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1067
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: Daimler: Freightliner eCascadia Schwerlast-Truck

von m.zsoldos » 7. Jun 2018, 23:00

Ich kann euch aus Erfahrung sagen (wir haben da 100 Betonmischer LKW):
So ziemlich jeder Fahrer hat seinen Lieblings LKW.
Der eine möchte eigenen Mercedes
Der andere einen Man
Und wieder ein anderer einen DAF.

Aber alle haben etwas gemeinsam:
Sie wollen immer denn für Sie besten. Die Gewohnheit ist schon bei LKW Fahrern etwas sehr wichtiges und natürlich einen alten Hobel (Max. 5Jahre alt (man muss ja die Euro Norm erfüllen)) möchten Sie nicht haben, das geht soweit das sie entweder denn Job nicht annehmen oder mit Kündigung drohen.

LKW Fahr im Betonmischer Bereich wird echt zum Mangelberuf. Hier schnell qualitativ einen Fahrer zu bekommen ist sehr schwer.

Wobei im Baustellen fehrkehr wir so schnell keinen E-LKW sehen werden.
Model X 100D sieben Sitze schwarz ab 14.12.2017
 
Beiträge: 267
Registriert: 15. Jul 2015, 08:02

Re: Daimler: Freightliner eCascadia Schwerlast-Truck

von einstern » 8. Jun 2018, 07:05

m.zsoldos hat geschrieben:Wobei im Baustellen fehrkehr wir so schnell keinen E-LKW sehen werden.

Was ist denn hier die Hürde? Reichweite? Spezialisierung? Ladestation?
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4524
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Daimler: Freightliner eCascadia Schwerlast-Truck

von Wim » 8. Jun 2018, 07:19

beim e-lkw wird es wohl so sein, dass die betriebskosteneinsparung pro km den anschaffungsmehrpreis ausgleichen muss/wird.

bei einem lkw mit hoher tages-km-laufleistung (in den grenzen des technisch möglichen des jeweiligen e-lkw's) ist das dann schneller gegeben, als in denen mit geringeren tagrs-km.

viele baustellen-lkw sind da eher im unteren bereich.

(technisch ist es eher kein problem, wenn am betriebshof genug saft anliegt)
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1067
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: Daimler: Freightliner eCascadia Schwerlast-Truck

von Spüli » 8. Jun 2018, 07:20

Moin!
Im Baustellenverkehr wird es entweder Platzmangel oder die Zuladung sein. Die Reichweite vieler LKW in dem Bereich ist eh nicht so besonders, was auch kein Problem darstellt. In unserer Firma gibt es mehrere Allrad-LKW die kaum mehr wie 250km am Stück schaffen.

Bei Betonfahrzeugen die oft als 8x4 unterwegs sind ist auch kein Platz für große Tanks. Aber die Zuladung wir stets voll ausgeschöpft. Bei den meist recht kurzen Strecken könnte ich mir dabei aber durchaus ein Konzept mit Akku vorstellen. die Autos sind ja immer wieder am gleichen Standort und könnten dort per Schnelllader naschen.

Die elektrischen LKW werden aber sicher zuerst auf festen Routen eingesetzt. Damit ist der Verbrauch sicher zu kalkulieren und auch die Ladung planbar. Für echte Speditionen im Fernverkehr mit wechselnden Kunden sehe ich vorerst noch keine Lösung am Markt. Aber immerhin gibt es jetzt schon eine große Nachfrage von kommunalen Betreibern. Die Hersteller haben also einen gewissen Druck um die E-LKWs auf die Straße zu bringen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 877
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: Daimler: Freightliner eCascadia Schwerlast-Truck

von M3-75 » 8. Jun 2018, 08:47

Musste Daimler jetzt dafür physikalische Gesetze umgehen oder ging es doch einfach so?

Sind ja nur 1.7t Mehrgewicht und es ging auch schnell.
 
Beiträge: 1025
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Daimler: Freightliner eCascadia Schwerlast-Truck

von Spidy » 8. Jun 2018, 10:30

daimler use case electrick truck.png
 
Beiträge: 1208
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12

Re: Daimler: Freightliner eCascadia Schwerlast-Truck

von trayloader » 8. Jun 2018, 11:13

Extrem häßliche "Büchsen" die im CW Wert sicherlich mehr als 20% schlechter sind als das Tesla Äquivalent.
Schon alleine die senkrechte Frontscheibe und die Breite des Führerhauses kosten Reichweite.

Ich halte die ganze Aktion für ein verzweifeltes PR Bemühen um wenigstens etwas Schlagzeilen zu (ab zu) bekommen.
Daimler hatte doch vor einem halben Jahr ganz groß auf Batterie Storage Lösungen gemacht , und das Projekt nun klammheimlich eingestellt.
Jeder einzelne PR Schritt schient eine Replik auf das was Tesla gerade macht. Sie schaffen es einfach nicht eigene Themen zu besetzen.

Wer auch immer für das Branding verantwortlich ist, gehört entlassen. Der Name hat was von einem billigen online Casino :lol:
 
Beiträge: 1093
Registriert: 1. Sep 2016, 22:05

Re: Daimler: Freightliner eCascadia Schwerlast-Truck

von Snuups » 8. Jun 2018, 11:20

In Anbetracht, dass es sich um Versuchsfahrzeuge oder Prototypen handelt, gebe ich der Optik kein Gewicht. Für Fahrzeuge, die zum Beispiel mehrheitlich im Stadtgebiet zirkulieren, spielt der Luftwiderstand kaum eine Rolle.
Liebe Grüsse
Snuups

35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13
58.000 km Batterie gewechselt
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2812
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: teslacharger und 1 Gast
cron