Pikes Peak: VW will mit BEV antreten

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Pikes Peak: VW will mit BEV antreten

von Pitterausdemtal » 25. Jun 2018, 10:33

https://www.electrive.net/2018/06/25/re ... nalen-ein/

Krass, aber auch gut erklärbar, denn ein Elektromotor braucht keinen Sauerstoff für den Verbrennungsvorgang und kann von daher auch in luftiger Höhe seine Top-Leistung bringen ....

Die Entwicklung geht weiter .... :D
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: http://shortlinks.de/h0e4
Kostenfreier Leistungsservice mit Anwalt bei Schäden ab 10.000 € in der Kfz-Versicherung: http://shortlinks.de/2o3u
 
Beiträge: 234
Registriert: 21. Sep 2016, 01:10
Wohnort: Recklinghausen

Re: Pikes Peak: VW will mit BEV antreten

von markusX » 26. Jun 2018, 11:40

Ich bin von der VW-Aktion nicht begeistert. Was wollen Sie denn damit beweisen oder besser ablenken? Ein Prototyp der alles verkackt was in den letzten 100 Jahren da hoch ist? Was soll das? Erst mit dem Diesel auf die Kacke hauen und jetzt gleich so eine Aktion "Wir sind die Besten, Tollsten" mit maximaler Arroganz von oben herunter gek.....
MS90D 9.2016
und hier kommt mein http://ts.la/markus662
 
Beiträge: 405
Registriert: 23. Jan 2015, 14:32

Re: Pikes Peak: VW will mit BEV antreten

von George » 26. Jun 2018, 12:18

markusX hat geschrieben:Ich bin von der VW-Aktion nicht begeistert. Was wollen Sie denn damit beweisen oder besser ablenken? Ein Prototyp der alles verkackt was in den letzten 100 Jahren da hoch ist? Was soll das? Erst mit dem Diesel auf die Kacke hauen und jetzt gleich so eine Aktion "Wir sind die Besten, Tollsten" mit maximaler Arroganz von oben herunter gek.....

Für diese Schimpftirade kann ich keinen großen Anlass erkennen. Das ist ein sehr spezielles Bergrennen mit schon immer sehr speziellen Fahrzeugen. Dass da jetzt E-Fahrzeuge vmtl. nie wieder einholbar vor den Dampfmaschinen herfahren, kann dem Image von E-Autos nur nutzen. Den Kopf habe ich persönlich nur geschüttelt, als ich dies lesen musste:
Der Beginn des Elektrozeitalters darf bei Volkswagen nun mit einem großen Erfolg gefeiert werden. "Heute haben wir gezeigt, was in dieser Technologie steckt“, meinte VW-Entwicklungsvorstand Dr. Frank Welsch.

„Beginn des Elektrozeitalters“ bei VW also jetzt? Und „heute haben wir gezeigt“…? Das ist allerdings arrogant, hier haben schon lange vorher Firmen wie Tesla und Rimac gezeigt, wo der Hammer hängen kann
-----------------------------------------------------------
Ihr wisst schon: http://ts.la/george404
-----------------------------------------------------------
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1392
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Wohnort: München

Re: Pikes Peak: VW will mit BEV antreten

von Naheris » 26. Jun 2018, 12:30

Der Rekord bei BEV war etwa 50 Sekunden langsamer als der schnellste Verbrenner. Jetzt hält ein BEV den Rekord für Elektrofahrzeuge (logisch) und in der Gesamtwertung. Das ist schon ein kleiner aber feiner Unterschied. Insofern wurde der Umschwung zwar durch andere begonnen. Aber erst durch diesen Beweis, dass das BEV faktisch und nicht nur theoretisch besser ist wurde dieses neue Zeitalter in diesem Rennen eingeläutet.

Und wen stört, wer da gewonnen hat: lasst doch einfach den Firmennamen weg und sagt, das Romain Dumas mit einem reinen Elektroauto die bisherige Gesamtzeit merklich unterboten hat. Tada!

Wäre dieser Sieg von Rimac oder Tesla, dann würden wir diese Aussage übrigens sicherlich nicht diskutieren. :mrgreen:
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Pikes Peak: VW will mit BEV antreten

von UTs » 26. Jun 2018, 14:11

Naheris hat geschrieben:...Aber erst durch diesen Beweis, dass das BEV faktisch und nicht nur theoretisch besser ist wurde dieses neue Zeitalter in diesem Rennen eingeläutet. ...

Das ist doch albern...
Als nächstes kommt (z.B.) Mercedes und schafft eine höhere Reichweite als jeder Serienverbrenner und das ist dann "erst dieser Beweis" u.s.w. ...
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4931
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: Pikes Peak: VW will mit BEV antreten

von Naheris » 26. Jun 2018, 14:18

Für wen Ankündigungen schon als Sieg zählen, der mag das natürlich anders sehen. Die größere Mehrheit der Menschen bevorzugt aber erst einmal Beweise, bevor für sie etwas offensichtlich und real ist. Das mag albern sein. Aber eigentlich ist es nur der Unterschied zwischen Theorie und Praxis.

Vor dem Rennen war es theoretisch möglich, dass ein BEV das Rennen gewinnt. Jetzt ist es auch praktisch so passiert und ein BEV hat das Rennen gewonnen, und gleich noch den absoluten Rekord mit genommen.

Heute ist es auch theoretisch möglich als Mensch zum Mars zu fliegen. Nur muss es noch praktisch umgesetzt werden. Wir sind also noch nicht im Mars-Zeitalter. Erst wenn dort der erste Mensch herum läuft wird das so sein. Und wer auch immer dieses Ziel als erster erreicht, der wird das Mars-Zeitalter eingeläutet haben. Niemand sonst.

Für Pikes Peak war es eben Volkswagen. Das ist interessant und sicherlich eine Leistung. Aber im Großen und Ganzen wird es nur eine Randnotiz bleiben.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Pikes Peak: VW will mit BEV antreten

von edevil » 26. Jun 2018, 14:36

Naheris hat geschrieben:Und wen stört, wer da gewonnen hat: lasst doch einfach den Firmennamen weg und sagt, das Romain Dumas mit einem reinen Elektroauto die bisherige Gesamtzeit merklich unterboten hat. Tada!

Wäre dieser Sieg von Rimac oder Tesla, dann würden wir diese Aussage übrigens sicherlich nicht diskutieren. :mrgreen:

Jep, sehe ich ähnlich. :roll: :geek:

Pikes Peak ist halt ideal für eAutos. Wäre schön, wenn sich da andere Hersteller mit eAutos einklinken und diese dann auch mal in Serie bauen...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1064
Registriert: 19. Nov 2013, 22:49
Wohnort: Berlin

Re: Pikes Peak: VW will mit BEV antreten

von Cupra » 26. Jun 2018, 19:00

Naja, viel aus nem Auto das auf 20km optimiert ist und dann auseinanderfallen darf ist für Serie nicht so brauchbar. :D

Aber auch wenn jetzt langsam mal Hersteller kommen mit brauchbaren E Autos. Immerhin Renault hat jetzt schin was vorzuweisen das lieferbar und zahlbar ist. Alle anderen sind einfach viel zu teuer oder nicht verfügbar in allen Reguonen.
Model S100D "Edelweiss" :D V8.1 2018.32.4 - AP2.5 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2349
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz

Re: Pikes Peak: VW will mit BEV antreten

von markusX » 27. Jun 2018, 15:07

Naheris hat geschrieben:Wäre dieser Sieg von Rimac oder Tesla, dann würden wir diese Aussage übrigens sicherlich nicht diskutieren. :mrgreen:

weischt Naheris, erstens würden sie es nicht tun und wenn zweitens doch dann ist das tatsächlich etwas anderes ... weil anderes Etikett und Absicht. Das hier ist keine Blindverkostung. Wenn es VW um die Sache gegangen wäre, dann hätten sie es getan ... ohne Etikett. Es ist und bleibt ein "Geschmäckle" dabei. Bei mir ist die Demenz noch nicht so weit fortgeschritten, dass ich deren "Ideen" vergessen habe ;-). Schön, dass Du das kannst :-)
MS90D 9.2016
und hier kommt mein http://ts.la/markus662
 
Beiträge: 405
Registriert: 23. Jan 2015, 14:32

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast