Volkswagen ID.3

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Volkswagen ID.3

von Hendrik » 24. Jan 2020, 17:25

t.klose hat geschrieben:Es gibt jetzt neue Gerüchte/Meldungen, dass der ID.3 sich nochmal verschiebt, bis ins Frühjahr 2021. Die schon produzierten Exemplare würden dann doch recht lange auf Halde stehen. Ich kann es noch nicht ganz glauben, vielleicht bezieht sich das auch nur auf die Rechtslenkerversion... und da nun ausserhalb der EU, zählt UK vielleicht auch nicht mehr für die CO2-Bilanz.

Meldung:
https://www.tesmanian.com/blogs/tesmanian-blog/vw-again-delayed-the-long-waiting-id-3-to-spring-2021

Basierend auf diesem Tweet vom 16.01. von einem Besteller in UK, der angeblich eine entsprechende Email erhalten hat:
https://twitter.com/Official_Rich_H/status/1217596808765038592


Tesmanian ist eine Fake-News-Schleuder, braucht man nicht ernst nehmen. Viele versuchen eine Verzögerung des ID.3 herbeizuschreiben, bis jetzt sind aber immer noch alle offiziellen Aussagen auf Sommer diesen Jahres.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1958
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: Volkswagen ID.3

von Bones » 24. Jan 2020, 17:51

Hendrik hat geschrieben:Tesmanian ist eine Fake-News-Schleuder, braucht man nicht ernst nehmen.


Kühne Behauptung. Was Du sicher beweisen kannst.
Ansonsten würde ich sagen, hast Du den Beitrag (die Beiträge) dort weder gelesen, noch korrekt interpretiert.

Da Du aber hier seit Wochen und Monaten permanent alles gutredest, was Teslas E-Mitstreiter verzapfen und veranstalten und andersrum ziemlich viel an Tesla kritisierst bzw. versuchst Tesla schlecht darzustellen, gehe ich mal davon aus, dass Du Deine Gründe haben wirst.....

Sorry für OT, aber das musste ich mal loswerden.

Abschliessend, nein, Du brauchst bitte doch nicht drauf antworten.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4871
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

Re: Volkswagen ID.3

von crazyeddie » 24. Jan 2020, 20:25

Also auf diesen Artikel passt meiner Meinung nach die Bezeichnung Fake News:
https://www.tesmanian.com/blogs/tesmani ... pring-2021

Ohne in der heutigen Zeit eine sorgfältige journalistische Vorgehensweise von einem Blog eines Tesla-Zubehör-Verkäufers zu erwarten missfallen mir folgende Dinge:
- Es wurde keine Stellungnahme bei VW eingeholt oder sonstwie auch nur versucht zu überprüfen, ob die Email authentisch ist.
- Es wurde nicht hinterfragt ob wegen des Jahreswechsels vielleicht doch mal ein Fehler passiert in Bezug auf die Formulierung "nächstes Jahr"
- Der Twitter-User, der die Email erhalten hat, lebt in den UK - das wird genau einmal erwähnt, ohne zu hinterfragen ob sich möglicherweise die Ankündigung somit nur auf Rechtslenkermärkte oder nur UK beziehen könnte.
- Im Artikel wird ein Tweet eingebunden, der den Artikel geteilt hat - wer macht denn bitte sowas?

Wenn ich mich richtig erinnere wurde es bei einem Bericht aus Dänemark dass dort August angesagt war genauso suggeriert als gelte das überall.

Ich lese auch electrek und schaue Now You Know, aber man muss dann doch mal nach den Primärquellen schauen. Sonst entsteht da so ne stille Post - electrek berichtet über Gerüchte aus dem tmc, teslamag kopiert und übersetzt es schlecht, dann wird hier drüber spekuliert, jemand twittert es und übersetzt es nochmal schlecht, dann berichtet Tesmanian über den Tweet usw. - so wie jemand Karl-Theodor zu Guttenberg bei Wikipedia einen weiteren Vornamen unterjubelte und die aufkommende Diskussion um die Quellen dafür zunächst dadurch beendete, dass er qualitätsjournalistische Erzeugnisse wie Spiegel anführen konnte, die aber dummerweise vorher bei Wikipedia abgeschrieben hatten.

In diesem Zusammenhang muss ich sagen ich finde es immer lustig bis bedenklich wenn klassische Medien electrek als "Branchendienst" bezeichnen, um zu verschleiern dass sie von einem Fanblog abkäsen.

Ansonsten würden vermutlich auch einige hier einem solchen Zitat zustimmen:
Tesmanian hat geschrieben:
Hendrik ist eine Fake-News-Schleuder, braucht man nicht ernst nehmen.
;)

Insofern: Nicht alles ungeprüft glauben, auch und gerade dann wenn einem gefällt was man liest/hört. Ich empfehle https://waitbutwhy.com/2019/08/story-of-us.html als Lektüre, um mal selbstkritisch zu überprüfen wo man auf der Thinking Ladder steht.
 
Beiträge: 531
Registriert: 13. Aug 2014, 23:13
Land: Deutschland

Re: Volkswagen ID.3

von T-Fan » 24. Jan 2020, 20:31

In anderen Quellen kann man lesen, wie der ID.3 mehrfach verschoben wurde.
Vorbesteller berichten von ursprünglichen Aussagen von VW (so noch um die IAA 2019 herum) von Auslieferungen ab März 2020. Der ADAC berichtet das ebenso.
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/a ... w/vw-id-3/
Edit: Das entspricht auch dem ursprünglichen Plan, von dem Autobild am 14.12.2018 berichtete: Auslieferung im Frühjahr 2020
https://www.autobild.de/artikel/vw-i.d. ... 86217.html

Dann war es Mitte 2020.

Nun lesen wir das hier:
"VW ID.3 – Weitere Auslieferungsverzögerung bis August 2020 erwartet"

https://www.elektroauto-news.net/2020/v ... gust-2020/

Euphemistisch wird das von Fans der Marke so dargestellt, dass das immer ja noch Sommer sei. Mittlerweile kursieren Gerücht um September; die müssen sich aber erst noch bestätigen. Aber auch da werden die treuen Fans von VW sagen: Sommer ist ja noch kalendarisch bis 21. September. Ich denke nur, der allgemeine Kunde versteht unter Mitte 2020 und Sommer 2020 sicher nicht September.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2264
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Volkswagen ID.3

von gitterkind » 25. Jan 2020, 00:59

T-Fan hat geschrieben:In anderen Quellen kann man lesen, wie der ID.3 mehrfach verschoben wurde.
Vorbesteller berichten von ursprünglichen Aussagen von VW (so noch um die IAA 2019 herum) von Auslieferungen ab März 2020. Der ADAC berichtet das ebenso.
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/a ... w/vw-id-3/
Edit: Das entspricht auch dem ursprünglichen Plan, von dem Autobild am 14.12.2018 berichtete: Auslieferung im Frühjahr 2020
https://www.autobild.de/artikel/vw-i.d. ... 86217.html

Dann war es Mitte 2020.

Nun lesen wir das hier:
"VW ID.3 – Weitere Auslieferungsverzögerung bis August 2020 erwartet"

https://www.elektroauto-news.net/2020/v ... gust-2020/

Euphemistisch wird das von Fans der Marke so dargestellt, dass das immer ja noch Sommer sei. Mittlerweile kursieren Gerücht um September; die müssen sich aber erst noch bestätigen. Aber auch da werden die treuen Fans von VW sagen: Sommer ist ja noch kalendarisch bis 21. September. Ich denke nur, der allgemeine Kunde versteht unter Mitte 2020 und Sommer 2020 sicher nicht September.



Diess Time gg

Von Elon gelernt
 
Beiträge: 223
Registriert: 11. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Weimar
Land: Deutschland

Re: Volkswagen ID.3

von jonn68 » 25. Jan 2020, 09:48

Naja ob Juli oder September, das finde ich nicht so tragisch, Hauptsache der ID3?kommt.

Seid ein wenig entspannter :-)
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2118
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: Volkswagen ID.3

von herby123 » 25. Jan 2020, 10:49

Der ID.3 kann kommen. Meine Reservierung eines ID-3 1.st, von der ersten Stunde, habe ich diese Woche gekündigt und lasse mir die Reservierungsgebühr in Höhe von 1000 Euro zurücküberweisen.

Warum?
- Ich habe bis heute keine Rückmeldung von VW oder vom gewählten Lieferanten bekommen.
- Keine Info über die Bestellmöglichkeiten, Preise usw.,
- Es gab keine Inormations-Mails über das Auto - einfach NICHTS.
- Der Versuch, über die Vorbestellerseite den Newsletter zu bestellen schlug mit allen Browsern fehl.
- Aus der Presse erfuhr ich von den ersten Bestellern, die auf dem Lausitzring eine Probefahrt machen durften und die Fertigung besichtigen durften - mir alles unbekannt. In Skandinavien wurden vier Varianten angeboten - hier unbekannt. Meinen Unmut habe ich beim VW-Kundenservice dazu geäußert. Eine Antwort erhielt ich nach 7 Wochen - leider nicht zum Thema.

Da eine finale Konfigurierung/Bestellung immer noch nicht möglich ist und die Variante mit der 77-kWh-Batterie auf den Sankt-Nimmerleinstag verschoben wurde (als 4-Sitzer wegen des hohen Gewichts vermutlich erst 2021 lieferbar) - da habe ich die Reißleine gezogen.

So wird das Nix mit VW. Schade.

Gruß
Herbert
Model 3 LR AWD mit 18" Aero im Lässig-Modus unterwegs seit Juli 2019. Bisheriger Gesamtverbrauch: 188 Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 136
Registriert: 24. Aug 2019, 23:15
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Volkswagen ID.3

von Shaun72 » 25. Jan 2020, 12:43

Schade aber verständlich - hätte ich beinahe beim Tesla Model 3 auch so gemacht.
Da kam ach über ein Jahr nichts und wenn man die Meldungen der Besteller hier mitliest, ist das immer noch ein Nervenkitzel, ob alles klappt.

Klar, von VW hätte man mehr erwartet und einem Neuling gesteht man mehr zu, aber glaubt mir, der ID.3 muss fliegen sonst wird das nix mit der Verkehrswende (auch wenn es aktuell eher ein Wenden in 8 Zügen ist, anstelle eines drifts).

Shaun
 
Beiträge: 93
Registriert: 9. Aug 2018, 10:48
Land: Deutschland

Re: Volkswagen ID.3

von lero » 10. Feb 2020, 16:45

es braucht dringend einen ID.3 - GTI

https://kurier.at/chronik/oesterreich/e ... /400750047
Empfehlungslink für 1500 km kostenloses Supercharging
oder kostenlos 20km auf &charge
Model 3 LR AWD Schwarz Schwarz 18" ohne Autopilot
nix reserviert, bestellt ende Jänner, ausgeliefert 27.2. in Wien
Sharan 4motion Euro5 Schummeldiesel
 
Beiträge: 1296
Registriert: 31. Jan 2019, 17:28
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Volkswagen ID.3

von Löthar » 18. Feb 2020, 14:10

Fahre derzeit noch einen Benziner und beabsichtige, mir auf meine alten Tage einen BEV zu gönnen. Umgemodelte Verbrenner kommen nicht in Frage und Plug-in-Hybrids schon gar nicht.

Bleibt zur Zeit eigentlich nur die Wahl zwischen dem Tesla M3 und dem VW ID.3. Mir gefällt das Karosseriestyling der Teslas sehr, allerdings ist er mir zu groß für die Stadt und vor allem mit seinem kleinen Kofferraumdeckel viel zu unpraktisch. Ich fahre seit Jahrzehnten Autos mit großer Heckklappe und möchte entsprechende Beladungsmöglichkeiten; immerhin habe ich schon mit einem Smart Fortwo eine normalgroße Waschmaschine originalverpackt beim Planetenmarkt abgeholt.

Da sich das Geld fürs Model Y für mich nicht lohnt, bleibt eigentlich nur der ID.3.
 
Beiträge: 2
Registriert: 17. Feb 2020, 11:08
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast