Carmakers delaying more efficient models to maximize profit

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Carmakers delaying more efficient models to maximize pro

von Dringi » 12. Apr 2018, 14:01

TeslaHH hat geschrieben:Jedoch sind auch 5% viel zu viele bei gesetzlich vorgegebenen Grenzwerten, deren Überschreitung direkte Gesundheitsprobleme nach sich zieht.

Ja klar, sind 5% "viel zu viele". Aber die Aussage war ja "viele Leute" kauften keinen Kat, manipulieren AdBlue und Partikelfilter. Und 5% bis 10% sind nicht "viele Leute", wenn gleich die Anzahl "viel zu viel" ist.

TeslaHH hat geschrieben:Wobei das hier aber gar nicht das Thema des Threads ist, sondern das Ausmelken der Verbrennerkuh bis zur letzten Sekunde, obwohl deutlich gesündere Alternativen technologisch kein Problem wären für die Autoindustrie.

Ja, dass ist aber ein politisches Problem und würde ich nicht "den Käufern" anlasten. Denn das ist bei quasi jedem Produkt so. Die Leute kaufen dass, was verfügbar ist. Nur ein paar Early Adopters sind so "blöde" sich an am 31. März in eine Schlange zu stellen, 1.000 Euro zu hinterlegen, nur um dann 2 oder 3 Jahre später ein Auto bestellen zu dürfen.
Ist halt eine gewisse Massenträgheit, weil andere Probleme und Themen persönlich höher priorisiert werden. Aber daraus auf überwiegende Scheissegal-Stimmung gegenüber Gesundheit, Umwelt, Nachfahren etc. zu schließen halte ich für gewagt. Und zumindest diese These meine ich aus den Kommentaren von @Mathie, @flx und @Kellergeist2 mehr oder minder deutlich rausgelesen zu haben.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3075
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Carmakers delaying more efficient models to maximize pro

von Volker.Berlin » 12. Apr 2018, 14:22

... und sie geben nicht auf:
:arrow: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/dies ... 01669.html

SPON hat geschrieben:[...] Die Emissäre schlugen deshalb der Regierung vor, man könne doch einen Wert von 378 Milligramm Stickoxidemission pro gefahrenem Kilometer festlegen. Alle Wagen, die darunter blieben, sollten den blauen Sticker bekommen. Dabei handelt es sich ganz offensichtlich um eine Finte: Denn dieser Wert liegt um mehr als das vierfache über dem derzeitigen Grenzwert. [...]
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15205
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Carmakers delaying more efficient models to maximize pro

von Dringi » 12. Apr 2018, 14:50

Ist schon kackendreist: Ob man das auch argumentieren kann, wenn man das nächste mal mit 70 km/h in der Tempo-50-Zone geblitzt wird? Weil die 20 km/h Überschreitung zu bezahlen ist viel zu teuer. :twisted:
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3075
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Carmakers delaying more efficient models to maximize pro

von Volker.Berlin » 12. Apr 2018, 19:37

Mathie hat geschrieben:Ich glaube wenn die Vorgaben aggressiver wären, dann würde sich das Volk andere Vertreter wählen.

Du unterstellst erstens, dass Politiker keinen anderen Antrieb haben, als Wählerstimmen und zweitens, dass eine relevante Mehrheit an Wählern ihre Wahlentscheidung an Abgasgrenzwerte knüpft. Ich möchte beide Thesen bezweifeln und behaupte, strengere Grenzwerte und strengere Kontrollen derselben wäre beides ohne politischen Schaden für die betreffenden Parteien möglich gewesen. Warum Politiker manchmal trotzdem nicht im besten Sinne für die Gesellschaft handeln, darüber kann ich nur spekulieren... Aber die eine oder andere Postpolitkarriere aus der jüngeren Vergangenheit könnte vielleicht einen Hinweis liefern.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15205
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast