Polestar (Volvo)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Polestar (Volvo)

von Adastramos » 27. Feb 2018, 23:52

Schönen guten Abend zusammen!

Da sich die Reihen der eMobile langsam aber sicher füllen und mehr und mehr Marken Fahrzeuge präsentieren, die als Plug-Ins mehr Reichweite haben sollen, als die ersten kleinen eAutos, wollte ich Polestar einen Beitrag widmen, da ich denke, dass es hier sicher den einen oder andern, natürlich auch die eine oder andere geben wird, dem und der es gefallen mag.

Der Polestar 1 soll ja ein PHEV werden, mit einem Akku, der zu 150km vollelektrischen Fahren befähigen soll, designtechnisch finde ich diesen sehr gelungen, was die eMobilität betrifft, fährt er noch in der alten, sowie in der neuen Welt und ist angelehnt am Volvo P1800 (wiki.de), mit schöner Verknüpfung zwischen Historie und Moderne.

Als kleine Entdeckung des Tages, fand ich Skizzen auf der Volvo Medien Seiten, die die Parallen darstellen.
Bild
Weil wir hier motiviert und freudig bezüglich jeden vollelektrischen Fahrzeugs sind, mag ich mich nicht nur auf dem Polestar 1 beschränken, sondern ebenfalls auf den Polestar 2 und 3 (ecomento.de) zu sprechen kommen. Beide Fahrzeuge sollen ab 2020 und 2022 ohne einen Verbrenner auskommen und eigenständige, von der Volvo-Produktpalette losgelöste Linien tragen.

Der Polestar 2 soll (laut autoevolution.com) ein Fahrzeug werden, welches in der Model 3-Kategorie angesiedelt sein soll und auch hier ein historischer Bezug zum Volvo P1800ES (wiki.de) geknüpft wurde. Exakte Angaben über Reichweite und derlei, gibt es leider noch keine.
Bild
Und zu guter Letzt möchte ich noch die übrige Skizze zum Polestar 3 vorstellen, faszinierend daran finde ich besonders, dass alle Entwürfe bereits im Jahr 2013 entstanden und nun, nach dem Verknüpfen der übrigen Informationen scheint es sich so zu ergeben, dass die Entwürfe nicht nur solche bleiben, sondern -meiner Meinung nach zum großen Glück- auch real umgesetzt werden.
Der dritte Wagen soll einem aerodynamisch geformten SUV ähnlich sein und entsprechend hoch, im Vergleich zu den andern beiden, wird die Karosserie getragen.
Bild
Wenn sich meine Vermutung -angesichts der Schlussfolgerung anhand des Polestar 1 und der Aussage im autoevolution.com-Berichts- als richtig herausstellt, freu ich mich drauf, die Fahrzeuge im Straßenbild in den kommenden Jahren sehen zu dürfen.
Und nur um hier gegenseitiges Unterstatement zu zeigen, Tesla macht immernoch tolle Autos und auch das Model Y wird sicherlich toll werden, nur finde ich auch gefallen am Gedanken, dass es Hersteller gibt, die Musks Idee er attraktiven eAutos mittragen und das positiv in unserm Sinn ausstrahlt.

Quellen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Volvo_P1800
https://de.wikipedia.org/wiki/Volvo_P1800_ES
https://ecomento.de/2017/10/17/plug-in- ... s-stromer/
https://ecomento.de/2018/02/08/volvo-el ... -000-euro/
https://www.autoevolution.com/news/tesl ... 22906.html

https://www.media.volvocars.com/global/ ... hotos/list
[Suchbegriffe: Sketch; Volvo Concept Coupé; Volvo Concept Estate; Volvo Concept XC Coupé - Jahre: 2014; 2013 - Kategorien: Concepts; Designs]

Alles Gute!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 668
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46

Re: Polestar (Volvo)

von BenJay » 28. Feb 2018, 08:18

Sehr schöne Autos! Würde ich nicht Tesla fahren, hätte ich wohl einen Volvo.
Tesla Kaufberatung, Tipps und Umbauten: http://www.tesla-kaufberatung.de

Lebenslang Gratis Supercharging bei Bestellung über meinen Link:
https://www.tesla.com/de_DE/referral/benjamin6367
 
Beiträge: 320
Registriert: 24. Okt 2016, 16:57

Re: Polestar (Volvo)

von Adastramos » 28. Feb 2018, 18:39

Heute gab es eine weitere Meldung, auf electrive.net zu Volvo (indirekt Polestar), es sollen keine neuen Benzin-Motoren mehr entwickelt werden: https://www.electrive.net/2018/02/27/vo ... oren-mehr/

Alles Gute!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 668
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46

Re: Polestar (Volvo)

von modaugriller » 28. Feb 2018, 21:17

Ich meine vor ein paar Tagen gelesen zu haben, dass man sich beim Model 3 Konkurenten (Polestar 2) inzwischen klar geworden ist, dass man deutlich teurer verkaufen will und sich neue Konkurrenz sucht... was dem Wagen allerdings gut tun wird.
Ich denke die Herren bei Volvo sind realistisch und meinen es ernst mit der emobilität.
 
Beiträge: 35
Registriert: 21. Mai 2017, 11:54
Wohnort: Darmstadt

Re: Polestar (Volvo)

von Naheris » 28. Feb 2018, 21:43

War Polestar wirklich irgendwann einmal für die Mittelklasse gedacht? Das war doch immer schon eine hochendige Performance-Marke geplant, oder nicht? Die konventionellen BEV werden doch schon von Volvo und Lync kommen.
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3825
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Polestar (Volvo)

von Adastramos » 28. Feb 2018, 21:52

Polestar versteht sich schon als eine Art Sportwagen-Marke von Volvo. Was sich zumindest für den 40tEur teuren Polestar 2 sagen lässt, dass er nicht allzu abgehoben eingepreist ist, wenn er auf Model 3 Niveau liegen soll und sich -nach autoevolution.com- am P1800ES orientiert. Polestar möchte jedoch auch in 2022 eine Produktionsrate von 50.000 Fahrzeugen im Jahr erreichen, ganz so elitär bleibt die Marke wohl nicht, das wäre dann auch der Absatz mit allen drei Modellen.

Der Polestar 1 soll über eine Langzeitmiete (2-3 Jahre) bezahlt werden, die Nachfrage (5000+) danach übersteigt die geplante und limiterte Produktion (500) und es wird überlegt, wie man sie steigern kann. Was nach einer zweiten Mietdauer mit den Fahrzeugen geschieht, ist noch nicht bekannt, vielleicht gehen sie dann in den Verkauf? Jedoch will auch Volvo das für seine Fahrzeuge anbieten, dass man mit einer monatlichen Flat, alle Modelle nutzen kann.

Was ich mir beim Polestar 2 auch vorstellen kann, ist, dass dieser eben in der Sportlichkeit dem Model 3 konkurriert aber, wie oben erwähnt, anders konzeptioniert ist; es wurde ja betont, dass er eben kein Model-3-Killer ist. Die Produktion soll zumindest im nächsten Jahr starten, d.h. allzu lange wird es nicht mehr dauern, bis der Vorhang gelüftet wird.

Mehr Infos wird es wohl in Genf geben.

Infos:
https://electrek.co/2018/02/07/polestar ... ler-price/
http://www.autoexpress.co.uk/polestar/2 ... e-on-tesla

Alles Gute!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 668
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46

Re: Polestar (Volvo)

von Adastramos » 4. Mär 2018, 17:26

Es gibt via insideevs.com Neuigkeiten zu Polestar und deren Strategie: wie bereits durch die andern Artikel vermutet, sagte nun Thomas Ingenlath (Design-Chef von Volvo und CEO von Polestar), dass der Polestar 1 preislich bei grob 160.000 Euro liegen wird und pro Jahr 500 Stück produziert werden sollen. Jedoch weit besser fand ich die Aussage, dass der Polestar 2 ein Hatchback, sprich ein Kombi werden soll und der Polestar ein SUV, was sich mit dem Bericht autorevolution.com (Eingangs-Post) deckt. Zudem verriet Ingenlath, dass die beiden vollelektrischen Modelle "vehicles that are unconventional yet appealing" sein sollen, sprich unkonventionell aber dennoch ansprechend sind, zudem wird kein Polestar den Rohbau eines Volvos teilen - ich bin sehr sehr neugig! :D

Insideevs.com Bericht:
https://insideevs.com/polestar-ceo-perf ... -ev-plans/

Bild
(Rendering Polestar Werk, in China)

Schönen Sonntag!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 668
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46

Re: Polestar (Volvo)

von nevadabeige » 13. Mär 2018, 23:20

Model 3, reserviert am 31.03.2016 in Düsseldorf
Benutzeravatar
 
Beiträge: 251
Registriert: 9. Mai 2015, 11:51

Re: Polestar (Volvo)

von Adastramos » 21. Mär 2018, 13:10

Auf ecomento.tv gibt es Neuigkeiten, die wirklich sehr sympathisch wirken:

Im Gespräch mit der Auto-Motor-Sport sagte Thomas Ingenlath: „Dieses Martialische gefällt mir nicht. Es geht nicht darum, jemanden zu schlagen, sondern es geht vielmehr darum, einer Bewegung beizutreten“ und führte weiter aus: „Wir wollen eine Vielfalt in ein Gebiet bringen, wo es momentan eben einfach noch keine Vielfalt gibt.“.

Quelle: https://ecomento.de/2018/03/21/volvo-el ... la-killer/

Alles Gute!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 668
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46

Re: Polestar (Volvo)

von Noyan » 21. Mär 2018, 13:38

Polestar gefallt mir auf den Zeichnungen sehr. Genau so wie ein Mustang mir auch gefällt, die Ähnlichkeit ist nicht zu übersehen, gehören die Firmen noch zusammen?
Empfehlungscode für free Supercharger ohne Rücksprache verwendbar:

http://ts.la/murat3706
 
Beiträge: 270
Registriert: 6. Jan 2016, 15:14


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Dane, dst11 und 3 Gäste