Hyundai Ioniq Diskussion

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von Dazzler » 15. Mai 2018, 10:05

@ prodatron: P85+ mit 19" AEROS Goodyear WR.

Aus GoingElectric Forum habe ich mir mal Zahlen zur Sommerreichweite des Ioniq (https://www.goingelectric.de/forum/hyun ... ml#p724621) geholt, von einem Fahrer, der wohl ähnlich fährt wie ich:

Auf AB ca 130 km/h und effektiv dann ca. 100 km/h:
Ioniq

SommerreichIoniq.png
SommerreichIoniq.png (14.17 KiB) 453-mal betrachtet

zum Vergleich beim Model S

16,0 kWh/100 km - 101 km/h - 275 km - 6 bis 9 Grad
16,6 kWh/100 km - 106 km/h - 385 km - 6 bis 13 Grad
15,0 kWh/100 km - 99 km/h - 439 km - 8 bis 18 Grad

Leider habe ich jetzt die 21" SR montiert, die 5 bis 10 % Mehrverbrauch verursachen.

Ich sehe die 25% bis 50 % Verbrauchsvorteil des Ioniq einfach nicht.
Gruß Dazzler
P85+ sig. aus 2013, 300.000 km
 
Beiträge: 1016
Registriert: 2. Dez 2013, 19:45

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von Sucseeker » 15. Mai 2018, 10:15

Hallo,

am besten sind natürlich Vergleichsfahrten bei gleichen Bedingungen.
Man kann aber auch schon die NEFZ-Werte nehmen um grob den Trend zu erkennen.
Mit beiden Fahrzeugen lässt sich unter guten Bedingungen NEFZ locker unterbieten aber für einen Vergleich taugt der Zyklus schon.

Hyundai Ionic electric 11,5kWh/100km
Tesla Model S 75D 18,5 kWh/100km

Quellen:
https://www.tesla.com/de_DE/models
https://www.hyundai.de/CMSPages/GetFile ... 2db3420ac2

Grüße SuCseeker
SIE:12/14 S85 Midnight-21"-AP1
ER:09/17 XP100D Midnight-20"-6-Sitzer-AP2
EX:03/15-09/16: 62tkm SP85D, 09/16-11/17 27tkm X90D
FOR FUN:02/12 Tesla Roadster - BMW C evolution - Nissan e-NV200 Evalia - Smart ED
PV46kWp / Tesla-PV-Speicher 85kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1817
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von ExALPINA_B7 » 15. Mai 2018, 10:16

Ich fahre momentan auch mit 19 Zoll Rädern. Wie gesagt, unter 150 Wh komme ich bei geraden Strecken nicht. Es kann sein das dieser Verbrauch mit dem „P“ im Typenbezeichnung was zusammen hat...oder mein Fuß ist nicht genug geeicht.
Aber genau so fahre ich den Ioniq und manchmal die gleiche Strecke am selben Tag mehrmals mit beiden Autos so das der Unterschied messbar ist.

Es gibt etwas beim Model S was ich gar nicht verstehe und was aus meiner Sicht den Verbrauch künstlich in die Höhe treibt: wenn ich zum Kunden mit meinem Mitarbeiter komme und ich steige nicht aus, warte 15 Minuten auf dem Parkplatz und anschließend fahren wir zurück verbraucht mein Model S beim losfahren nicht unbedingt mehr als den Durchschnitt dieser Stecke. Steige ich mit aus, schließe den Auto und steige nach 5 Minuten wieder ein...ist anfangs Verbrauch ca. 500 Wh...und es dauert paar km bis die wieder abgebaut wird. Damit verschlechtert sich Gesamtverbrauch und mir ist echt nicht klar warum?

Das gibt es beim Ioniq so nicht. Somit, im Stadtverkehr wo man viele kurze Strecken mit kurzen Unterbrechungen macht ist Ioniq im Vorteil. Am Autobahn eher nicht.
P90D Tesla rot und ohne "L", Hyundai Ioniq und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 495
Registriert: 11. Dez 2013, 01:59
Wohnort: Plankstadt

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von Dazzler » 15. Mai 2018, 10:21

@SuCseeker: Vergleichst du nicht EPA bei Model S mit NEFZ bei Ioniq?

Bei 75D würde das bedeuten NEFZ Reichweite 490 km mal 185 wh/km = 90.650 Wh im Akku. Something went wrong.

Die Angaben bei Hyundai sind mir nicht ganz geheuer:

Maximale Reichweite ist angegeben mit 280 km. Das kann nicht nach NEFZ sein. NEFZ Verbrauch wird angegeben mit 11,5 kWh/100 km. 11,5 mal 2,8 ist 32,2 kWh. Der Akku wird aber angegeben nur mit 28 kWh.
Gruß Dazzler
P85+ sig. aus 2013, 300.000 km
 
Beiträge: 1016
Registriert: 2. Dez 2013, 19:45

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von BernhardLeopold » 15. Mai 2018, 19:15

Dazzler hat geschrieben:Maximale Reichweite ist angegeben mit 280 km. Das kann nicht nach NEFZ sein. NEFZ Verbrauch wird angegeben mit 11,5 kWh/100 km. 11,5 mal 2,8 ist 32,2 kWh. Der Akku wird aber angegeben nur mit 28 kWh.

NEFZ-Verbrauch enthält Ladeverluste. Er ist nicht geeignet um Akkukapazität vs. Reichweite zu berechnen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 166
Registriert: 21. Apr 2014, 16:39
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von Dazzler » 16. Mai 2018, 09:53

@BerhardtLeopold: Kannst dafür irgendwelche Quellen angeben, habe das noch nie gehört.
Gruß Dazzler
P85+ sig. aus 2013, 300.000 km
 
Beiträge: 1016
Registriert: 2. Dez 2013, 19:45

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von joergen » 16. Mai 2018, 10:10

Beim NEFZ wird nach Beendigung des Zyklus das Fahrzeug aufgeladen und die hierbei geladene primärseitig gemessene Energiemenge durch die Fahrtstrecke geteilt. Somit sind hier auch die Ladeverluste mit drin.

Quelle: https://www.unece.org/fileadmin/DAM/tra ... 101r3e.pdf
Annex 7, Chapter 2.4
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1364
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von Sucseeker » 16. Mai 2018, 11:30

joergen hat geschrieben:Beim NEFZ wird nach Beendigung des Zyklus das Fahrzeug aufgeladen und die hierbei geladene primärseitig gemessene Energiemenge durch die Fahrtstrecke geteilt. Somit sind hier auch die Ladeverluste mit drin.

Quelle: https://www.unece.org/fileadmin/DAM/tra ... 101r3e.pdf
Annex 7, Chapter 2.4


Dann hat der Hyundai Ionic auch eine effiziente Ladetechnik an Bord.
Um so beeindruckender sind die NEFZ-Werte mit 11,5kWh/100km.

Wenn selbst ich mit meinem nervösen Gasfuß den Wagen in der Ebene bei Stadt/Land auf unter 9kWh/100km bekomme ist das für mich auch nachvollziehbar. Der Ionic ist bis 70-80km/h extrem effizient.

Grüße SuCseeker

MVIMG_20180424_082141.jpg
8,7kWh/100km = Stadt/Land in der Ebene bei 23° - 15,7 kWh/100km = 80% Autobahn 120-150 km/h bei 20°-25°
SIE:12/14 S85 Midnight-21"-AP1
ER:09/17 XP100D Midnight-20"-6-Sitzer-AP2
EX:03/15-09/16: 62tkm SP85D, 09/16-11/17 27tkm X90D
FOR FUN:02/12 Tesla Roadster - BMW C evolution - Nissan e-NV200 Evalia - Smart ED
PV46kWp / Tesla-PV-Speicher 85kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1817
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von M3-75 » 16. Mai 2018, 11:37

Die Ladeverluste sind auch beim EPA und WLTP Zyklus immer mit dabei.

Leider wird nie erwähnt, ob zum Aufladen der onboard Lader verwendet wird und mit welcher Stromstärke geladen wird, beides hat einen erheblichen Einfluss.

Ich vermute Mal, das der Hersteller für den Test den optimalen Modus nutzt bzw. empfiehlt.
 
Beiträge: 869
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von OS Electric Drive » 16. Mai 2018, 12:36

Och unter 100Wh schaffe ich auch mit dem Roadster... Auch das MS konnte ich extremst sparsam bewegen. Die anderen Angaben auf dem Display scheinen aber recht normal zu sein.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8869
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Schoessow und 3 Gäste