Hyundai Ioniq Diskussion

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von ExALPINA_B7 » 27. Dez 2017, 14:38

Hyundai ist auch nur ein Teil der große Verbrennerindustrie...eigentlich wollten die das Ioniq nur als Aushängeschild haben, nach dem Motto: wir können auch elektrisch ...dabei wurde ein Auto auf die Räder gestellt der überraschend gut ist und alle Erwartungen übertroffen hatte. Hyundai hat mit 400 Autos pro Jahr in Deutschland gerechnet...es wurden 4.000 Bestellungen
P90D Tesla rot und ohne "L", Hyundai Ioniq und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 494
Registriert: 11. Dez 2013, 01:59
Wohnort: Plankstadt

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von OS Electric Drive » 1. Apr 2018, 07:10

Es gab ja in einem anderen Faden die Diskussion über die Reichweite. Ich habe mir aus Langeweile mal etwas an die Physik gemacht.

Auto mit zwei Personen : 1610kg
Cw Wert 0,4
Stirnfläche 2,1m²
Geschwindigkeit 120km/h
Höhenunterschied 500m
Heizung 1,5kW
Wirkungsgrad von Batterie zum Reifen 85%
Antriebsleistung auf der Ebene ca. 21,5kW
Energie Höhenunterschied mit Wirkungsgrad 2,5kWh
Reserve in der Batterie 2kWh
Kapazität 100-0% 28kWh

28kWh-2,5kWh-2kWh= 23,5kWh zum Fahren.

Die Reichweite sollte also im Winter für einen normalen Nutzer mit einem leichten Anstieg im Winter bei 129km liegen wobei ich etwas skeptisch bin ob die Angabe zur Heizung nicht etwas zu optimistisch ist.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8615
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von plock » 1. Apr 2018, 07:27

Beim cW Wert hast du dich vertan. Der ist 0,24.
 
Beiträge: 1704
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von OS Electric Drive » 1. Apr 2018, 07:49

plock hat geschrieben:Beim cW Wert hast du dich vertan. Der ist 0,24.


Stimmt, ist aber nur ein Tippfehler hier in meiner EXCEL war er 0,24... habe die Zwei wohl nicht richtig gedrückt.. Danke für den Hinweis.

Was man nun nicht unterschätzen darf sind Winterreifen und ev. nasse Fahrbahn. Gerade beim AMS Test war die Strecke extrem nass und das hat den Verbrauch ganz schön nach oben getrieben.

Alles in allem ist der Inoiq durch seine recht kleine Stirnfläche und dem guten cw Wert ordentlich unterwegs und wird gerade im Sommer viel Freude bereiten können.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8615
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von ExALPINA_B7 » 1. Apr 2018, 09:25

Hyundai ist von Konzept hier mit bisherigen Tesla`s nicht zu vergleichen.
Ich fahre den anders als einen Model S. Dieser Fahrzeug macht trotzdem
Spass aber - anders. Verbrauchswerte die ich zeige sind in täglichen leben entstanden
und wurde nichts optimiert z,B. Heizung ausgeschaltet usw.
Dateianhänge
photo_2018-04-01_09-16-44.jpg
photo_2018-04-01_09-16-16.jpg
P90D Tesla rot und ohne "L", Hyundai Ioniq und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 494
Registriert: 11. Dez 2013, 01:59
Wohnort: Plankstadt

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von plock » 1. Apr 2018, 09:38

Siehe dazu auch im GoingElectric Forum: https://www.goingelectric.de/forum/hyundai-ioniq-batterie-reichweite/winterreichweite-ioniq-t21309-950.html#p723685
Ich hab mir erlaubt hier mal zu crosslinken, hoffe das ist okay.
 
Beiträge: 1704
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von Dazzler » 1. Apr 2018, 09:43

Worin besteht das „anders fahren“? Die Verbrauchswerte sind auch im Model S zu erreichen, wenn man anders fährt.
Gruß Dazzler
P85+ sig. aus 2013, 290.000 km
 
Beiträge: 1009
Registriert: 2. Dez 2013, 19:45

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von NortonF1 » 1. Apr 2018, 09:47

OS Electric Drive hat geschrieben:
Reserve in der Batterie 2kWh
Kapazität 100-0% 28kWh

28kWh-2,5kWh-2kWh= 23,5kWh zum Fahren.



Fehler 1: Die Batterie hat 30,5KWh brutto, netto und ausfahrbar 28KWh.

Fehler 2: Verbrauch laut AMS Heft 8/2018 S. 149: 12,6KWh/100Km, Reichweite 243Km, zum Vergleich: Tesla X100D im selben Test: Verbrauch 26,9KWh/100Km, Reichweite 346Km

Und wir wissen ja wie die AMS testet....

Edith sagt: "Heizung 1,5kW" -> nächster Fehler, die Heizung im Ioniq braucht dank Wärmepumpe im laufenden Betrieb nur 0,5-0,7KW, je nach Außentemperatur
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung o.Kindersitze 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16 Ioniq Elektro, seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1184
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von SamMum » 1. Apr 2018, 10:15

Wir hatten uns auch für einen Ioniq entschieden. Hat einfach ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis. Erst als Hyundai alle Liefertermine versiebt hatte und nicht willens war einen verbindlichen Termin zuzusagen (nach über einem halben Jahr), sind wir auf ein Model S umgeschwenkt. Obwohl ich nie so viel Geld für ein Auto ausgeben wollte.
Der Ioniq ist halt gut, wenn das persönliche Anforderungsprofil passt. Wir hatten auch überlegt ein Model 3 zu bestellen, aber die Kofferraumlösung ist für mich unbrauchbar. Ich brauche eine große Klappe, um z.B. auch mal ein/zwei Laubsäcke transportieren zu können. Der M3 ist als Zweitwagen zu gebrauchen, nicht aber als einziges Fahrzeug. Der Ioniq mit seiner großen Heckklappe und den umklappbaren Rücksitzen ist da, wie das Model S, sehr ordentlich.
Na ja, aus heutiger Sicht, für mich, war es eher ein Glücksfall das Hyundai nicht liefern konnte. Würde mein Model S heute wieder kaufen. Allein das SUC-Konzept macht das Reisen ja zum Kinderspiel.

Gruß Sam
S75 seit 27.11.2017, Strom daheim kommt von Naturstrom.
 
Beiträge: 136
Registriert: 18. Sep 2017, 14:33
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Hyundai Ioniq Diskussion

von NortonF1 » 1. Apr 2018, 10:24

SamMum hat geschrieben:Na ja, aus heutiger Sicht, für mich, war es eher ein Glücksfall das Hyundai nicht liefern konnte. Würde mein Model S heute wieder kaufen. Allein das SUC-Konzept macht das Reisen ja zum Kinderspiel.

Gruß Sam


Der Ioniq ist halt das ideale Auto wenn man

- ihn im September 2016 bestellt hat und ihn 2 Monate später schon abholen konnte und
- ein Model S bereits vorhanden ist.

Gefahren wird der Ioniq am Meisten, nur für Langstrecke kommt der Tesla zum Zug.

Edith sagt: Und im Herbst kommt hoffentlich schon der vorreservierte Kona nit 64KWh Akku, Sangl Reservierungsnummer 10
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung o.Kindersitze 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16 Ioniq Elektro, seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1184
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: BlackNoIce, Coderunner, dermichl, hippo_2, Oberfranke, OWEF und 8 Gäste